Aktuelle Ausschreibungen: Fördermittel & Wettbewerbe

Förder- & Unterstützungsmöglichkeiten im Kontext von Corona haben wir gesondert zusammengestellt und sind HIER zu finden.

 MAI

bis 01.05.2022: Förderpreis für interkulturellen Dialog

Der Förderpreis der Pill Mayer Stiftung würdigt herausragende, beispielhafte und nachhaltig wirkende interkulturelle Kulturprojekte für Kinder und/oder Jugendliche, die mit künstlerischen Ausdrucksformen den interkulturellen Dialog fördern. Der Förderpreis richtet sich an regionale, überregionale und internationale Kulturschaffende aller Art. Die SiegerInnen erhalten ein Preisgeld in Höhe von 1.000 €.
Angesprochen sind alle künstlerischen Ausdrucksformen, wie Musik, Literatur, Theater, Tanz, Film oder Bildende Kunst, aber auch Museen und Ausstellungen. Preiswürdig sind bereits bewährte bzw. abgeschlossene Projekte, ebenso wie neue Konzepte und Vorhaben..

Bewerbungs-/Einreichungsfrist: 01.05.2022 // weitere Informationen

bis 02.05.2022: Smart Hero Award

Mit dem Smart Hero Award zeichnen die Stiftung Digitale Chancen und Meta Projekte aus, die sich mit und auf Social Media für den guten Zweck engagieren.

Smart Heroes setzen sich mit Hilfe sozialer Medien für unsere Mitmenschen, unsere Umwelt und unsere Gesellschaft ein. Die Auszeichnung wird in drei Kategorien vergeben: 

  • Sozial Handeln:
    Projekte, die sich für ein gemeinsames, starkes und soziales Miteinander einsetzen. Sie leisten zum Beispiel (akute) Hilfestellung in Notsituationen oder bei Einschränkungen durch Krankheit oder Behinderung. 
  • Demokratisch Gestalten:
    Projekte, die sich für die gleichen Chancen und Rechte aller Menschen einsetzen. Sie fördern zum Beispiel den gesellschaftlichen Dialog oder leisten Aufklärungsarbeit im Bereich demokratische Werte. 
  • Ökologisch Wirtschaften:
    Projekte, die sich für den Schutz von Natur und Ressourcen einsetzen. Projekte in dieser Kategorie sensibilisieren zum Beispiel für das Thema bewusster Konsum oder leisten einen aktiven Beitrag für die Umwelt. 

Zusätzlich haben alle Smart Heroes, die in den drei Kategorien nominiert werden, die Chance auf den Publikumspreis.

Bewerbungs-/Einreichungsfrist: 02.05.2022 // weitere Informationen

bis 02.05.2022: U25 - Junge Kulturinitiativen

Mit seinem zusätzlichen Förderprogramm für junge Initiativen will der Fonds Soziokultur Jugendlichen zwischen 18 und 25 Jahren die Möglichkeit geben, eigene Projektideen im soziokulturellen Praxisfeld zu entwickeln und umzusetzen. Es hat den Anspruch, die kreativen Potentiale junger Menschen zu fördern.
Ziel ist dabei, Jugendliche zum (längerfristigen) Engagement im soziokulturellen Praxisfeld zu ermutigen und Wege der Verwirklichung von guten Ideen aufzuzeigen.

Wer kann Förderanträge stellen?
Junge Menschen im Alter zwischen 18 und 25 Jahren, die gemeinsam mit anderen ein Soziokultur-Projekt verwirklichen möchten. Antragsberechtigt sind aber auch Vereine, die stellvertretend für junge Menschen den Förderantrag stellen. Hierbei darf es sich aber nicht um ein Projekt des Vereins FÜR junge Menschen handeln, sondern es muss ein Projekt VON jungen Menschen sein (z.B. bei FSJlerInnen). Der Verein übernimmt dann stellvertretend für den/die Projektverantwortliche (18 - 25 Jahre) die finanztechnische Abwicklung des Projektes.
Aus dem Antrag (Selbstdarstellung) muss erkennbar werden, dass das Projekt in eigener Verantwortung der Jugendlichen geplant und realisiert werden soll.

Was wird gefördert?
Unterstützt werden kleine, experimentierfreudige Kulturprojekte mit einem konkreten Themenbezug und mit einer zeitlichen Begrenzung. Ob ein Videoprojekt zur Migration im Stadtteil, ein Hip-Hop-Event, eine Fotoausstellung zum Wandel eines Dorfes oder eine Projekt von Jugendlichen mit MedienkünstlerInnen ... der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Offenheit ist gefragt, Freude am Gestalten, Neugierde und die Bereitschaft, sich auf unbekanntes Terrain zu begeben.

Wie viel Fördermittel können beantragt werden?
Die Fördermittel des Fonds sind bei diesem Förderprogramm auf 4.000 € pro Vorhaben begrenzt, jedoch maximal 80 % der Gesamtkosten.

Bewerbungs-/Einreichungsfrist: 02.05.2022 // weitere Informationen

bis 09.05.2022: Sächsischer Jugendkunstpreis #einfachmalmachen

Einfach mal machen – durchstarten, sich frei fühlen, aktiv sein! Sich überwinden und etwas Neues ausprobieren oder mal was ganz Verrücktes tun. Rausgehen und die Welt gestalten oder ein Stück gerechter machen. Ohne zu viel nachzudenken den eigenen Impulsen folgen und ins Handeln kommen. Jugendliche zwischen 13 und 26 Jahren können zeigen, was sie bewegt. Auf der Bühne, in einem Bild, als Kurzgeschichte oder Musikstück. 

Bewerbungs-/Einreichungsfrist: 09.05.2022 // weitere Informationen

bis 15.05.2022: Sächsischer Landespreis für Heimatforschung

Der mit insgesamt 9.000 Euro dotierte Preis richtet sich an ehrenamtlich tätige Heimatforscher.

Vergeben wird der Landespreis für Arbeiten zu heimatkundlichen Themen der Orts-, Regional- und Landesgeschichte; zu Themen aus dem sorbischen Kulturkreis; Flucht und Vertreibung, Migration und Mobilität; Demokratie, gesellschaftliche Transformationsprozesse; Genealogie, Genderforschung; Industrie- und Technikgeschichte; Naturlandschaft und Bewahrung des Naturerbes; Flora und Fauna sowie ihr Schutz; biologisch mannigfaltige und nachhaltig genutzte Kulturlandschaften; Klima und Umwelt; Archäologie; Kunstgeschichte, Volkskunst; Dialektforschung und Namenskunde; Alltagskultur, Feste und Bräuche; Stadt- und Dorferneuerung; Denkmalschutz und Denkmalpflege.

Es können Werke vielfältiger Art (Druckwerke, Filme, Podcasts, Internetseiten oder auch Social-Media-Beiträge) eingereicht werden, die aus eigener Forschung hervorgegangen sind und einen Erkenntniszuwachs darstellen. Sie dürfen nicht in Zusammenhang mit einer des Forschungsfeldes betreffenden wissenschaftlichen Ausbildung oder geschäftlichen Tätigkeit stehen. Der Schülerpreis richtet sich nicht nur an Schulen, sondern auch an außerschulische Einrichtungen. In allen Kategorien können Einzel- oder Gruppenarbeiten zur Bewerbung eingereicht werden.

Bewerbungs-/Einreichungsfrist: 15.05.2022 // weitere Informationen

bis 31.05.2022: Vacasol Kinder- und Jugendförderung 2022

Ab 01.01.2022 bis einschließlich 31.05.2022 können sich wieder ausschließlich Vereine, die sich in der Kinder- und Jugendförderung engagieren, bewerben. Es stehen uns 10.000 € zur Verfügung und es können 1.000€ pro Antrag gewährt werden, die für gemeinnützige Zwecke genutzt werden - das bedeutet 10 x 1.000 € werden in 2022 vergeben.

Bewerbungs-/Einreichungsfrist: 31.05.2022 // weitere Informationen

bis 31.05.2022: Jugenddemokratiepreis

Unter dem Titel "Neuer Wind für unsere Gesellschaft – Democracy Boost" richtet die Bundeszentrale für politische Bildung den Jugenddemokratiepreis 2022 aus. Mit dem Preisgeld von bis zu 3.000 Euro sollen Jugendprojekte aus der ganzen Bundesrepublik unterstützt werden, die den Willen haben, die Demokratie zu gestalten..

Bewerbungs-/Einreichungsfrist: 31.05.2022 // weitere Informationen

bis 31.05.2022: The Power of the Arts

The Power of the Arts fördert Projekte und Konzepte, die mit den Mitteln von Kunst und Kultur die gesellschaftliche Teilhabe von Menschen, unabhängig von ihrer sozialen Lage, ihres Bildungsstands, einer Beeinträchtigung oder ihrer Herkunft ermöglichen. The Power of the Arts spricht gemeinnützige Institutionen aus Kunst und Kultur an, die mit ihren Projekten das verbindende Potential der Künste für die soziale und kulturelle Gleichberechtigung, Partizipation und Verständigung aller Menschen erlebbar machen und sich insbesondere für Erwachsene mit Migrationshintergrund und Frauen einsetzen.

The Power of the Arts fördert 2022 insgesamt vier Projekte oder Konzepte aus den Bereichen Musik, Kunst, Theater, Tanz, Literatur, Film und Angewandte Künste mit einer Summe von jeweils 50.000 Euro.

Für den Förderpreis The Power of the Arts 2022 können sich anerkannt gemeinnützige Institutionen in Deutschland bewerben, die sich mit ihren kulturellen Projekten und Initiativen für soziale und kulturelle Gleichberechtigung und Teilhabe aller Menschen im Sinne der Ausschreibung einsetzen. Interdisziplinäre und spartenübergreifende Projekte sind ausdrücklich zur Bewerbung zugelassen. Pro Institution kann ein Konzept oder ein Vorhaben pro Jahr eingereicht werden.

Berücksichtigt werden Konzepte und Vorhaben mit einem Realisierungszeitraum zwischen dem 01.01.2023 und dem 31.12.2024. Vorhaben, die bereits vor dem 01.01.2023 begonnen haben, können für den Preis berücksichtigt werden, sofern die Finanzierung bis zum Beginn der Förderung durch The Power of the Arts durch andere Mittel gesichert ist.

Bewerbungs-/Einreichungsfrist: 31.05.2022 // weitere Informationen

 

 JUNI

bis 03.06.2022: Wettbewerb "Kommune bewegt Welt"

Mit dem Wettbewerb "Kommune bewegt Welt" macht die Engagement Global gGmbH herausragendes kommunales Engagement sichtbar. Bewerben können sich alle Kommunen, die sich zusammen mit mindestens einer/einem Partner:in aus der Zivilgesellschaft in der Entwicklungspolitik engagieren. Vergeben werden Preisgelder in Höhe von insgesamt 138.000 €.

Bewerbungs-/Einreichungsfrist: 03.06.2022 // weitere Informationen

bis 30.06.2022: Deutscher Lesepreis

Der Deutsche Lesepreis zeichnet innovative und bewährte Leseförderungsmaßnahmen aus und sucht herausragende Maßnahmen und Projekte, die dazu beitragen, eine Kultur des Lesens zu erhalten und zu fördern. Auch in diesem Jahr können sich Einzelpersonen, Einrichtungen, Kindertagesstätten und Schulen, die sich in Deutschland für die Leseförderung engagieren, für den Deutschen Lesepreis bewerben. Insgesamt werden 25.000 Euro Preisgeld in sechs Kategorien ausgelobt.

Bewerbungs-/Einreichungsfrist: 30.06.2022 // weitere Informationen

 

 JULI

bis 31.07.2022: Dieter Baacke Preis 2022

Dieter Baacke Preis: Die bundesweite Auszeichnung für medienpädagogische Projekte

Mit Sonderpreis 2022 „Let’s save our planet – Medienpädagogische Projekte zur ökologischen Transformation“

Um globale Ziele, wie die Verringerung des CO2-Ausstoßes, zu erreichen, sind vielfältige Transformationen notwendig und ist das Handeln von uns allen gefordert. Kinder und Jugendliche zum gemeinsamen Nachdenken und zu Klimaschutz-Aktivitäten anzuregen, ist dabei ein zentrales Anliegen. Medienpädagogik trägt dazu bei, indem sie Nachhaltigkeit in kreativen, teilhabeorientierten Projekten und mit kritikfördernden Methoden aufgreift. Mit dem Sonderpreis 2022 zeichnen die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) medienpädagogische Projekte aus, die sich dem Schutz unseres Planeten vor dem menschengemachten Klimawandel widmen. Der Sonderpreis ist mit 2000,- € dotiert.

Bewerben können sich außerschulische oder in der Kooperation mit Schulen tätige medienpädagogische Projekte, die diesen Prozess unterstützen. Sie sollten im Vorjahr oder in diesem Jahr entstanden und bis zum 31. Juli 2022 abgeschlossen sein. Das können beispielsweise Projekte aus dem Kontext Making, Coding und Upcycling sein, die digitales Experimentieren und Gestalten mit ökologischen Zielen verbinden. Oder Projekte aus dem Bereich Film, Foto, Creative Gaming und Social Media, die medienpädagogische Methoden nutzen, um zum Handeln im Kontext Klimaschutz und Nachhaltigkeit anzuregen.

Der Sonderpreis widmet sich im Rahmen des Dieter Baacke Preises alljährlich einem anderen Schwerpunkt und ermöglicht über die festgelegten Kategorien hinaus, wichtige aktuelle Themen zu bearbeiten. Der Dieter Baacke Preis zeichnet medienpädagogische Projekte unabhängig von diesem inhaltlichen Schwerpunkt in fünf weiteren Kategorien aus. Die Kategorien sind mit jeweils 2.000,- € dotiert.

Bewerbungs-/Einreichungsfrist: 31.07.2022 // weitere Informationen

 

 AUGUST

 

 SEPTEMBER

bis 12.09.2022: Medienwettbewerb VISIONALE LEIPZIG

Der Medienwettbewerb VISIONALE LEIPZIG findet auch 2022 wieder statt. Neben den Hauptkategorien Medienstarter, Medienmacher und Schule macht Medien wird dieses Jahr auch ein Sonderthema ausgeschrieben, das die Zukunft im Blick hat. Bewerben können sich alle bis 26 Jahre mit Wohnsitz in Sachsen. Egal ob allein oder im Team, mit viel Erfahrung oder ohne, in Schule, Ausbildung, Studium oder privat. Eingereicht werden können alle erdenklichen Medienproduktionen und -kreationen.

SONDERTHEMA 2022: „ZUKUNFT = JETZT!“

Die Frage nach dem Morgen ist auch heute schon Teil unseres Alltags. Und klar, man weiß ja nie so genau, was morgen kommt! Doch durch Pandemie, Klimawandel und weltweite Ungerechtigkeit blicken wir mit gemischten Gefühlen in die Zukunft. Wie sieht der Alltag morgen aus? Welche Berufe wird es geben? Welche Folgen werden unsere Entscheidungen haben? Und was können wir jetzt tun, um die Zukunft zu gestalten?
Die VISIONALE LEIPZIG lädt alle jungen Menschen in Sachsen ein, einen Blick in die Zukunft zu wagen und sie in die Gegenwart zu holen. Egal ob Science-Fiction-Filme, Radiobeiträge mit Zukunftsmusik, Podcasts zum Klimawandel oder Apps, die das Leben erleichtern – uns interessiert was immer Euch zu dem Thema einfällt. Wir suchen eure Beiträge zum Heute und Morgen.

HAUPTPREISE:

Gar keine Idee? Natürlich können auch Beiträge abseits des Sonderthemas gewinnen. Zeigt uns, was euch wichtig ist und nutzt die Chance einen unserer Hauptpreise zu gewinnen.

Bewerbungs-/Einreichungsfrist: 12.09.2022 // weitere Informationen

 

 OKTOBER

 

 NOVEMBER

 

 DEZEMBER

 

 

 ÜBERSICHT REGELMÄSSIGER FÖRDERUNGEN 

Unterschiedliche Fristen

Fonds Soziokultur (02.05. und 02.11. des jeweiligen Jahres)

Fonds Darstellende Künste (01.02. / 02.05. / 01.09. / 01.11. des jeweiligen Jahres)

Allgemeine Projektförderung der Kulturstiftung des Bundes (31.01. und 31.07. des jeweiligen Jahres)

Förderprogramm "Starthilfe" (enden am 31.05., 16.08. und 2.11.2021)

Projektförderung der Amadeu Antonio Stiftung (30.06. und 31.12. des jeweiligen Jahres)

Projektförderung der PwC-Stiftung (01.03. und 01.09. des jeweiligen Jahres)

"Yallah!" der Robert-Bosch-Stiftung (drei Monate vor Projektbeginn)

Förderfonds des Deutschen Kinderhilfswerks (unterschiedliche Fristen)

 

Fortlaufend, ohne Fristen

Förderprogramme der Aktion Mensch

Förderprogramm "Jugend hilft"

"Miteinander, füreinander! Begegnungen mit Flüchtlingen gestalten" der Robert-Bosch-Stiftung

Förderprogramm "Nachhaltig engagiert!" der Robert Bosch Stiftung

Aktionen für eine Offene Gesellschaft der Robert-Bosch-Stiftung

Kleinprojektefonds der Kulturstiftung Sachsen