Die IG Landeskulturverbände

Mitglieder der IG Landeskulturverbände:

 

Kontakt Sprecherinnenteam:
 

Sophia Littkopf
0179 - 5727310
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Anne Pallas
0351 - 802 17 64
0174 - 6707336
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontaktadresse (ab 1.7.2018):
IG Landeskulturverbände
c/o Landesverband Soziokultur Sachsen e.V.
Alaunstraße 9
01099 Dresden

      Kontaktadresse (bis 30.06.2018):
IG Landeskulturverbände
c/o Landesverband Soziokultur Sachsen e.V.
Stauffenbergallee 5b
01099 Dresden

 

Mit vereinten Kräften für Kultur!

Sachsens Landeskulturverbände wählen neues Sprecherinnenteam

Dresden, 16.5.2018 –Die Interessengemeinschaft Landeskulturverbände Sachsen (IG) ist ein parteiunabhängiges kulturpolitisches Gremium, das aus VertreterInnen der elf sächsischen Kulturdachverbände besteht. Sie vertritt vor allem verbandsübergreifende kulturpolitische Angelegenheiten und stellt zugleich ein Korrektiv zur regionalen Struktur der Kulturräume dar. Darin mündet ihr Anliegen, kulturraumübergreifende Themen in den kulturpolitischen Diskurs auf Landesebene einzubringen und dabei auch zwischen den Kulturräumen vermitteln zu wollen.

Um die Wirkungskraft der seit 1999 existierenden IG zu stärken, haben die Mitglieder in ihrer Frühjahrssitzung das Selbstverständnis des Gremiums überarbeitet und die Sprecherrolle neu definiert. Zukünftig werden zwei gleichberechtigte Sprecherinnen die kulturpolitischen Themen der IG nach außen vertreten. Das neu gewählte Sprecherinnenteam besteht aus Sophia Littkopf vom Landesverband der Kultur- und Kreativwirtschaft Sachsen e.V. und Anne Pallas vom Landesverband Soziokultur Sachsen e.V. Gemeinsam verfolgen sie das Ziel, die IG und ihre Anliegen wahrnehmbarer zu machen und die Kultur in Sachsen damit nachhaltig zu stärken. „Die Landeskulturverbände sind nicht nur Seismograph für kulturelle Entwicklungen im Land, sie vertreten auf Grund ihrer sehr heterogenen Struktur eine enorme kulturelle Vielfalt in Sachsen. Genau das macht die Kraft der IG aus, sich kulturpolitischen Themen genre- und spartenübergreifend zu widmen und so insgesamt eine Stimme für die Kultur im Land sein zu können.“ so Anne Pallas. „Wir wollen diesen Weg zukünftig weiter ausbauen und zum Beispiel über gemeinsame Projektvorhaben auch das spartenübergreifende Arbeiten fördern.“ ergänzt Sophia Littkopf.  

Die Mitglieder bedanken sich bei Torsten Tannenberg vom Sächsischen Musikrat für sein Engagement als langjähriger Sprecher der IG. Kontaktadresse der IG wird ab Juli 2018 das neue Gemeinschaftsbüro der drei Landesverbände Soziokultur, Film und Darstellende Künste in der Alaunstraße 9 in Dresden sein. Aktuell gehören der IG elf Mitglieder an, die ihren Sitz in Dresden, Leipzig und Chemnitz haben. Zuletzt wurde die Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung aus Leipzig aufgenommen.