Seminare & Workshops

SEPTEMBER

24.09.2019 / 19:00 - 21:30 Uhr / Dresden
Schwatzmarkt 2019

Kompaktseminar

 Schwatzmarkt 2019 

Gut informiert gelingt ehrenamtliches Engagement. Mit dem Schwatzmarkt bietet sich wieder die Gelegenheit, kostenfrei mit zahlreichen ExpertInnen in Kontakt zu kommen. In kurzen Gesprächsrunden, sogenannten Schwatzrunden (2 Teilnehmende und 1 Experte/ Expertin), erhalten Interessierte aktuelle Informationen zu einer Vielzahl an Themen. Es wird um eine verbindliche Anmeldung zu maximal drei Themen im Vorfeld gebeten, um in kleinen Schwatzrunden in ein halbstündiges Gespräch zu kommen.

Termin: 24.09.2019 / Dresden

Anmeldung und weitere Informationen

24.09.2019 / 17:00 - 19:30 Uhr / Freiberg
"Vielfalt in Kitas und pädagogischen Einrichtungen"

Kompaktseminar

 Vielfalt in Kitas und pädagogischen Einrichtungen 

isc logoInterkulturelle Potentiale nutzen: Diese Frage ist mittlerweile für die vielfältigsten und unterschiedlichsten Einrichtungen in unserer Gesellschaft wichtig geworden. Auf der einen Seite gilt es zu wissen, wie ich meine Einrichtung auch für Menschen mit Migrationshintergrund attraktiv mache und sie erfolgreich einbinde. Auf der anderen Seite ist es eine große Herausforderung, gegenseitige Akzeptanz zu fördern – und dabei manchmal auch, die ursprünglichen Mitglieder meiner Organisation hierfür zu gewinnen. Lassen Sie sich informieren und holen Sie sich nützliche Tipps und Hinweise von einem erfahrenen Experten aus der Praxis, der beide Seiten kennt und seine Erfahrungen aus dem Alltag als Pädagoge mit zugewanderten Kindern und Jugendlichen einbringen kann!

Im Seminar wird u.a. auf folgende Fragen eingegangen:
  • Wie nutzt man das Potential verschiedener kultureller und sprachlicher Hintergründe?
  • Wie kann ich alle Beteiligten zu einem respektvollen Umgang mit unterschiedlichen Religionszugehörigkeiten und Mentalitäten motivieren?
  • Welche Wissenshintergründe sollte ich hierfür in meine Organisation einbringen und welche Techniken und Tools gibt es, die das Ganze leichter machen?
Wenn Sie dieses Seminar besucht haben,
  • sehen Sie, welche Rahmenbedingungen für gelingendes interkulturelles Vielfaltmanagement relevant sind
  • sind Sie im Bilde über Vorverständnisse von und Herangehensweisen an Diversity
  • wurden Ihnen entscheidende Faktoren wie Sensibilisierung, Werthaltung und Teambuilding, Organisation und Führung praxisnah erläutert

 

Termin & Zeit: Dienstag, 24.09.2019 / 17:00 - 19:30 Uhr

Teilnahmebeitrag: kostenfrei

Veranstaltungsort: LRA Mittelsachsen, Frauensteiner Straße 43 in 09599 Freiberg (Hauptgebäude, Raum 0.03, EG)

Veranstalter: academy – intercultural and specialized communications e. V.

ANMELDUNG

 

HINWEIS:

Dieses Seminar ist ein Modul des Seminarprogramms zu interkultureller Kompetenz und Diversity im Rahmen des Projektes "Hilfe für Helfer - Phase 3"
Die Seminare richten sich an Hauptamtliche wie Ehrenamtliche aus den Bereichen Jugend und Soziales, Kultur und Bildung, Integration und Gesellschaft sowie Mitarbeiter/innen in Verwaltung, Verbänden und Institutionen.
Die Seminare unseres Programms zu interkultureller Kompetenz und Diversity sind praxisnah gestaltet.
Dies Referent/innen sind Expert/innen aus der Praxis, teilweise mit eigenem Migrationshintergrund.
Es wird viel Raum für Diskussionen und Austausch unter den Teilnehmenden geben.
Die Teilnahme ist kostenfrei, die Platzanzahl begrenzt.

OKTOBER

02.10.2019 / 18:00 - 20:00 Uhr / Online
"Steuercheck für gemeinnützige Einrichtungen"

Tagesseminar

 Steuercheck für gemeinsame Einrichtungen  

vereinsknowhow-logoSteuerfallen lauern in gemeinnützigen Organisationen an ganz verschiedenen Stellen. Das betrifft Spenden ebenso wie steuerbegünstigte Zweckbetriebe und nicht zuletzt die Umsatzsteuer.
Unser Online-Seminar gibt einen Überblick über alle typischen steuerlichen Risiken und die häufigsten Fehler bei der steuerlichen Bewertung von Einnahmen. Es liefert damit eine Checkliste für die steuerliche Optimierung der eigenen Einrichtung und lädt ein, Einzelfragen in weiteren Seminaren zu vertiefen.

Das Seminars zeigt die häufigsten Fehler und Probleme auf:

  • Spenden:
    • Verwechslung von Sach- und Leistungsspenden
    • fehlende Voraussetzungen für Aufwandsspenden
    • fehlende Abgrenzung von Spenden und Entgelten
    • Verkauf von Sachspenden
  • Mittelverwendung:
    • Zweckfremde Tätigkeiten
    • Verluste in wirtschaftlichen Geschäftsbetrieben
    • Verdeckte Gewinnausschüttung
  • Umsatzsteuer:
    • Mitgliedsbeiträge und Umsatzsteuer
    • Umsatzsteuer bei öffentlichen Zuschüssen
  • Zweckbetriebe:
    • Personalüberlassung
    • Integrationsbetriebe
    • Beschäftigungsgesellschaften
    • Einrichtungen der Wohlfahrtspflege

 

Termin & Zeit: Mittwoch, 02.10.2019 / 18:00 - 20:00 Uhr

Teilnahmebeitrag: 39 €

Veranstalter: Vereinsknowhow

ANMELDUNG

08.-09.10.2019 / Leipzig
"Leichte und einfache Sprache"

Tagesseminar

2-tägige modulare Schulung "Leichte und einfache Sprache" 

In der Schulung werden Theorie und Praxis zur Erstellung Leichter und Einfacher Sprache vermittelt. Im Grundlagen-Modul am ersten Tag werden die Regeln für Leichte und einfache Sprache vermittelt und deren Anwendung geübt. Im Fortgeschrittenen-Modul an Tag 2 wird es neben Praxiseinheiten um Textgestaltung und das Schreiben fürs Internet gehen. Schwerpunkt ist die schriftliche Kommunikation. Beide Tage können auch einzeln gebucht werden.

Termin: 08. - 09.10.2019 / Leipzig

weitere Informationen

10.10.2019 / 10:00 - 13:00 Uhr / Dresden
"Runder Tische für Kunst- und Kulturschaffende mit Behinderung"

Tagesseminar

Runder Tisch für Kunst- und Kulturschaffende 

Ein inklusiver Kulturbetrieb ist mehr als die Rampe. Die Präsenz und Mitwirkung von KünstlerInnen und Kulturschaffenden sind zentral für die Entwicklung eines inklusiven Kulturbetriebes. Zu wechselnden Themen treffen sich die TeilnehmerInnen des Runden Tisches, um zu erarbeiten, wie Kunst- und Kulturschaffende mit Behinderung gestärkt werden können.

Termin: 10.10.2019 / Dresden

weitere Informationen

10.10.2019 / Chemnitz
"Gesprächsfürhung bei emotional herausfordernden Themen"

Tagesseminar

Gesprächsführung bei emotional herausfordernden Themen

agjf logoEs gibt Themen im persönlichen und beruflichen Miteinander, wie Gewalt, sexuelle Übergriffe oder Verlust, welche nicht offen angesprochen werden. Offensichtlich besteht eine emotionale Starre – die Themen sind bekannt und bewusst. Die Scheu, sie gegenüber den Heranwachsenden, den Eltern oder KollegInnen in Kontakt zu bringen, ist groß.

Diese Tabuisierung von Gewalt, sexuellen Übergriffen oder Verlust hat zur Folge, dass sich auch Fachkräfte den wichtigen Gesprächen nicht gewachsen fühlen. Auf der Grundlage der Basisvariablen Sozialer Arbeit in Haltung und Gesprächsführung geht es in diesem Angebot um angemessenes Verhalten in solchen besonderen Gesprächen. Im Mittelpunkt stehen die Reflexion der eigenen Wahrnehmung, aktives Zuhören und angemessene Fragestellungen.

In dem Seminar werden Gesprächssituationen trainiert, um adäquat für die eigenen Zielgruppen vorbereitet zu sein. Dazu werden Strategien zur Entlastung und Selbstfürsorge der Fachkräfte erarbeitet und für den Praxistransfer reflektiert.

 

Teilnahmebeitrag: 60 € / 50 € (Mitglieder der agjf sachsen)

Termin & Zeit: Donnerstag, 10.10.2019

Veranstaltungsort: DJH Jugendherberge Chemnitz-Adelsberg, Augustusburger Str. 369, 09127 Chemnitz

ReferentInnen:  Andrea Scholz, Anja Kölbel

Zielgruppe: Fachkräfte der Jugendhilfe

Veranstalter: AGJF Sachsen e. V. (Arbeitsgemeinschaft Jugendfreizeitstätten Sachsen e. V.)

ANMELDUNG

28.-30.10.2019 / Nossen
"Digitale Beteiligung in der Jugendarbeit"

Tagesseminar

App heben - Digitale Beteiligung in der Jugendarbeit

agjf logoPartizipation von Jugendlichen bedeutet, deren Mitbestimmen und Mitentscheiden an für sie relevante Themen zu fördern. Die komplizierten Prozesse garantieren zumeist eine wichtige Auseinandersetzung für ein demokratisches Miteinander. Schnell gesagt und oft genug schwer gemacht.

Dieses Angebot verknüpft das bekannte und erwünschte Bildungsziel der Beteiligung mit einem bei Jugendlichen beliebten Medium. Mit dieser Fortbildung erhalten Teilnehmende einen grundlegenden Überblick zu den Chancen und Methoden aktivierender Jugendbeteiligungsarbeit mit Hilfe digitaler Medien. Dabei werden mögliche Formate und rechtliche wie politische Rahmenbedingungen und auch Stolpersteine von digitalen Partizipationsprozessen beleuchtet.

Ziel ist die Befähigung zur Durchführung eigener Jugendbeteiligungsprojekte. Deshalb werden die notwendigen Schritte der medialen Ansprache und Aktivierung Jugendlicher bis hin zur Vertiefung von Rechtsgrundlagen und Datenschutz unter fachkundiger Anleitung erarbeitet, erprobt und diskutiert.

 

Teilnahmebeitrag: 140 € / 120 € (Mitglieder der agjf sachsen)

Termin & Zeit: Montag bis Mittwoch, 28.-30.10.2019

Veranstaltungsort: Seminarfabrik Nossen - Schützenstraße 32, 01683 Nossen

ReferentInnen:  Georg Spindler & Anja Kölbel

Zielgruppe: Fachkräfte der Jugendhilfe

Veranstalter: AGJF Sachsen e. V. (Arbeitsgemeinschaft Jugendfreizeitstätten Sachsen e. V.)

ANMELDUNG

29.10.2019 / 9:00 - 16:00 Uhr / Dresden
"Rechtliche Anforderungen an die Gestaltung von Webauftritten"

Tagesseminar

 Rechtliche Anforderungen an die Gestaltung von Webauftritten

agjf logoNahezu jedes Unternehmen verfügt über eine Internetseite bzw. einen Auftritt bei Facebook, Xing und Co. Die rechtlichen Anforderungen an die Gestaltung des Webauftritts sind dabei vielfältig. Es müssen Urheberrechte beachtet und ausreichende Nutzungsrechte erworben werden. Zudem bestehen äußerungs- und wettbewerbsrechtliche Grenzen. Gesetzgeber und Rechtsprechung legen den Webseitenbetreibern vielfältige Informationspflichten auf, wie z.B. Impressumspflichten, Pflicht zur Datenschutzerklärung oder Hinweise zur Cookie-Nutzung.

Das Seminar gibt einen Überblick über die zu beachtenden rechtlichen Rahmenbedingungen und vermittelt zahlreiche Hinweise für die betriebliche Praxis.

Inhalte

• Urheberrechte bei Webauftritten
• Persönlichkeits- und Bildnisrecht im Internet
• Datenschutzrecht im Internet
• Informationspflichten bei Websites
• Anforderungen an die Errichtung und den Betrieb von Social-Media Präsenzen und Webseiten
• Grenzen der Suchmaschinenoptimierung und –werbung

 

Teilnahmebeitrag: 185 € / 145 € (Mitglieder der Parität)

Termin & Zeit: Dienstag, 29.10.2019 /  9:00 - 16:00 Uhr

Veranstaltungsort: parikom - Am Brauhaus 8, 01099 Dresden

ReferentInnen:  Dr. Daniel Schöneich (Rechtsanwalt)

Zielgruppe: Geschäftsführung und Mitarbeitende in leitender Funktion, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit sowie AssistentInnen der Geschäftsführung und Justiziare

Veranstalter: Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband Landesverband Sachsen e.V.

ANMELDUNG

29.10.2019 / 17:00 - 19:30 Uhr / Freiberg
"Dogmatische Ausprägungen und Reizthemen: Wie einordnen?"

Kompaktseminar

 Dogmatische Ausprägungen und Reizthemen: Wie einordnen?

Beispiele für "Aufreger" bei Islam-Debatten und was dahinter steckt

isc logoKopftuch, Scharia, Dschihad – bei diesen Stichworten entstehen Bilder im Kopf, und nicht nur das. Häufig werden damit auch mehr als negative Bewertungen verbunden, die bis zu Ausgrenzung und Hass führen. Aber was verbirgt sich dahinter?
Erfahren Sie aus religionsgeschichtlicher Perspektive etwas zu Strömungen des Islam und deren Entwicklung, der religiösen Quellenlage und sozialen Hintergründen. Im Mittelpunkt steht die Frage, welche Faktoren zusammengenommen dazu beitragen, dass dogmatische Ausprägungen überwiegen zu scheinen und warum bei uns teilweise der Eindruck entsteht, dass es keinen liberalen, aufgeklärten Islam geben könne, sodass Menschen aus dem Nahen Osten sehr schnell unter
Generalverdacht stehen. Für Engagierte, die im helfenden Bereich tätig sind, kann eine ausgewogene, sachliche Herangehensweise bestärkend darin sein, um eine differenziertere Sichtweise vertreten zu können.

Im Seminar wird u.a. auf folgende Fragen eingegangen:
  • Welche Faktoren tragen zu extremen Interpretationen bei ?
  • Welche Rolle spielen Koran, Rechtsschulen und Aussprüche des Propheten (Hadithe) im Verhältnis zu sozio-politischen und historischen Einflüssen?
  • Welche Funktion haben Religion und Glaube, welche Bedürfnisse erfüllen sie – und womit kann ein möglicher Absolutheitsanspruch überhaupt begründet werden?
Wenn Sie dieses Modul besucht haben,
  • kennen Sie wichtige Elemente, die zu restriktiven Auslegungen religiöser Normen beitragen können
  • haben Sie Einblick in religionsgeschichtliche Basics gewonnen und können so eher einschätzen, welche Hintergründe die Ausbildung dogmatischer Tendenzen befördern können
  • sehen Sie, dass es immer ein Netzwerk von Interesselagen und gesellschaftlichen Situationen ist, in dessen Licht unterschiedliche Auffassungen von Religion und deren Stellenwert betrachtet werden sollten

Termin & Zeit: Dienstag, 29.10.2019 / 17:00 - 19:30 Uhr

Teilnahmebeitrag: kostenfrei

Veranstaltungsort: LRA Mittelsachsen, Frauensteiner Straße 43 in 09599 Freiberg (Hauptgebäude, Raum 0.03, EG)

Veranstalter: academy – intercultural and specialized communications e. V.

ANMELDUNG

 

HINWEIS:

Dieses Seminar ist ein Modul des Seminarprogramms zu interkultureller Kompetenz und Diversity im Rahmen des Projektes "Hilfe für Helfer - Phase 3"
Die Seminare richten sich an Hauptamtliche wie Ehrenamtliche aus den Bereichen Jugend und Soziales, Kultur und Bildung, Integration und Gesellschaft sowie Mitarbeiter/innen in Verwaltung, Verbänden und Institutionen.
Die Seminare unseres Programms zu interkultureller Kompetenz und Diversity sind praxisnah gestaltet.
Dies Referent/innen sind Expert/innen aus der Praxis, teilweise mit eigenem Migrationshintergrund.
Es wird viel Raum für Diskussionen und Austausch unter den Teilnehmenden geben.
Die Teilnahme ist kostenfrei, die Platzanzahl begrenzt.

NOVEMBER

04.11.2019 / 10:00 - 16:30 Uhr / Leipzig
"Barrierefreiheit für den kleinen Geldbeutel"

Tagesseminar

Weiterbildung Inklusion - Modul 3: Barrierefreiheit umsetzen

"Barrierefreiheit für den kleinen Geldbeutel"

Wie können erste Schritte zu Barrierefreiheit und Zugänglichkeit im Kulturbereich mit wenigen finanziellen Mitteln getan werden? Praktische Beispiele zeigen, dass Teilhabe in Kultureinrichtungen nicht von großen Investitionen abhängt. Eine umsichtige Planung von Aktionen oder Veränderungen in Haltungen und Einstellungen   ermöglichen sinnvolle Verbesserungen ohne zusätzliche Kosten. Im Mittelpunkt der Weiterbildung stehen praxisorientierte Lösungen, die systematische Planung der Angebote, die Zusammenarbeit mit der Zielgruppe, die Gestaltung des Besucherservices sowie barrierefreie Öffentlichkeitsarbeit. Der Workshop richtet sich an VertreterInnen von Kulturinstitutionen aller Sparten.

Teilnahmebeitrag: kostenfrei

Termin & Zeit: Montag, 04.11.2019 / 10:00 - 16:30 Uhr

Veranstaltungsort: Alter Gasometer, Kleine Biergasse 3, 08056 Zwickau

ReferentInnen: Eeva Rantamo

Veranstalter: Servicestelle Inklusion im Kulturbereich

ANMELDUNG

05.11.2019 / 10:00 - 16:30 Uhr / Leipzig
"Inklusion verstehen"

Tagesseminar

Weiterbildung Inklusion - Modul 1: Inklusion verstehen

"Inklusion verstehen"

Workshop: Umgang mit eigenen Unsicherheiten in Bezug auf Behinderung

Wie beschreibe ich blinden BesucherInnen die Angebote unserer Kultureinrichtung? Wie kommuniziere ich mit hörgeschädigten oder gehörlosen Gästen? Wie gebe ich einem Besucher ohne Arme die Hand? Und wie kann die Kontaktaufnahme mit Menschen mit Lernschwierigkeiten erfolgen? Unwissenheit und Berührungsängste führen nicht selten zu peinlichen und ärgerlichen Situationen bei Begegnungen mit Menschen mit Behinderung. Im Workshop lernen Sie anhand alltäglicher Situationen im Kulturbetrieb Ihre Berührungsängste zu überwinden. Es werden Strategien und Tipps für einen entspannten Umgang auf Augenhöhe vermittelt. Der Workshop richtet sich vor allem an MitarbeiterInnen des Besucherservice (z.B. Kassen-, Aufsichts-, Garderobenpersonal).

Teilnahmebeitrag: kostenfrei

Termin & Zeit: Dienstag, 05.11.2019 / 10:00 - 16:30 Uhr

Veranstaltungsort: Soziokulturelles Zentrum "Die VILLA", Lessingstr. 7, 04109 Leipzig

ReferentInnen: N.N.

Veranstalter: Servicestelle Inklusion im Kulturbereich

ANMELDUNG

05.11.2019 / 17:00 - 19:30 Uhr / Freiberg
"Grenzen überwinden - Interkulturelles Konfliktmanagement"

Kompaktseminar

Grenzen überwinden - Interkulturelles Konfliktmanagement 

isc logoBei der interkulturellen Arbeit sind Konflikte leider kaum zu vermeiden, müssen doch verschiedene Erwartungshaltungen
miteinander vermittelt werden, und das bei unterschiedlichsten Voraussetzungen und Prägungen der Beteiligten.
Welches Hintergrundwissen hilft mir dabei, Konfliktpotential im Vorhinein zu erkennen und zu entschärfen? Worauf sollte ich
bei mir und meiner/meinem Gesprächspartner/in achten, um Verstehen zu ermöglichen?
Bringen Sie ihre Alltagsbeispiele
ein
und erfahren Sie in praxisnahen Übungen, wie Sie sich für das Gegenüber öffnen und doch zugleich behaupten oder
auch schützen können
.

Im Seminar wird u.a. auf folgende Fragen eingegangen:
  • Wie vermitteln zwischen eigenen Bedürfnissen, Aufgabenstellungen und den Erwartungen anderer?
  • Wie viel Einfühlung, wie viel Abstand nehmen ist in der jeweiligen Konstellation ratsam?
  • Welches Hintergrundwissen unterstützt darin, genauer zu verstehen, wo die Ursachen interkultureller Konflikte liegen?
Wenn Sie dieses Seminar besucht haben,
  • erlauben Sie sich auch einmal, Differenzen gelassener stehen zu lassen und anderes Verhalten zu akzeptieren, ohnealles lösen oder grundsätzlich ändern zu müssen
  • sind Sie trainierter darin, Grenzen zu setzen und Position zu beziehen, ohne das Gegenüber damit zu entwürdigen
  • erleben Sie das Umdenken zwischen unterschiedlichen Sichtweisen möglicherweise weniger als Bedrohung denn als Entdecken neuer Möglichkeiten

 

Termin & Zeit: Dienstag, 05.11.2019 / 17:00 - 19:30 Uhr

Teilnahmebeitrag: kostenfrei

Veranstaltungsort: LRA Mittelsachsen, Frauensteiner Straße 43 in 09599 Freiberg (Hauptgebäude, Raum 0.03, EG)

Veranstalter: academy – intercultural and specialized communications e. V.

ANMELDUNG

 

HINWEIS:

Dieses Seminar ist ein Modul des Seminarprogramms zu interkultureller Kompetenz und Diversity im Rahmen des Projektes "Hilfe für Helfer - Phase 3"
Die Seminare richten sich an Hauptamtliche wie Ehrenamtliche aus den Bereichen Jugend und Soziales, Kultur und Bildung, Integration und Gesellschaft sowie Mitarbeiter/innen in Verwaltung, Verbänden und Institutionen.
Die Seminare unseres Programms zu interkultureller Kompetenz und Diversity sind praxisnah gestaltet.
Dies Referent/innen sind Expert/innen aus der Praxis, teilweise mit eigenem Migrationshintergrund.
Es wird viel Raum für Diskussionen und Austausch unter den Teilnehmenden geben.
Die Teilnahme ist kostenfrei, die Platzanzahl begrenzt.

12.11.2019 / 9:00 - 16:00 Uhr / Dresden
"Die (g)GmbH"

Tagesseminar

 Die (g)GmbH

agjf logoIn den letzten Jahrzehnten erfolgte eine zunehmende Ökonomisierung in vielen Bereichen der sozialen Arbeit. Das geht einher mit der Differenzierung der betrieblichen Organisation. Zur Minimierung von wirtschaftlichen Risiken erwägen deshalb viele Vereine die Gründung einer gewerblichen oder gemeinnützigen GmbH.

Im Seminar werden unter Berücksichtigung der aktuellen gesetzlichen Grundlagen die Haftungsfragen sowie mögliche Beziehungen zwischen Verein und (g)GmbH erläutert.

Inhalte

  • Gesetzliche Grundlagen und formale Grundfragen (Kriterien der Rechtsformwahl, Errichtung, Anteilsübertragung, Organe der Gesellschaft, Bedeutung des Handelsrechts u.a.)
  • Haftungsfalle GmbH - Haftung der Gesellschafter / Haftung der Geschäftsführung (Vorbelastungshaftung, Unterbilanzhaftung, verschleierte Sachgründung u.a.)
  • Die Beziehungen des Vereins zur GmbH (Sphärentheorie und Beteiligungsfinanzierung in Abhängigkeit der Zwecke der GmbH, GmbH als "Hilfsperson" u.a.)

Hinweis: Das Seminar ist ausschließlich für VertreterInnen gemeinnütziger Organisationen bestimmt, andere bitte auf Anfrage!

 

Teilnahmebeitrag: 165 € / 125 € (Mitglieder der Parität)

Termin & Zeit: Dienstag, 12.11.2019 /  9:00 - 16:00 Uhr

Veranstaltungsort:  Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft - Theresienstraße 29, 01097 Dresden

ReferentInnen:  Andreas Franke (Wirtschaftsprüfer, Steuerberater )

Zielgruppe: Vorstände, Geschäftsführung und leitende Mitarbeitende sowohl von Vereinen bzw. von solchen GmbHs, die sich in den genannten inhaltlichen Schwerpunktgebieten noch unsicher fühlen

Veranstalter: Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband Landesverband Sachsen e.V.

ANMELDUNG

13.11.2019 / 10:00 - 16:30 Uhr / Dresden
"Fördermöglichkeiten für inklusive Kulturarbeit"

Tagesseminar

Weiterbildung Inklusion - Modul 4: Ressourcen nutzen

"Fördermöglichkeiten für inklusive Kulturarbeit"

Im Rahmen dieser Weiterbildung werden relevante Förderprogramme für die Umsetzung inklusiver Kulturarbeit vorgestellt. Neben der Präsentation der einzelnen Programme, werden Tipps und Hinweise zu Antragstellung, Mittelabruf und Verwendungsnachweis vermittelt. Vorgestellt werden unter anderem die Programme von Aktion Mensch, Fonds Soziokultur und „Kultur macht stark“.

Teilnahmebeitrag: kostenfrei

Termin & Zeit: Mittwoch, 13.11.2019 / 10:00 - 16:30 Uhr

Veranstaltungsort: Kulturrathaus, Amt für Kultur und Denkmalschutz, Königstraße 15, 01097 Dresden

ReferentInnen: Aktion Mensch (Erol Celik, Leiter Mikroförderung / Nelli Riediger, Förder-Marketing), Fonds Soziokultur (Petra Rottschalk, Kuratoriumsmitglied Fonds Soziokultur) , „Kultur macht stark“ (Christine Müller, Leiterin der Servicestelle „Kultur macht stark“ Sachsen)

Veranstalter: Servicestelle Inklusion im Kulturbereich

ANMELDUNG

14.11.2019 / 9:00 - 16:00 Uhr / Dresden
"Professionelle Kommunikation"

Tagesseminar

 Professionelle Kommunikation - Selbstbewusst, natürlich und sympatisch überzeugen

agjf logoÜberzeugende Rhetorik ist kein Hexenwerk. Und auch keine Frage von absoluter Begabung oder neckischen Tricks aus der Rhetorik-Zauberkiste. Rhetorik ist ein Handwerk, das Sie lernen können. Seriöse Methoden unterstützen Sie in Ihrer Wirkung und erfüllen Ihre Zielstellung.

Inhalte

• Was kennzeichnet eine professionelle Kommunikation bzw. Rhetorik?
• Was wir sagen – und wie wir etwas sagen
• Über die Wirkung von Wortwahl, Körperhaltung und Sprechweise
• Körperhaltung und Sprechausdruck bewusst und angemessen einsetzen
• Stimme und Dynamik
• Wie signalisiere ich Selbstsicherheit? Wodurch wecke ich einen negativen Eindruck?
• Was unterstützt ein selbstsicheres Auftreten?
• Welche rhetorischen Stilmittel gibt es und wie setze ich diese erfolgreich um?
• Wie argumentiere ich zielgerichtet? Welche Argumente überzeugen meine Zuhörer?
• Wie halte ich Stegreifreden?
• Was sind angemessene Reaktionen auf Unterbrechungen, Störungen und Provokationen?

 

Teilnahmebeitrag: 195 € / 155 € (Mitglieder der Parität)

Termin & Zeit: Donnerstag, 14.11.2019 / 9:00 - 16:00 Uhr

Veranstaltungsort: parikom - Am Brauhaus 8, 01099 Dresden

ReferentInnen: Kathrin Köcher (Sprechwissenschaftlerin & Journalistin)

Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte sowie alle Interessierten, die ihre rhetorischen Fähigkeiten verbessern möchten

Veranstalter: Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband Landesverband Sachsen e.V.

ANMELDUNG

18.11.2019 / 9:00 - 16:00 Uhr / Leipzig
"Schwierige Teambesprechungen effektiv leiten"

Tagesseminar

 Schwierige Teambesprechungen effektiv leiten

Teambesprechungen sind das Steuerungsinsturment im Führungsprozess. Hier laufen alle Informationen zusammen, hier zeigen sich aber auch Spannungen, Unzufriedenheit und Konflikte

Im Seminar bekommen Sie ein vertieftes Verständnis für Gruppenprozesse und wirkungsvolle praxisorientierte Handlungshinweise zur Teamgestaltung. Sie erfahren, wie Sie die Eigenverantwortung Ihrer MitarbeiterInnen fördern und das Team wirkungsvoll motivieren und aktivieren können.

Inhalte:

  • Krieterien effektiver Teamleitung und Sitzungsgestaltung
  • Konfliktpotentiale in Teams erkennen
  • Umangen mit Teamregeln
  • Gleichbehandlungsprizip und Diversity
  • Das Teamdreieck nach Ruth Cohn
  • Teamgeist fördern
  • schwierige Situationen in Teams händeln

 

Teilnahmebeitrag: 175 € / 135 € (Mitglieder der Parität)

Termin & Zeit: Montag, 18.11.2019 / 9:00 - 16:00 Uhr

Veranstaltungsort: ASB Leipzig - Mattheuerbogen 6, 04289 Leipzig

ReferentInnen: Evelyn Reinecke (Dipl. Pädagogin, Trainering und Coach - DVNLP, Supervisorin - DGSv)

Zielgruppe: Teamleitungen

Veranstalter: Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband Landesverband Sachsen e.V.

ANMELDUNG

SEPTEMBE

 DEZEMBER

03.12.2019 / 9:00 - 16:00 Uhr / Dresden
"Effiziente Veranstaltungsorganisation für Quereinsteiger"

Tagesseminar

 Effiziente Veranstaltungsorganisation für Quereinsteiger
Kalkulation - Sicherheit - Qualitätsmanagement

Im Seminar lernen Sie, wie Sie übersichtliche Regiepläne für alle Beteiligten schreiben, so dass am Veranstaltungstag jeder weiß was zu tun ist und auch im Krankheitsfall eine störungsfreie Durchführung möglich wird. Sie erfahren, wie Kosten und Preise einer Veranstaltung richtig kalkuliert werden und Sie Ihre internen Arbeitsprozesse optimieren um so wenig Arbeiten wie möglich doppelt zu machen. Wie Sicherheitsrisiken präventiv angegangen werden und wie Sie aus jeder Veranstaltung systematisch Erfahrungswerte ableiten sind weitere Bestandteile dieses Seminars.

Inhalt:

  • Backstage: Der Regieplan fürs Orga-Team
  • Ordnerstrukturen und Datenablage im Team
  • Grundlagen der Veranstaltungskalkulation
  • Die Bedeutung fixer und variable Kosten für Ihre Kalkulation
  • Nachbesprechungsprotokolle – die perfekte Gedächtnisstütze
  • Teilnehmerevaluationen – was will man eigentlich wissen?
  • Kompakt: Sicherheit auf Veranstaltungen

 

Teilnahmebeitrag: 110 € (34 % Rabatt für Mitglieder des Landesvserbandes Soziokultur Sachsen - bitte mit angeben)

Termin & Zeit: Dienstag, 03.12.2019 / 9:00 - 16:00 Uhr

Veranstaltungsort: Sächsische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie, Wiener Platz 10, 01069 Dresden

ReferentInnen: Moritz Colmant

Zielgruppe: Führungspersonal und MitarbeiterInnen

Veranstalter: VWA Sachsen

ANMELDUNG

09.12.2019 / 10:00 - 16:30 Uhr / Hoyerswerda
"Barrierefreie Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsplanung"

Tagesseminar

Weiterbildung Inklusion - Modul 3: Barrierefreiheit umsetzen

"Barrierefreie Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsplanung"

In diesem Workshop bekommen Sie einen umfassenden Einblick in die Grundlagen der Barrierefreiheit und lernen, wie Sie Ihre Veranstaltungen und Ihre Öffentlichkeitsarbeit barrierefrei umsetzen können. Es wird vermittelt, wie Inhalte auf Druckerzeugnissen, Einladungen, PDF-Dokumenten und auf Websites barrierefrei gestaltet werden können und wie Ihre Kommunikation mittels Leichter Sprache, Gebärdensprache und mehrsprachig ablaufen kann. Darüber hinaus erfahren Sie mehr über die Richtlinien und Umsetzungsmöglichkeiten zur Zugänglichkeit von öffentlichen Plätzen und Gebäuden.

Die Inhalte des Workshops wurden vom Antidiskriminierungsbüro Sachsen entwickelt und werden mit freundlicher Genehmigung zur Verfügung gestellt.

 

Teilnahmebeitrag: kostenfrei

Termin & Zeit: Montag, 09.12.2019 / 10:00 - 16:30 Uhr

Veranstaltungsort: Kulturfabrik Hoyerswerda e.V. , Braugasse 1, 02977 Hoyerswerda

ReferentInnen: N.N.

Veranstalter: Servicestelle Inklusion im Kulturbereich

ANMELDUNG

10.12.2019 / 10:00 - 16:30 Uhr / Dresden
"Barrierefreie Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsplanung"

Tagesseminar

Weiterbildung Inklusion - Modul 3: Barrierefreiheit umsetzen

"Barrierefreie Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsplanung"

In diesem Workshop bekommen Sie einen umfassenden Einblick in die Grundlagen der Barrierefreiheit und lernen, wie Sie Ihre Veranstaltungen und Ihre Öffentlichkeitsarbeit barrierefrei umsetzen können. Es wird vermittelt, wie Inhalte auf Druckerzeugnissen, Einladungen, PDF-Dokumenten und auf Websites barrierefrei gestaltet werden können und wie Ihre Kommunikation mittels Leichter Sprache, Gebärdensprache und mehrsprachig ablaufen kann. Darüber hinaus erfahren Sie mehr über die Richtlinien und Umsetzungsmöglichkeiten zur Zugänglichkeit von öffentlichen Plätzen und Gebäuden.

Die Inhalte des Workshops wurden vom Antidiskriminierungsbüro Sachsen entwickelt und werden mit freundlicher Genehmigung zur Verfügung gestellt.

 

Teilnahmebeitrag: kostenfrei

Termin & Zeit: Dienstag, 10.12.2019 / 10:00 - 16:30 Uhr

Veranstaltungsort: Kulturrathaus, Amt für Kultur und Denkmalschutz, Dresden - Königstraße 15, 01097 Dresden

ReferentInnen: N.N.

Veranstalter: Servicestelle Inklusion im Kulturbereich

ANMELDUNG

 

10.12.2019 / 9:00 - 16:15 Uhr / Dresden
"Urheberrecht"

Tagesseminar

 Urheberrecht 

Inhalte des Seminars sind u.a. Verwertungsrechte, Schutzvoraussetzungen und Urheberpersönlichkeitsrechte, sowie Grenzen den Urheberrechts. Des Weiteren wird dauf das Lizenzvertragsrecht und Leistungsschutzrechte eingegangen. Haftungsfragen wie beispielsweise Verhalten bei Abmahungen werden ebenfalls behandelt.

 

Teilnahmebeitrag: 110 € (34 % Rabatt für Mitglieder des Landesvserbandes Soziokultur Sachsen - bitte mit angeben)

Termin & Zeit: Dienstag, 10.12.2019 / 9:00 - 16:15 Uhr

Veranstaltungsort: Sächsische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie, Wiener Platz 10, 01069 Dresden

ReferentInnen: Jana Lutter

Zielgruppe: MitarbeiterInnen von Kultureinrichtungen, die mit Management sowie Organisation von Kulturveranstaltungen befasst sind, sowie KünsterInnen und Kulturschaffende

Veranstalter: VWA Sachsen

ANMELDUNG

11.12.2019 / 9:00 - 16:15 Uhr / Dresden
"Kunst- und Medienrecht"

Tagesseminar

 Kunst- und Medienrecht

Im Kontext des Seminars werden u.a. die Grundrechte wie Kunstfreiheit, Persönlichkeitsrechte und Kommunikationsfreiheit behandelt. Des Weiteren sind auch Themen wie das Recht am eigenen Bild, der Jugendmedienschutz sowie weitere Schwerpunkte rund um das Haftungs- und Internetrecht Bestandteil der Veranstaltung.

 

Teilnahmebeitrag: 110 € (34 % Rabatt für Mitglieder des Landesvserbandes Soziokultur Sachsen - bitte mit angeben)

Termin & Zeit: Mittwoch, 11.12.2019 / 9:00 - 16:15 Uhr

Veranstaltungsort: Sächsische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie, Wiener Platz 10, 01069 Dresden

ReferentInnen: Jana Lutter

Zielgruppe: MitarbeiterInnen von Kultureinrichtungen, die mit Management sowie Organisation von Kulturveranstaltungen befasst sind, sowie KünsterInnen und Kulturschaffende

Veranstalter: VWA Sachsen

ANMELDUNG

 

 Terminungebundene Online-Seminare

"Motivation und Führung in der Freiwilligen-Arbeit"

Online-Seminar

 e-Lerning-Modul:
Motivation und Führung in der Freiwilligen-Arbeit 

logo wu-atDie Motivation und Führung ehrenamtlicher Teams unterscheidet sich in einigen Bereichen von üblichen Führungssituationen. Hier erfahren Sie, worauf dabei im Wesentlichen zu achten ist.

Das Ziel des Online-Moduls ist es, Ihnen Kompetenzen zur Führung in der Freiwilligenarbeit und zur Gestaltung motivierender Räume zu vermitteln. Es gliedert sich in die Teilbereiche "Motive und Motivation", "Führung in der ehrenamtlichen Arbeit", "Worauf hat Führung zu achten" und "Selbstführung und Reflexion".

Jedes Kapitel besteht aus einem praxisorientierten Interview, Tipps und Ideen für Führungskräfte und Geführte. Zwei Übungen runden das Informationsangebot ab.

 

Teilnahmebeitrag: 0 €

Veranstaltungsort: Online

ReferentInnen: Marie-Theres Euler-Rolle | Sabine Eichinger

Zielgruppe: Menschen, die sich sozial engagieren wollen: in der Integration von Asylsuchenden, bei der Kinder?, Alten? und Behindertenhilfe, in der Entwicklungshilfe und überall dort, wo Hilfe nötig ist. egal ob sie haupt? oder ehrenamtlich tätig sind, an eine bestehende Organisation angebunden sind, selbst eine Initiative gründen wollen, oder sich punktuell engagieren.

Veranstalter: Wirtschaftsuniversität Wien | www.power2help.at/e-learning

ANMELDUNG

"Burnout-Prävention und Resilienz"

Online-Seminar

e-Lerning-Modul:
Burnout-Prävention und Resilienz 

logo wu-atGerade engagierte Menschen laufen Gefahr, an Burnout zu erkranken. Hier finden Sie Informationen zum Burnout-Verlauf, wie Sie einem Burnout vorbeugen und Ihre Resilienz stärken können.

Das Ziel des Online-Moduls ist es, Menschen so zu unterstützen, dass sie sich langfristig sozial engagieren können ohne auszubrennen. Es ist in die vier Kapitel "Burnout - Was ist das?", "Verlauf und Burnout-Phasen", "Wege aus dem Burnout" und "Resilienz - Was kann ich tun, um gesund zu bleiben?" unterteilt.

Jedes Kapitel besteht aus einem kurzen Interview mit der Autorin sowie ausführlichen Hintergrundinformationen. Vier Übungen unterstützen Sie bei der Einschätzung Ihrer eigenen Situation.

 

 

Teilnahmebeitrag: 0 €

Veranstaltungsort: Online

ReferentInnen: Sabine Eichinger

Zielgruppe: Menschen, die sich sozial engagieren wollen: in der Integration von Asylsuchenden, bei der Kinder?, Alten? und Behindertenhilfe, in der Entwicklungshilfe und überall dort, wo Hilfe nötig ist. egal ob sie haupt? oder ehrenamtlich tätig sind, an eine bestehende Organisation angebunden sind, selbst eine Initiative gründen wollen, oder sich punktuell engagieren.

Veranstalter: Wirtschaftsuniversität Wien | www.power2help.at/e-learning

ANMELDUNG

 

"Medien - Umgang mit Radio, TV und Printmedien"

Online-Seminar

e-Lerning-Modul:
MEDIEN  - Umgang mit Radio, TV und Printmedien 

logo wu-atTue Gutes und rede darüber! In diesem Online-Modul erfahren Sie wie Medien funktionieren. Sie lernen wirkungsvolle Botschaften zu formulieren und bereiten einen professionellen Medien-Auftritt vor.

Das Ziel dieses Online-Moduls ist es, Medien-Kompetenzen für die Freiwilligenarbeit zu vermitteln. Es ist in die Kapitel „Wie arbeiten Journalist/innen?“, „Zielgruppen richtig ansprechen“, „Eigene Rolle, Persönlichkeit und Wirkung“ und „Auftreten vor Kamera und Mikrofon“ unterteilt. Jedes Kapitel besteht aus einem TV-Interview, sowie Anleitungen und Tipps aus der Medienpraxis. Fünf Übungen helfen Ihnen beim Entwickeln und Vermitteln attraktiver Medien-Botschaften.

 

Teilnahmebeitrag: 0 €

Veranstaltungsort: Online

ReferentInnen: Marie-Theres Euler-Rolle | Sabine Eichinger

Zielgruppe: Menschen, die sich sozial engagieren wollen: in der Integration von Asylsuchenden, bei der Kinder?, Alten? und Behindertenhilfe, in der Entwicklungshilfe und überall dort, wo Hilfe nötig ist. egal ob sie haupt? oder ehrenamtlich tätig sind, an eine bestehende Organisation angebunden sind, selbst eine Initiative gründen wollen, oder sich punktuell engagieren.

Veranstalter: Wirtschaftsuniversität Wien | www.power2help.at/e-learning

ANMELDUNG