Mitarbeiter:innen (w/m/d) Verwaltung/Sachbearbeitung

Anbieter:  

Fonds Soziokultur

 

 

logo 
 

Beginn:  

01.03.2023

 
Bewerbung bis:  

15.02.2023

 
Beschäftigungsort:  

Bonn

 
Beschäftigungstyp:  

Teilzeit/ Vollzeit

 

 

Stellenausschreibung  

 Mitarbeiter:innen (w/m/d)
Verwaltung/ Sachbearbeitung

Der Fonds Soziokultur hat für den Dienstort Bonn zum 01.03.2023 oder später befristet bis 30.06.2024 folgende Stellen im Rahmen des Sonderprogramms NEUSTART KULTUR zu besetzen Mitarbeiter:innen Verwaltung/Sachbearbeitung (m/w/d) (Vollzeit bzw. Teilzeit möglich)

„Menschen machen Kultur“ - wir fördern es! Der Fonds Soziokultur ist ein gemeinnütziger Verein, dem sieben Bundesverbände aus dem Bereich der Soziokultur und Kulturellen Bildung angehören. Er fördert seit 1988 zeitlich befristete Projekte im Bundesgebiet, die sich für die Entwicklung und praktische Erprobung von Kultureller Mitgestaltung durch die Gesellschaft einsetzen.
Im Rahmen des Programms NEUSTART KULTUR der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, BKM, leitet der Fonds Soziokultur besondere öffentliche Projektgelder an Einrichtungen der Soziokultur in Deutschland weiter. Die verwaltungstechnische Begleitung und Abwicklung der Förderprojekte ist Kern der hier ausgeschriebenen Stellen.

 

Ihre Aufgaben:

  • Prüfung von Verwendungsnachweisen von geförderten Einrichtungen/Initiativen
  • Administrative Begleitung und Beratung von geförderten Einrichtungen/Initiativen
  • Organisatorische Unterstützung bei der Umsetzung sonstiger Programmbausteine des Förderprogramms (Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungen)

 

Ihr Profil:

  • Verwaltungsausbildung mittlerer nichttechnischer Dienst, vergleichbare kaufmännische*/frauische* Ausbildung oder einschlägige Erfahrungen der Sachbearbeitung im Bereich Kulturverwaltung, Kultureinrichtungen
  • Kenntnisse und Erfahrungen mit öffentlicher Förderung, Non-Profit-Sektor
  • Kenntnisse im öffentlichen Zuwendungsrecht bzw. die Bereitschaft, sich einzuarbeiten
  • Kenntnisse gängiger PC-Anwendungen
  • Ein gesundes Maß an Teamfähigkeit, Flexibilität und Selbstständigkeit
  • Kenntnisse des Felds der Soziokultur wünschenswert, aber nicht Voraussetzung

 

Wir bieten Ihnen:

  • Eine verantwortungsvolle und sinnstiftende Tätigkeit in einer bundesweit anerkannten Organisation der Kulturförderung
  • Eine gute Arbeitsatmosphäre in einem motivierten Team
  • Einblicke in ein vielfältiges Feld von Kulturakteur*innen und Einrichtungen in Deutschland
  • Eine bis zum 30.06.2024 befristete Vollzeitstelle bzw. Teilzeit möglich, angelehnt an TVöD Bund (EG 8)
  • zusätzliche Altersvorsorge auf Wunsch
  • Die Möglichkeit von Homeoffice (1-2 Tage pro Woche)
  • Gleitzeit

 

Wir freuen uns über die Weiterentwicklung eines diversen Teams mit vielfältigen Perspektiven.
Bewerbungen von Bewerber:innen Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX bevorzugt berücksichtigt. Ein Nachweis ist beizufügen.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet.

So bewerben Sie sich:

Bitte senden Sie bis zum 15.02.2023 Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, (Arbeits-) Zeugnisse,) in einer PDF-Datei (max. 5 MB) an die Geschäftsführerin
Mechthild Eickhoff, info@fonds-soziokultur.de

Kontakt für Rückfragen:
Heike Schwitalla, Verwaltungsleitung, Fon 0228 97 144 79 -12

Mechthild Eickhoff, Geschäftsführerin, Fon 02 28 - 97 144 79 -14

Fonds Soziokultur e.V.

Weberstr. 59a

53113 Bonn

info@fonds-soziokultur.de
www.fonds-www.fonds-soziokultur.de

 

zurück