Aktuelles zu "Kultur macht stark"

Projekt: Mit „Kultur macht stark“ Kinder und Jugendliche im ländlichen Raum erreichen

Der letzte Schulbus ist längst abgefahren, wenn die jungen Mitglieder des „Kultur macht stark“-Musikensembles im sächsischen Oederan ihre Probe beenden. Der Oederaner Blasmusikanten e. V. organisiert deshalb Fahrgemeinschaften, um auch Kindern und Jugendlichen aus den umliegenden Dörfern das Mitmachen zu ermöglichen. „Musik für alle!“: In Oederan ist der Name des Projekts der Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände Programm geworden. Ehrenamtliche und Eltern, aber auch der musikalische Leiter und der Vereinsvorsitzende steigen dafür Woche für Woche abwechselnd ins Auto. Weder geringe finanzielle Mittel noch Zeitmangel der Eltern sollen einer Teilnahme an dem Angebot entgegenstehen, das der Verein im Bündnis mit dem Amt für Soziales Oederan, dem Jugendschulclub Oederan und der Ausländerbeauftragten im Landkreis Mittelsachsen umsetzt. Bei einer Tour kommen schnell an die 20 Kilometer zusammen. Das kostet Zeit, aber auch Geld. Umso mehr freut sich das Bündnis über die finanzielle Unterstützung für Fahrdienste, die bei einer Förderung in „Kultur macht stark“ möglich ist. 

weitere Informationen

 


 

Hinweis: Förderlandkarte

Suchen Sie einen Kooperationspartner für Ihre Projektidee oder wollen Sie sich einen Überblick über bereits geförderte Projekte verschaffen? Dann lohnt ein Blick in die neue Förderlandkarte von "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung"

 

Logo KmS-Sachsen small quer

Die Servicestelle "Kultur macht stark" Sachsen wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts sowie durch Bundesmittel des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.