HINWEIS: Preise, Wettbewerbe, Förderungen

JULI

bis: 17.07. Wettbewerb „Mut.ich – Seid laut für eure Rechte!“

Beim Wettbewerb des Deutschen Kinderhilfswerkes sind Kinder und Jugendliche aufgerufen, kreative Ideen zu entwickeln, wie die Kinderrechte in ihrem Alltag bei Kindern und Erwachsenen bekannter gemacht und umgesetzt werden können. Möglich sind beispielsweise Videos, Fotostorys, gemalte Bilder, geschriebene Geschichten, Comics oder Hörspiele.

Einreichungs-/ Bewerbungsfrist: 17.07.2017

weitere Informationen

bis: 31.07. Förderprogramm "LandKULTUR"

Das Programm „LandKULTUR“ richtet sich mit einem relativ breiten Fokus an modellhafte, innovative und übertragbare Projektvorhaben für und im ländlichen Raum, die sowohl neue Format- und Projektideen, Bildungs- und Vermittlungsangebote als auch Kooperationsvorhaben mit Institutionen oder Projekte mit dem Fokus auf Teilhabe und Integration umfassen. Die maximale Antragssumme beträgt bis zu 100.000 € (mit 20 Prozent Eigenbeteiligung), wobei auch projektbedingte Aus- und Umbaumaßnahmen an Gebäuden ebenso wie Investitionsmaßnahmen (Anschaffungen von Technik und Hardware) oder Personalmittel förderfähig sind.

Bemerkenswert ist, dass für die Stärkung und Entwicklung ländlicher Regionen explizit kulturelle Aktivitäten im Zentrum stehen und damit das Landwirtschaftsministerium die Bedeutung von Kunst- und Kulturprojekten für das lokale Gemeinwesen anerkennt und fördert.

Einreichungs-/ Bewerbungsfrist: 31.07.2017

weitere Informationen

bis: 31.07. Bundeswettbewerb „Treffen junge Musik-Szene 2017“

Bundeswettbewerb „Treffen junge Musik-Szene 2017“

Die Teilnahme am sechstägigen Treffen junge Musik-Szene in Berlin ist der Preis eines deutschlandweiten Wettbewerbes für Nachwuchskünstler. Bewerben können sich Solisten, Duos und Bands. Selbst geschriebene Songs sind gefragt – in allen Sprachen und Musikgenres. Der bundesweite Nachwuchswettbewerb um die Teilnahme am Treffen junge Musik-Szene will bei der Suche nach der eigenen künstlerischen Identität unterstützen.

Einreichungs-/ Bewerbungsfrist: 31.07.2017

weitere Informationen

bis: 31.07. djo fördert Kleinstprojekte mit Programm "Grenzenlos Willkommen"

Im Jahr 2017 stärkt der Deutsche Jugend in Europa Bundesverband (djo) erneut ehrenamtliche Initiativen für, mit und von geflüchteten Jugendlichen mit der Vergabe von zehn Kleinstprojekt-Förderungen mit jeweils 750 € für Projekte, an denen geflüchtete Kinder und Jugendliche beteiligt sind.

Bewerbungsschluss: 31.07.2017.

weitere Informationen

bis: 31.07. Sächsischer Bibliothekspreis 2017

Bewerben können sich auch Bibliotheken, die lediglich eines der in der Ausschreibung genannten Kriterien erfüllen. Dazu gehören eine innovative und besonders kundenorientierte Bibliotheksarbeit verbunden mit wirksamer Medien- und Öffentlichkeitsarbeit, die Etablierung der Bibliothek als Begegnungsraum der Diversität oder eine erfolgreiche Bibliotheksarbeit vor Ort, bei der Kooperationen mit anderen Kultur- und Bildungsträgern ins Leben gerufen werden. Außerdem werden innovative Konzepte und Projekte gesucht, die zu überzeugender ganzheitlicher Bibliotheksarbeit beitragen, die Impulse zur kulturellen Bildung und Leseförderung liefern, und nicht zuletzt Ideen zur Gestaltung des strukturellen und demografischen Wandel in Sachsen.

Einreichungs-/ Bewerbungsfrist: 31.07.2017

weitere Informationen

AUGUST

bis: 06.08. Kreativwettbewerb – Multimedia Preis mb 21

Der Wettbewerb prämiert digitale, netzbasierte, interaktive und crossmediale Projekte und Produktionen, die in KiTa, Schule, Hochschule oder in der Freizeit entstanden sind. Egal, ob App, Website, Video-Channel, Game, Installation oder Performance – alle Projekte, die verschiedene Medienformate miteinander verbinden, sind erlaubt! Mitmachen können alle Medienbegeisterten, die zum Zeitpunkt der Einreichung nicht älter als 25 Jahre sind und Preise im Gesamtwert von über 10.000 € gewinnen.

Einreichungs-/ Bewerbungsfrist: 06.08.2017

weitere Informationen

bis: 20.08. Sächsischer Förderpreis für Demokratie 2017

Ab sofort können sich Projekte, Initiativen und Kommunen mit ihrem Engagement für Menschenrechte, den Schutz von Minderheiten und mehr Demokratie vor Ort für den Preis bewerben.

Gesucht sind Projekte in und für Sachsen, die Beteiligung und Inklusion, eine aktive Gedenkkultur, Mitmenschlichkeit und Solidarität fördern und sich in ihrer Region gegen Rechtsextremismus, Hass und Menschenfeindlichkeit stark machen.

Einreichungs-/ Bewerbungsfrist:20.08.2017

weitere Informationen

bis: 20.08. Sächsischer Preis für die Arbeit mit Flüchtlingskindern

Der Deutsche Kinderschutzbund Landesverband Sachsen und der Sächsische Ausländerbeauftragte wollen mit dem Preis gezielt das Engagement für Flüchtlingskinder fördern. Angesprochen sind Initiativen, Schulklassen, Vereine, Projektgruppen oder Verbände mit Angeboten mit und für Flüchtlingskinder. Das prämierte Angebot oder die Arbeit muss im aktuellen Zeitraum 2016/2017 in Sachsen bestehen.

Bewerbungsschluss: 20.08.2017.

weitere Informationen

bis: 22.08. Kunstpreis für Künstler mit Behinderung

Der Kunstpreis der Augustinum Stiftung ist international die wichtigste Auszeichnung für Kunst im Kontext von geistiger Behinderung. Sein Ziel ist es, unbekannte Künstler zu fördern und ihr Schaffen der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Bewerben können sich alle Personen, die sich als Künstler betätigen und die - nach den gesetzlichen Regelungen ihres Landes - als "geistig behindert" gelten.

Bewerbungsschluss: 22.08.2017

weitere Informationen

bis: 31.08. Dieter Baacke Preis 2017 – Auszeichnung medienpädagogischer Projekte

Dieter Baacke Preis 2017 – Auszeichnung medienpädagogischer Projekte

Mit dem Dieter Baacke Preis werden beispielhafte Medienprojekte der Bildungs-, Sozial- und Kulturarbeit in Deutschland gewürdigt. Ziel ist, medienpädagogische Projekte und Methoden, die Kindern, Jugendlichen und Familien einen kreativen, kritischen Umgang mit Medien vermitteln und ihre Medienkompetenz fördern, bekannt zu machen. Der Preis richtet sich an Projekte außerschulischer Träger (z.B. Jugendzentren, Kindergärten, Träger der Jugendhilfe oder Familienbildung, Medienzentren und Medieninitiativen) und Kooperationsprojekte zwischen schulischen und außerschulischen Trägern.

Einreichungs-/ Bewerbungsfrist: 31.8.2017

weitere Informationen

SEPTEMBER

bis: 10.09. Ideeninitiative Kulturelle Vielfalt mit Musik

Mit der Initiative "Kulturelle Vielfalt mit Musik" fördert die Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung (LMKMS) vorbildliche Projekte, die über Musik das Miteinander von Kindern und Jugendlichen verschiedener kultureller Herkunft stärken. Es können sich Kindergärten, Schulen, Vereine, Verbände, Stiftungen, aber auch einzelne Initiativen und Akteure mit gemeinnütziger Zielsetzung bewerben, die in musischen Projekten zeigen, wie Vielfalt gelebt werden kann. Bereits gestartete oder in Deutschland schon existierende Projekte werden nicht gefördert. Die Laufzeit sollte drei bis fünf Monate nicht überschreiten. Maximal 15 Anträge wird die "Ideeninitiative Kulturelle Vielfalt mit Musik" der LMKMS mit jeweils bis zu 5.000 € unterstützen.

Einreichungs-/ Bewerbungsfrist: 10.09.2017

weitere Informationen

bis: 15.09. Förderung für Jugendprojekte zur Bundestagswahl 2017

Die Jugendjury des Jugenddemokratiepreises der bpb fördert vor der Bundestagswahl 2017 Jugendprojekte mit bis zu 500 €. Schüler- und Jugendgruppen können ein selbst entwickeltes Projekt einreichen, das Menschen dazu motiviert zur Wahl zu gehen. Die Projekte können von Erwachsenen und Lehrkräften unterstützt werden. Aktionen und Projekte müssen vor der Bundestagswahl stattfinden.

Bewerbungsfrist: 15.09.2017 (solange Fördermittel verfügbar sind)

weitere Informationen

bis: 15.09. Förderung von Integrationsprojekten für das Jahr 2018

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) fördert im Auftrag des BMI und BMFSFJ ergänzend zu den gesetzlichen Integrationsangeboten weitere Integrationsprojekte für Zuwanderer mit dauerhafter Bleibeperspektive. Antragsberechtigt sind Verbände, Vertriebeneneinrichtungen, Kirchen, anerkannte Träger der politischen Bildung, Migrantenorganisationen, Kommunen und Einrichtungen, die in der Arbeit mit Zuwanderern auf überregionaler oder lokaler Ebene tätig sind.

Anträge können bis einschließlich 15.09.2017 beim BAMF eingereicht werden.

weitere Informationen

bis: 28.09.Wettbewerb „Alle Kids sind VIPs“

Der Wettbewerb "Alle Kids sind VIPs" sucht Projekte für ein faires Miteinander in Vielfalt. Mit prominenten Botschaftern wie Bülent Ceylan, Maite Kelly und Gerald Asamoah suchen wir nach Jugendprojekten, die sich für erfolgreiche Integration und ein faires Miteinander von Menschen unterschiedlicher Herkunft einsetzen. Den Preisträgern winkt ein Promi-Besuch und ein professionelles Coaching.

Einreichungs-/ Bewerbungsfrist: 28.09.2017

weitere Informationen

bis: 30.09. Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds

Der Zukunftsfonds möchte tschechische und deutsche Partner motivieren, die Stärkung von Medienkompetenz in den Mittelpunkt ihrer gemeinsamen Projekte zu rücken. Unterstützt werden länderübergreifende Vorhaben, die sich differenziert mit medialen Angeboten und deren Nutzung auseinandersetzen. Auch unabhängig vom jeweiligen Jahresthema fördert der Zukunftsfonds deutsch-tschechische Projekte, die gemeinsam konzipiert und durchgeführt werden und damit Wirkung in beiden Ländern entfalten. Bei Projekten zum Thema des Jahres beträgt der Zuschuss 70%, sonst 50 % der Gesamtkosten.

Einreichungs-/ Bewerbungsfrist: 30.06. / 30.09 / 31.12.2017

weitere Informationen

bis: 30.09. Preis für Kulturelle Bildung "Kultur.LEBT.Demokratie"

Kulturelle Bildung ist den meisten Kulturschaffenden eine Herzensangelegenheit. Sie vermag nicht nur die Künste zu vermitteln. Als vermittelnde Kulturpraxis ist sie in der Lage, auch gesellschaftliche Themen zu gestalten und Diskurse anzustoßen. 
Dieses Engagement gilt es zu würdigen. Ausgezeichnet werden beispielhafte Projekte oder die dauerhafte Arbeit von Trägern der Kulturellen Bildung, die auf Demokratieförderung zielen. 
Insgesamt werden 3 Preise mit jeweils 2.500 € und ein Sonderpreis in Höhe von 1.000 € vergeben.

Bewerbungsschluss: 30.09.2017

Der Sächsische Preis für Kulturelle Bildung „Kultur.LEBT.Demokratie“ wird ausgelobt vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst in Kooperation mit dem Landesverband Soziokultur Sachsen e.V.Er wird erstmalig 2017 ausgeschrieben und soll dann alle zwei Jahre mit wechselnden Themen fortgeführt werden.

weitere Informationen

OKTOBER

bis: 31.10. Deutscher Kinder- und Jugendhilfepreis 2018

Die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (AGJ) hat den Deutschen Kinder- und Jugendhilfepreis 2018 – Hermine-Albers-Preis – in den Kategorien Praxispreis, Theorie- und Wissenschaftspreis sowie Medienpreis der Kinder- und Jugendhilfe ausgeschrieben. Der Deutsche Kinder- und Jugendhilfepreis ist insgesamt mit 15.000 E€ dotiert. Pro Kategorie kann ein Preisgeld in Höhe von 4.000 € sowie ein Anerkennungsbetrag von 1.000 € vergeben werden.

Einreichungs-/ Bewerbungsfrist: 31.10.2017

weitere Informationen

NOVEMBER

bis: 30.11. Demokratisch Handeln - Ein Wettbewerb für Jugend und Schule

Der Wettbewerb Demokratisch Handeln wird seit 1990 für alle allgemeinbildenden Schulen in Deutschland ausgeschrieben. Mit der Aufforderung "Gesagt! Getan: Gesucht werden Beispiele für Demokratie. In der Schule und darüber hinaus" sollen schulische Gruppen angesprochen, insbesondere aber Schüler zum Mitmachen gewonnen werden. Teilnehmen können Kinder und Jugendliche alleine, in Gruppen oder zusammen mit Lehrenden aller Schularten und Schulstufen, auch mit Eltern und mit Jugendarbeitern. Es interessieren Themen und Projekte aus dem Alltag von Schule und Jugendarbeit, insbesondere solche, die eine eigenverantwortliche Tätigkeit ermöglichen.

Einreichungs-/ Bewerbungsfrist: 30.11.2017

weitere Informationen

DEZEMBER

bis: 31.12. Zusammenleben Hand in Hand - Kommunen gestalten

Ziel des Bundeswettbewerbs ist es, hervorragende kommunale Aktivitäten zur Integration von Zuwanderern und zur Förderung des Zusammenlebens mit der Bevölkerung vor Ort zu initiieren, zu identifizieren, zu prämieren sowie in der Öffentlichkeit bekannt zu machen. Damit soll zur Nachahmung guter Praxis angeregt werden.

Einreichungs-/ Bewerbungsfrist: 31.12.2017

weitere Informationen

Symbol für den Beitrag zu den aktuellen Ausschreibungen (z.B. Wettbewerbe, Preise, Förderungen)