Tagungen, Kongresse und Infoveranstaltungen

 

 JANUAR

21.01.2021 // Fachkonferenz: Bilderfluten, Big Date & Co.
Herausforderung und Chance für die Kulturelle Bildung

Wer online nach Begriffen sucht, sich digital präsentiert, vernetzt oder etwas kauft, hinterlässt Unmengen an Daten: Big Data. Gerade für Kinder und Jugendliche bedeutet heute gesellschaftliche Teilhabe immer auch digitale Teilhabe – zum Preis personenbezogener Daten. Auf der anderen Seite scheinen sie mit ihrem Smartphone freien Zugriff auf ein unendliches Datenmeer aus Videos, Musik, Spielen oder Textmaterialien zu haben. Der Zwiespalt ist jungen Menschen zumeist bewusst. Doch das Wissen um den Zusammenhang von kommerziellen Rahmenbedingungen mit technischen Steuerungsmechanismen und deren Einfluss auf das Verhalten digitaler Nutzung ist gering. Hier können medienpädagogische Anleitung und Begleitung Heranwachsende und ihre Familien unterstützen, einen reflektierten Medienumgang einzuüben. Dazu gehört auch, die Präsenz und Zugänge zu öffentlich geförderten Kulturgütern zu erhöhen.

Die Fachkonferenz stellt Konzepte zur Förderung eines selbstbestimmten Medienumgangs vor. Sie stärkt Akteure in der Weiterentwicklung ihrer medienbezogenen Fach- und Handlungskompetenzen. Die Online-Videokonferenz findet mit Unterstützung des Deutschen Museumsbunds statt.

 

Termin: 21.01.2021 // 10:00 - 13:30 Uhr // digital

weitere Informationen

28.01.2021 // Diskurs: kulturlos
Wie fehlende Kultur die Kultur unseres demokratischen Miteinanders schwächt

Die letzten Monate haben uns viele wunderschöne Momente verhindert. Momente der Kultur, die uns wichtig sind, weil sie uns gut tun. Kino, Museen, Theater, Musik, Galerien, Lesungen und so vieles mehr. Wer in die Jahre vor der Pandemie zurückdenkt wird sich daran erinnern, wie schwer Kultur manchmal finanzierbar war, vor allem auf kommunaler Ebene. Der Rotstift war schnell in der Hand. Viele KünstlerInnen leben an der unteren existentiellen Grenze, die Pandemie hat dies nicht verbessert. Auch in der Schule und der Jugendarbeit ist Kultur randständig, das belegen bspw. die Anzahl der Unterrichtsstunden. Welchen Platz geben wir Kultur nicht nur in unserem Alltag, sondern in unserer Gesellschaft? Lässt sich durch eine Stärkung von Kultur auch der kulturelle Zusammenhalt stärken und zugleich ein positiver Einfluss auf biografische Verläufe junger Menschen bewirken? Welche verantwortungsvolle Rolle kommt dabei auch den Kirchen zu? Lassen Sie uns zusammen darüber in einen Austausch treten.

Eingeladene Gesprächspartner:Innen sind:

  • Dr. Johann Hinrich Claussen, Kulturbeauftragter des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland
  • Andreas Grosse, Musik zwischen den Welten, Dresden
  • Andrea Gaede, stellv. Geschäftsführerin / Grundsatzreferentin Landesverband Soziokultur Sachsen

 

Anmeldung:
Bitte melden Sie sich HIER oder per E-Mail an (Ansprechpartnerin: Frau Sabine Laake, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0351. 81 243 - 15) an.
Sie erhalten eine Anmeldebestätigung sowie in einem weiteren Schritt weitere Informationen für die Zugangsdaten der Onlineveranstaltung.

Eine Teilnahme ist kostenlos.

 

Termin: 28.01.2021 // 12:00 - 13:00 Uhr // digital

weitere Informationen