Bildungsreferent:in (m/w/d) für EU-Projekte

Anbieter:  

Jugend- & Kulturprojekt e.V.

 

 

 

Logo 

Beginn:  

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 
Beschäftigungsort:  

Dresden

 
Beschäftigungstyp:  

35-40 h/ Woche

 

 

Stellenausschreibung  

  Bildungsreferent:in (m/w/d)
für EU-Projekte

Der Dresdner Jugend- & Kulturprojekt e.V. arbeitet seit über 10 Jahren erfolgreich im Kunst-, Kultur- und Bildungsbereich auf europäischer und lokaler Ebene. Ziel ist es, Projekte durchzuführen, die Vielfalt und Inklusion ermöglichen und aktive Partizipation und bürgerschaftliches Engagement fördern. Das internationale Team des Vereins widmet sich darüber hinaus europaweit dem Coaching von Fachkräften und Ehrenamtlichen in der Jugend- und Erwachsenenbildung sowie in der Kulturarbeit und stärkt dadurch die interdisziplinäre und transnationale Zusammenarbeit. Um dieses Ziel zu erreichen, gestalten und koordinieren die MitarbeiterInnen Trainingskurse, Seminare, Konferenzen und Events in den Bereichen digitale Bildung, Inklusion und Integration, Unternehmertum und Nachhaltigkeit, Bürgerbeteiligung und Freiwilligenarbeit. Dabei nutzen sie verschiedene Kunstformen, non-formale Lernmethoden und interkulturellen Austausch als Zugänge um Soft-Skills und berufliche Fähigkeiten der Beteiligten weiterzuentwickeln, ihren Unternehmergeist und ihre Kreativität anzuregen, aber auch um das kulturelle Leben der Stadt Dresden zu bereichern und Diversität zu fördern. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf einem europaweiten Erfahrungsaustausch und einer gemeinsamen Auseinandersetzung mit der Geschichte und Zukunft Europas.

Mit ihrer Arbeit möchten die Teammitglieder des Jugend- & Kulturprojekt e.V. ein vereintes Europa fördern und aktiv mitgestalten. Der Verein fördert KünstlerInnen und betreibt dafür eine Kunstgalerie (Full Moon Gallery) und veranstaltet des Weiteren Musik- und Literaturabende in der eigens dafür entwickelten Kultur Centrale.

Für die weitere Entwicklung unseres Vereins suchen wir ab sofort eine/n BildungsreferentIn für EU-Projekte (w/m/d) mit einem Arbeitsumfang von 35-40 Stunden pro Woche

In dieser Position arbeiten Sie in enger Abstimmung mit der Geschäftsführung des Vereins an der Entwicklung und Testung von Bildungskonzepten inklusive Workshop-Curricula, Lernplattformen mit dazugehörigen Apps, Bildungsmaterialien wie Handbüchern, Videotutorials und Online-Tools und kooperieren dabei mit verschiedenen Institutionen in Europa.

Ein weiterer Bereich ist die Umsetzung von Bildungs- und Multiplikationsveranstaltungen wie Workshops, Konferenzen, Bürgerbegegnungen und Festivals.


Zu den Aufgaben gehören insbesondere:

  • Planung und Gestaltung von Lehrplänen sowie Schulungs- und Lernmaterialien in englischer und deutscher Sprache (Handbücher für AusbilderInnen und Lernende, Arbeitsbücher, WebQuests, Podcasts, Video- und PowerPoint-Präsentationen, Online-Kurse, Webinare, Online-Toolkits) für Bildungsprojekte.
  • Erforschung und Festlegung von Bildungszielen, -vorgaben und -methoden zur Erreichung der Ziele in internationalen Kooperationsprojekten
  • Definition der Lernbedürfnisse von verschiedenen Zielgruppen; Erforschung von Trends auf nationaler, staatlicher und europäischer Ebene, je nach Position.
  • Koordinierung der Aktivitäten von Hilfskräften, AusbilderInnen und/oder Freiwilligen, die an der Umsetzung und Verwaltung der Projekte beteiligt sind.
  • Leitung und Förderung von Bildungsaktivitäten, einschließlich Workshops, Schulungen, Konferenzen, Seminaren, Fetivals und/oder anderen Veranstaltungsformaten.
  • Beratung und Unterstützung von Lernenden und AusbilderInnen je nach Art und Zielsetzung der jeweiligen Aufgabe.
  • Entwicklung von Inhalten für Förderanträge.
  • Forschungsarbeit in verschiedenen wissenschaftlichen Bereichen (hauptsächlich nonformale Bildung, soziale Integration, Unternehmertum und Nachhaltigkeit, Bürgerbeteiligung durch Kunst und interkulturellen Austausch & politische Bildung), einschließlich Feldarbeit.
  • Erstellung von Forschungsstudien und Publikationen in englischer und deutscher Sprache.
  • Aufbau von Netzwerken mit lokalen, staatlichen und internationalen Institutionen in den Bereichen nonformale Bildung, Jugendarbeit und Erwachsenenbildung.


Wir erwarten von Ihnen:

  • Einen dem Aufgabenfeld angemessenen qualifizierten Universitätsabschluss, vorzugsweise in den Bereichen Pädagogik / Bildungswissenschaften
  • 5 Jahre nachweisbare Berufserfahrung in Curricula- und Trainingsmaterialentwicklung und in Planung, Entwicklung, Durchführung und Leitung von interaktiven Workshops, Seminaren und Trainings im Bereich des non-formalen Lernens (Jugend- und Erwachsenenbildung)
  • Effiziente und zielorientierte Arbeitsweise
  • Exzellente schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeiten in deutscher und englischer Sprache, weitere Sprachen von Vorteil
  • Ausgezeichnete Microsoft Office-Fähigkeiten (Word, Power Point, Excel, Access), Kenntnisse von Online-Kommunikationstools für virtuelle Teamarbeit und Projektmanagement-Softwaretools werden als starker Pluspunkt angesehen
  • die Fähigkeit, auf der Grundlage von Forschungsdaten und -ergebnissen Schlussfolgerungen zu ziehen und Empfehlungen auszusprechen
  • Aufmerksamkeit fürs Detail und Multitasking-Fähigkeiten
  • Teamgeist, Empathie, Zuverlässigkeit, Selbstmotivation und Respekt gegenüber allen Team-Mitgliedern des JKPeV
  • Verfügbarkeit für Reisen im In- und Ausland zur Teilnahme an Projekttreffen, Schulungen und Veranstaltungen


Wir bieten Ihnen:

  • Mitarbeit in einer seit 2004 stetig gewachsenen gemeinnützigen Organisation mit Partnern in ganz Europa
  • ein motiviertes und fachlich kompetentes, multikulturelles Team
  • ein angenehmes und teamfreundliches Arbeitsumfeld
  • interessante und inhaltlich herausfordernde Tätigkeitsfelder
  • Einbindung in ein Kooperationsnetzwerk unterschiedlichster Institutionen im Bereich Kunst, Kultur und Bildung
  • Internationale Projektarbeit mit Reisen im In- und Ausland
  • Teilnahme an geförderten Weiterbildungsveranstaltungen in Europa
  • ein Gehalt entsprechend der professionellen Erfahrung sowie flexible Urlaubsplanung

Der Arbeitsort ist hauptsächlich Dresden, Home-Office ist teilweise möglich!

Möchten Sie in einem kompetenten und dynamischen Umfeld gemeinsam mit unseren Projektpartnern auf nationaler und internationaler Ebene Ideen umsetzen? Können Sie zielorientiert und eigeninitiativ arbeiten und zugleich neue Wege in der europäischen Szene beschreiten? Streben Sie nach sozialen Auswirkungen auf die lokale Gemeinschaft sowie auf nationaler und europäischer Ebene?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Referenzen) mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung ausschließlich per E-Mail mit dem Betreff „BildungsreferentIn für EU-Projekte“ an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Bitte alle Dokumente in einer PDF. Die Größe soll 8 MB nicht überschreiten.

Für Rückfragen zum Verein steht Ihnen Herr Kiehne (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) als Vorstand zur Verfügung.

Die Bewerbungsgespräche finden zeitnah nach Bewerbungseingang via Skype statt.
Kosten, die im Rahmen des Bewerbungsprozesses anfallen, können nicht erstattet werden.

 

zurück