Personalsachbearbeiter/in

  
Anbieter  

Kulturstiftung des Bundes

 

Logo Kulturstiftung des Bundes 

Beginn  

nächst möglicher Zeitpunkt

 
Bewerbung bis  

15.04.2020

 
Beschäftigungsort  

Halle

 
Beschäftigungstyp  

Vollzeit

 

  

Stellenausschreibung  

  Personalsachbearbeiter/in 
(m/w/d, Vollzeit, Entgeltgruppe 9c TvöD Bund, unbefristet)

 

Die Kulturstiftung des Bundes fördert Kunst- und Kulturvorhaben im Rahmen der Zuständigkeit des Bundes. Ein Schwerpunkt ist die Förderung innovativer Programme und Projekte im internationalen Kontext sowie von Kulturprojekten auf Antrag ohne thematische Eingrenzung in allen Sparten. Mit einem jährlichen Fördervolumen von über 35 Mio. € zählt sie zu den größten öffentlichen Kulturstiftungen Europas.

Als Personalsachbearbeiter/in sind Sie für alle Personalangelegenheiten der Kulturstiftung des Bundes zuständig und unterstützen den Sachgebietsleiter sowie den Vorstand bei der bedarfsorientierten Personalentwicklung im Rahmen des Stellenplans.

Sie erwartet ein interessantes Aufgabengebiet im nationalen und internationalen Kulturbereich mit Unterstützung durch ein engagiertes Team und vielfältigen Fortbildungsmöglichkeiten. Darüber hinaus bieten wir Ihnen flexible Arbeitszeiten, einen wöchentlichen Homeoffice-Tag, eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung sowie VWL.

 

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere

  • die fachbezogene Beratung der Mitarbeiter/innen und Führungskräfte
  • Erstellung und Fortschreibung von Arbeitsplatzbeschreibungen sowie die Durchführung von Arbeitsplatzüberprüfungen
  • Vorbereitung und Durchführung von Bewerbungsverfahren
  • Ausarbeitung von Arbeitsverträgen, Gutachten und Entscheidungsvorlagen
  • Bearbeitung aller zahlungsrelevanten Unterlagen für die Bezügestelle
  • Durchführung von Personalbedarfs- und Personalentwicklungsgesprächen
  • Erarbeitung und Umsetzung des Personalentwicklungskonzeptes
     

Voraussetzung für Ihre Tätigkeit sind

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Betriebswirt/in (VWA/ B.A.) oder vergleichbare Qualifikationen,
  • umfassende Kenntnisse im Tarifrecht (TVöD Bund, TV-EntgO Bund, LeistungsTV Bund) und im Arbeitsrecht (ArbZG, ArbSchG, BUrlG, MuSchG u.a.),
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung sowie
  • ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten.
     

Arbeitsort ist Halle an der Saale.

Ausdrücklich erwünscht sind auch Bewerbungen von People of Color und Schwarzen Menschen sowie von Bewerber/innen mit persönlicher oder familiärer Migrationsgeschichte.

Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen zusammengefasst in einem PDF-Dokument bis einschließlich 15.04.2020 per Email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Maßgeblich ist das Datum des digitalen Posteingangs.

 

zurück

 

Diese Website verwendet Cookies.