Co-Projektleiter:in (w/m/d)

Anbieter:  

asa-FF / Gründungsgarage

 

logo
asa ff 

Beginn:  

zum nächst möglichen Zeitpunkt

 
Beschäftigungsort:  

Chemnitz

 
Beschäftigungstyp:  

30-40h/ Woche

 

 

Stellenausschreibung  

 Co-Projektleiter:in (w/m/d)
Schwerpunkt: Gründungsberatung & Fachreferenz soziales Unternehmertum

Für die „Gründungsgarage“ suchen wir ab nächstmöglichen Zeitpunkt bis mindestens Oktober 2024 eine Co-Projektleitung in Elternzeitvertretung (30-40h/ Woche, Vergütung angelehnt an TV-L 12).

Die Gründungsgarage ist eine Plattform für soziales und kulturelles Unternehmertum. Unsere Mission ist die Ermutigung und Bildung von unternehmerisch-schöpferischen sowie persönlichkeitsfördernden Handlungskompetenzen junger, diverser Menschen in Chemnitz und Umgebung.
Mit verschiedenen Beratungs-, Bildungs- und Veranstaltungsangeboten wollen wir Gründungsinteressierte unterstützen und das zivilgesellschaftliche Bewusstsein für wertorientierte, gesellschaftliche und nachhaltige Themen, rund ums Arbeiten und Leben, regional stärken. Und jetzt kannst du dabei sein!

 

Was du bei uns machst

Gemeinsam mit der zweiten Projektleitung baust du das junge Projekt mit auf, entwickelst es weiter und übernimmst Verantwortung für das Fachgebiet soziales und kulturelles Unternehmertum:

  • du begleitest diverse Teams von der Ideenentwicklung bis zur Umsetzung, erprobst mit ihnen aktuelle Entrepreneurship Mind-Set Methoden und experimentierst mit partizipativen Praktiken
  • als Fachreferenz bereitest du Inhalte zum Thema soziales und kulturelles Unternehmertum vor und gibst sie weiter
  • du erstellst Dokumentationen, Berichte und Evaluationen zu unserem Projektfortschritt
  • du entwickelst das Projektkonzept sowie eigene Produkte und Dienstleistungen weiter

 

Must-have

  • einen Hochschulabschluss oder eine einschlägige Berufserfahrung, z.B. Gründungsberatung, Projektmanagement
  • Erfahrung mit (sozialen und kulturellen) Unternehmertum
  • du bist erfahren in Projektarbeit
  • eine motivierte und strukturierte Selbstorganisation

 

Nice-to-have

  • Begeisterung für kulturelle, politische, sozi-ale, ökologische und/oder ökonomische Themen
  • Interesse mit partizipativen und kreativen Methoden zu arbeiten
  • du hast Lust auf ein agil und digital arbeiten-des Team
  • Erfahrung im Gründen

 

Rahmenbedingungen

  • Zeitraum: ab nächstmöglichen Zeitpunkt bis mindestens Oktober 2024 für 30-40h/ Woche
  • Wo: Arbeitsplatz Chemnitz (Wohnsitz in Sachsen ist empfehlenswert)
  • Vergütung je nach Erfahrung angelehnt ab TV-L 12 mit Jahressonderzahlung

 

Worauf du dich freuen kannst

Wir bieten Dir eine Position mit Gestaltungsspielraum und die Möglichkeit, Verantwortung in einem jungen Projekt, das in die Kulturhauptstadt 2025 eingebunden ist, zu übernehmen. Zusammen mit rund 10 Hauptamtlichen arbeitest du dann in einem wachsenden und engagierten Team.
Dabei erhältst du einen Einblick in gesellschaftlich relevante Themen und aktuelle Methoden. In dem Netzwerprojekt arbeitest du zusammen mit verschiedenen kulturellen, städtischen, wirtschaftlichen und zivilgesell-schaftlichen Akteur:innen aus Chemnitz, Sachsen und Deutschland.
Unser Team arbeitet dabei selbstorganisiert, agil und digital. Flexiblere Arbeits-(zeit)-modelle sind demnach möglich und individuell absprechbar. Dein Arbeitsplatz befindet sich in einem vorbildlich ausgestatteten Büro mit Wohlfühl-Atmosphäre am Fuße des Chemnitzer Sonnenbergs. Unser Trägerverein ASA-FF e.V. bietet auch die Möglichkeit für Weiterbildungen und Bildungstage.

 

Was uns wichtig ist

Die Vielfalt von Perspektiven und Erfahrungsschätzen hat in unserer Arbeit einen zentralen Stellenwert. Wir freuen uns auch sehr über Bewerbungen von Menschen, die sich neu orientieren und weiterentwickeln möchten.
Ausdrücklich begrüßen wir Bewerbungen von Menschen diverser geografischer, ethnischer und sozialer Herkunft, Religionen und Weltanschauungen, sexueller Orientierung und Identität, verschiedenen Alters und Ge-schlechts sowie von Menschen mit Behinderungen. Wir ermutigen insbesondere Migrant*innen, BIPoC (Black, Indigene, People of Color), Rom*nia und Sinte*zza zu einer Bewerbung. Diese werden bei gleicher Eignung be-vorzugt eingestellt.

Du bist interessiert? Dann sende uns deine Bewerbungsunterlagen mit Nachweisen und ggf. Referenzen an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die Bewerbungsgespräche werden kurz darauf individuell vereinbart.

Wenn du noch Fragen hast oder mehr über das Projekt erfahren möchtest, dann melde dich gern bei Jeanette Hilger: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Weitere Infos zum Projekt: www.gruendungsgarage.de I www.asa-ff.de


_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Es wird darauf hingewiesen, dass du mit deiner Bewerbung gleichzeitig dein Einverständnis zur elektronischen Verarbeitung deiner persönlichen Daten bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens erteilst.
_ _

 

zurück