Förderungen & Preise

FEBRUAR

bis 01.02. Nachwuchsfilmfestival "Werkstatt der Jungen Filmszene"

Das Nachwuchsfilmfestival „Werkstatt der Jungen Filmszene“ findet vom 18. bis 21. Mai 2018 in Wiesbaden statt und gibt jungen FilmemacherInnen die Chance, ihren eigenen Film vorzuführen und mit anderen Filmbegeisterten an Workshops teilzunehmen. Die FilmerInnen werden vier Tage lang zusammen leben, diskutieren, lernen und Filme sehen.

Einreichungs-/Bewerbungsfrist: 01.02.2018

weitere Informationen

bis 14.02. Otto-Wels-Preis für Demokratie

Die SPD-Bundestagsfraktion verleiht in diesem Jahr zum 6. Mal den Otto-Wels-Preis für Demokratie. In diesem Jahr werden unter dem Titel »Bürgerschaftliches Engagement - Miteinander stärken, Heimat gestalten« gemeinnützige Initiativen, Vereine und Projekte ausgezeichnet, die sich mit ehrenamtlicher Unterstützung für lebenswerte Dörfer und Stadtquartiere engagieren und damit einen wichtigen Beitrag zur Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts vor Ort leisten. Bewerben können sich nicht-kommerzielle, gemeinnützige Initiativen, Projekte und Vereine, in denen bürgerschaftliches Engagement eine maßgebliche Rolle spielt.

Einreichungs-/Bewerbungsfrist: 14.02.2018

weitere Informationen 

bis 15.02. MEET UP! Deutsch-ukrainische Jugendbegegnungen

Ziel des Förderprogramms ist es, die Beziehungen zur Ukraine zu intensivieren und das Engagement junger Menschen aus Deutschland und aus der Ukraine für demokratische Grundwerte und Völkerverständigung zu stärken. Gefördert werden auch Begegnungen von jungen KünstlerInnen, SportlerInnen oder anderen Berufsgruppen.

Einreichungs-/Bewerbungsfrist: 15.02.2018

weitere Informationen

bis 15.02. Szenenwechsel – Ausschreibung der Robert Bosch Stiftung

Für die sechste und letzte Ausschreibung von Szenenwechsel können sich Kultureinrichtungen und freie Gruppen aus den Bereichen Theater, Tanz, Performance, Figurentheater sowie Kinder- und Jugendtheater mit internationalen Kooperationsprojekten für eine Förderung bewerben. Die internationalen Projekte sollen von Partnern aus dem deutschsprachigen Raum sowie Partnern aus Nordafrika oder Osteuropa realisiert werden und sich mit aktuellen gesellschaftlichen Themen und Veränderungen befassen. Bis zu zehn Kooperationsprojekte wählt die Robert Bosch Stiftung für eine Förderung in Höhe von jeweils maximal 15.000 € aus.


Einreichungs-/Bewerbungsfrist: 15.02.2018

weitere Informationen

bis 16.02. Deutscher Amateurtheaterpreis "amarena"

Der Deutsche Amateurtheaterpreis wird an Theatergruppen und TheatermacherInnen vergeben. Prämiert wird dabei die künstlerische Leistung im ehrenamtlichen kulturellen Engagement. Entscheidend für die Auswahl ist, dass die PreisträgerInnen mit ihrer künstlerischen Arbeit exemplarisch für das aktuelle deutsche Amateurtheater stehen und gleichzeitig wegweisend und impulsgebend für die Amateurtheaterarbeit sind.


Einreichungs-/Bewerbungsfrist: 16.02.2018

weitere Informationen

bis 20.02. Förderausschreibung für Mädchenprojekte

filia.die frauenstiftung unterstützt Projekte, die Mädchen stark machen, mit bis zu 5.000 €. Die Projekte sollen etwas dafür tun, dass Mädchen und junge Frauen frei von Gewalt leben können und dass sie in der Gesellschaft mitentscheiden. Die Projekte müssen von Mädchen oder Frauen geleitet sein.


Einreichungs-/Bewerbungsfrist: 20.02.2018

weitere Informationen

bis 20.02. "Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen"

Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und der Förderer Deutsche Bank prämieren 2018 zum Thema „Welten verbinden – Zusammenhalt stärken. 100 Innovationen für Deutschland“. Dabei werden Projekte, Ideen und Initiativen ausgezeichnet, die Lebenswelten miteinander verbinden, die querdenken und Bekanntes auf den Prüfstand stellen, die dem Gemeinwohl dienen, ohne die Innovationskraft des Einzelnen zu vernachlässigen. Und die über Deutschland hinaus auch Signalwirkung entfalten können.


Einreichungs-/Bewerbungsfrist: 20.02.2018

weitere Informationen

bis 25.02. Neulandgewinner - Zukunft erfinden vor Ort

Die Robert Bosch Stiftung startet die vierte Bewerbungsrunde für ihr Programm „Neulandgewinner. Zukunft erfinden vor Ort“. Gesucht werden engagierte Menschen, die guteIdeen haben, wie sie Gesellschaft gestalten und die Lebensqualität in ihrer Umgebung verbessern können. Bis zu zwanzig Neulandgewinner-Projekte werden über zwei Jahre professionell begleitet und mit insgesamt 900.000 € finanziell unterstützt. Bewerben können sich Vereine, Initiativen oder Einzelpersonen aus Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Hintergrund des Programms sind die sozialen, wirtschaftlichen und demographischen Wandlungsprozesse, die besonders im Osten Deutschlands unübersehbare Spuren hinterlassen haben. Durch diesen Wandel entstehen auch Freiräume, die immer mehr Menschen mit Kreativität und Umsetzungswillen füllen.Durch das Programm erhalten die Teilnehmenden eine Projektförderung von bis zu 50.000 €, Zugang zu Qualifizierungsangeboten und ein individuelles Mentoring bei der Projektentwicklung und Umsetzung.

Einreichungs-/Bewerbungsfrist: 25.02.2018

weitere Informationen

bis 28.02. "Künste öffnen Welten"

Projektideen für das BKJ-Förderprogramm „Künste öffnen Welten“ können jetzt eingereicht werden. Ein Projektstart ist bereits ab März 2018 möglich. Gefördert werden Projekte der Kulturellen Bildung in ganz Deutschland, die sich an wenig-privilegierte Kinder und Jugendliche richten. Ziel der Förderung ist es, die Bildungschancen von benachteiligten Kindern und Jugendlichen zu erhöhen.

Einreichungs-/Bewerbungsfrist: 28.02.2018

weitere Informationen

bis 28.02. "Museum macht stark"

Das Vorhaben "Museum macht stark" des Deutschen Museumsbundes plant bis einschließlich die Förderung von 400 Projekten in Höhe von insgesamt 6,4 Mio. €.


Einreichungs-/Bewerbungsfrist: 28.02.2018

weitere Informationen

MÄRZ

bis 01.03. Förderungen der Allianz Kulturstiftung

Die gemeinnützige Allianz Kulturstiftung initiiert und fördert multilaterale Kunst-, Kultur- und Bildungsprojekte in Europa und im Mittelmeerraum, die zum gegenseitigen Verständnis und grenzüberschreitenden Dialog beitragen. Der Fokus liegt auf transdisziplinären und zeitgenössischen Projekten, die innovative Ansätze in Kunst, Kultur und Bildung umsetzen und zum gesellschaftlichen Wandel im Geiste der europäischen Integration beitragen.


Einreichungs-/Bewerbungsfrist: 01.03.2018

weitere Informationen

bis 04.03. Förderprogramm "Jugend ins Zentrum"

Die Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. fördert mit ihrem Konzept „Jugend ins Zentrum!“ in den Jahren 2018-2022 Angebote der kulturellen Bildung für Kinder und Jugendliche mit erschwerten Zugängen zu Bildung, Kunst und Kultur.


Einreichungs-/Bewerbungsfrist: 04.03.2018

weitere Informationen

bis 12.03. David-Schmidt-Preis 2018 - Ein Preis für soziales Engagement

Mit dem David-Schmidt-Preis werden Personen oder Projekte geehrt, die sich vorrangig in Sachsen sozial engagieren und daran arbeiten, die Welt gerechter und sozialer zu gestalten. Die Jury nimmt dabei besonders ehrenamtliches Engagement in den Blick. Der Hauptpreis ist mit 500 € dotiert, der Sonderpreis des Noteingang e.V. zum Thema Inklusion ist mit 250 € ausgestaltet.

Einreichungs-/Bewerbungsfrist: 12.03.2018

weitere Informationen

bis 15.03. Sächsischer Preis für Soziokulturelles Engagement 2018

Mit dem "Sächsischen Preis für Soziokulturelles Engagement" möchte die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen Akteure oder Initiativen zur soziokulturellen Breitenarbeit ermutigen. Besondere Berücksichtigung sollen in diesem Jahr soziokulturelle Initiativen finden, die sich für die Gestaltung der Kultur und des sozialen Zusammenhalts in ländlichen Räumen außerhalb der großen urbanen Zentren Sachsens einsetzen. Der Preis richtet sich insbesondere an Akteure, die den Wandel in ihrer Region aktiv mitgestalten. Bewerben können sich Einrichtungen und Initiativen mit Sitz im Freistaat Sachsen. Darüber hinaus ist es auch möglich, Vorschläge für verdiente Persönlichkeiten einzureichen.


Einreichungs-/Bewerbungsfrist: 15.03.2018

weitere Informationen

bis 15.03. Werkstatt Vielfalt. Projekte für eine lebendige Nachbarschaft

Projekte der "Werkstatt Vielfalt" bauen Brücken zwischen Lebenswelten, tragen zu einer lebendigen Nachbarschaft in der Gemeinde oder im Dorf bei und sorgen dafür, dass Vielfalt zur Normalität wird. Die Robert Bosch Stiftung fördert Projekte mit insgesamt bis zu 7.000 € für einen Zeitraum von mindestens sechs Monaten bis zu höchstens zwei Jahren.


Einreichungs-/Bewerbungsfrist: 15.03.2018

weitere Informationen

bis 15.03. Deutscher Jugendfotopreis 2018

Der Deutsche Jugendfotopreis hat drei Bereiche: den offenen Wettbewerb für alle Themen, das Jahresthema „Ich und die Welt“ sowie ein Forum für Experimente und Imaging. Die besten Bilder kann man jetzt einreichen und einen der vielen Preise im Gesamtwert von 11.000 € gewinnen.


Einreichungs-/Bewerbungsfrist: 15.03.2018

weitere Informationen

bis 18.03. Kinderkunstpreis 2018

Ein Höhepunkt im Veranstaltungskalender der LKJ Sachsen ist der 6. Wettbewerb um den Sächsischen Kinderkunstpreis zum Thema „Das ist ungerecht!“. Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren sind eingeladen zu zeigen, was sie ungerecht finden und gerne verändern möchten, damit es mehr Gerechtigkeit gibt – zu Hause, in der Schule, in ihrer Stadt, in unserem Land oder auf der ganzen Welt. Willkommen sind Formate jeglicher Art, egal ob Bilder, Fotografien, Filme, Theaterstücke, Tänze oder Hörspiele.


Einreichungs-/Bewerbungsfrist: 18.03.2018

weitere Informationen

bis 19.03. Projektförderung für Kinder- und Jugendhilfe

Die Stiftung Deutsche Jugendmarke unterstützt Vorhaben anerkannter freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe mit überregionaler oder bundesweiter bzw. modellhafter und innovativer Bedeutung mit bis zu 200.000 €. Die Stiftung setzt ihren Förderschwerpunkt auf Vorhaben, die einen innovativen und zukunftsweisenden Charakter haben und neue Wege in der Kinder- und Jugendhilfe aufzeigen.


Einreichungs-/Bewerbungsfrist: 19.03.2018

weitere Informationen

bis 31.03. Theaterprojekte mit Zeugnissen von Verfolgten des Nationalsozialismus

Was bleibt von den ZeugInnen der nationalsozialistischen Verbrechen? Es bleiben ihre Zeugnisse: Interviews, Fotos, Tagebücher, Autobiografien, Gedichte, Kompositionen und Zeichnungen. Die Stiftung EVZ unterstützt die Entwicklung innovativer Formate, die diese biografischen Erzählungen in der Erinnerungskultur erfahrbar machen. Gefördert werden Projekte mit bis zu 80.000 €.


Einreichungs-/Bewerbungsfrist: 31.03.2018

weitere Informationen

bis 31.03. ZukunftsGut - Preis für institutionelle Kulturvermittlung

Der Preis ZukunftsGut der Commerzbank-Stiftung ist mit 50.000 € dotiert und zeichnet zukunftsweisende Strategien in der Kulturvermittlung und ihre nachhaltige Verankerung aus. Angesprochen sind Kulturinstitutionen, die Vermittlungsprogramme entwickeln, um ihre Artefakte und Produktionen einem breiten, diversen Publikum zugänglich zu machen. Im Sinne der Idee des „Shared Heritage“ sollen insbesondere solche Vermittlungsprogramme in den Blick genommen werden, die materielles und immaterielles kulturelles Erbe als gemeinschaftliches Gut begreifen, dessen Bedeutung von unterschiedlichen Öffentlichkeiten immer wieder neu auszuhandeln ist.

Einreichungs-/Bewerbungsfrist: 31.03.2018

weitere Informationen

APRIL

bis 08.04. Smart Hero Award 2018

Unter dem Motto » Gemeinschaft stärken« verleihen die Stiftung Digitale Chancen und Facebook Deutschland bereits zum 5. Mal den Smart Hero Award an Menschen und Organisationen, die ihr ehrenamtliches und soziales Engagement erfolgreich in und mit Social Media umsetzen.

Einreichungs-/Bewerbungsfrist: 08.04.2018

weitere Informationen

Symbol für den Beitrag zu den aktuellen Ausschreibungen (z.B. Wettbewerbe, Preise, Förderungen)