Referent/in der Bildungs- und Gemeinwesenarbeit

  
Anbieter  

Aktion Zivilcourage

 

Logo Aktion Zivilcourage 

Beginn  

zum nächst möglichen Zeitpunkt

 
Bewerbung bis  

22.03.2020

 
Beschäftigungsort  

Sebnitz

 
Beschäftigungstyp  

39 h/ Woche

 

  

Stellenausschreibung  

Referent/in der Bildungs- und Gemeinwesenarbeit 

Die Aktion Zivilcourage e. V. ist als überparteiliche, zivilgesellschaftliche Organisation im Bereich der Bildungs- und Beratungsarbeit tätig. Mit Engagement, Kompetenz und innovativen Lösungsansätzen setzt sich die Organisation für die Stärkung der demokratischen Kultur in Sachsen ein. Weitere Informationen finden Sie unter www.aktion-zivilcourage.de .
Für den Bereich Jugendbeteiligung und bürgergesellschaftliches Engagement im Projekt „WIR.bewegen.hier!“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein/e Mitarbeiter/in. In dem Projekt arbeiten wir mit Jugendlichen und Erwachsenen in Sebnitz, Neustadt in Sachsen und Hohnstein zusammen. Gemeinsam mit den Menschen vor Ort entwickeln und verstetigen wir Ansätze für Mitbestimmung und Teilhabe in Form verschiedener Projekte und Gesprächsformate.
Ziel unserer Arbeit ist es, demokratische Beteiligungsstrukturen für junge Menschen zu schaffen und das Engagement für Zivilcourage und ein respektvolles Miteinander zu fördern.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. (Teilzeit ist möglich). Die Stelle ist vorerst befristet bis zum 31. Dezember 2022.


Zu den Aufgaben gehören:

  • selbständige konzeptionelle und methodische Arbeit in den Bereichen gesellschaftliche Bildung und Förderung von sozialen Kompetenzen
  • Durchführung von Beratungsgesprächen und Prozessbegleitungen
  • Kooperation und Kontaktpflege mit staatlichen und nicht-staatlichen Verantwortungsträgern im Gemeinwesen
  • Sozialräumliche Analyse hinsichtlich gesellschaftspolitischen Entwicklungen
  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung jugendkultureller und bildungspolitischer Angebote, Konzepterstellung
  • Mittelakquise, Projekt- und Finanzplanung sowie das gesamte Projektmanagement inklusive Berichterstattung über die von Ihnen konzipierten und umgesetzten Maßnahmen
  • projektbegleitende Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


Anforderung/ Profil:

  • Hochschulausbildung in einem adäquaten Studium, z.B. Pädagogik, Sozialpädagogik, Erziehungswissenschaften oder Sozialwissenschaften
  • einschlägige Berufserfahrungen in der Gemeinwesenarbeit, Demokratieförderung und/oder Sozialen Arbeit
  • Erfahrung in der Arbeit mit jungen Menschen
  • angewandte Kenntnisse in der Bewirtschaftung öffentlicher Mittel
  • praktische Erfahrungen im Veranstaltungs- und Projektmanagement
  • soziale Kompetenz, Empathiefähigkeit, Kommunikations- und Moderationsgeschick
  • Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, hohe Belastbarkeit, Verantwortungsbewusstsein und Selbständigkeit
  • Bereitschaft in einem kleinen Team vor Ort im ländlichen Raum zu arbeiten
  • Flexibilität in der Gestaltung der Arbeitszeiten ist erforderlich


Die Aktion Zivilcourage bietet:

  • ein Projektteam mit flachen Hierarchien, moderner Führung und vielen Möglichkeiten, sich einzubringen
  • ein flexibles Arbeitszeitmodell und eine gute Balance zwischen Arbeit und Privat-/Familienleben, mit der Möglichkeit auf Homeoffice
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • eine angemessene Vergütung nach TV-L 10 und die Möglichkeit zur betrieblichen Altersvorsorge
  • am Jahresende eine Sonderzahlung gemäß § 20 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)
  • Bürostandort: Sebnitz und schönsten Arbeitsweg in Sachsen

 

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen – inklusive tabellarischem Lebenslauf, Referenzen und Zeugnissen – bis zum 22.03.2020 ausschließlich per E-Mail (zusammenhängende PDF-Datei mit max. 4 MB) an den Geschäftsführer Sebastian Reißig: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 


 

zurück

 

Diese Website verwendet Cookies.