Seminare & Workshops

 

JULI

02.07.2019 / 17:00 - 19:30 Uhr / Chemnitz
"Vereinsmanagement und Medienkompetenz"

Kompaktseminar

Vereinsmanagement und Medienkompetenz:
Zugewanderte als MultiplikatorInnen gewinnen

isc logoBürgerschaftliches Engagement von Menschen mit Migrationshintergrund ist von besonderen Hintergründen gekennzeichnet. Diese reichen von Sprachbarrieren bis hin zu individuellen, lebensweltlichen Problemlagen, deren Bewältigung zunächst im Fokus des Alltag der Betroffenen steht. Zu oft wird soziale und kulturelle Teilhabe genau deswegen erschwert, weil diese Bedürfnisse der Beteiligten nicht oder zu wenig gehört werden oder Räume für eine respektvolle und wertschätzende Auseinandersetzung fehlen. Die Veranstaltung soll Anregungen vermitteln, wie eine aktive Einbindung von Menschen mit Migrationserfahrung als MultiplikatorInnen in gewachsenen (Vereins-)Strukturen gelingen kann und möchte Diskussionen für weitere Perspektiven anregen.

Im Seminar wird auf Ihre Fragen eingegangen:

  • Wie kann ich Zugewanderte als eigenständige GestalterInnen von Diversity aktiv einbeziehen?

  •  Welche lebensweltlichen Vorausstzungen sollten hierfür im Vereinsmanagement berücksichtigt werden?

  • Was heit erfolgreich Netzwerken?

Wenn Sie dieses Seminar besucht haben...

  • kennen Sie zentrale Basics zum Thema, Visionen und Strategien für Ihre Einrichtung, um Zugewanderte eine echte Teilhabe zu ermöglichen

  • sind Sie behutsam im Umgang mit Ressourcen, Möglichkeiten und Grenzen Ihrer Engagierten

  • gestalten Sie die Umsetzung Ihrer Vereinsziele emotional entlastent und so effektiver für alle Beteiligten 

Teilnahmebeitrag: 0 €

Termin & Zeit: Dienstag, 02.07.2019 | 17:00-19:30 Uhr

Veranstaltungsort: Chemnitz - Anro-Loose-Villa, Erzbergerstr. 3, 09116 Chemnitz

Veranstalter: academy – intercultural and specialized communications e. V. - www.academy-isc.de

ANMELDUNG

04.07.2019 / 17:00 - 19:30 Uhr / Chemnitz
"Grenzen überwinden - Interkulturelles Konfliktmanagement"

Kompaktseminar

Grenzen überwinden:
Interkulturelles Konfliktmanagement (Übungen)

isc logoBei der interkulturellen Arbeit sind Konflikte leider kaum zu vermeiden, müssen doch verschiedene Erwartungen miteinander vermittelt werden, und das bei unterschiedlichen Voraussetzungen und Prägungen der Beteiligten.

Welches Hintergrundwissen hilft mir dabei, Konfliktpotential im Vorhinein zu erkennen und zu entschärfen? Worauf sollte ich bei mir und meiner/ meinem Gesprächspartner/in achten, um Verstehen zu ermöglichen?

Bringen Sie Ihre Alltagsbeispiele ein und erfahren Sie in praxisnahen Übungen, wie Sie sich für das Gegenüber öffnen und doch zugleich behaupten oder auch schützen können.

 

Im Seminar wird auf Ihre Fragen eingegangen:

  • Wie vermitteln zwischen eigenen Bedürfnissen, Aufgabenstellungen und den Erwartungen anderer?

  • Wie viel Einführung, wie viel Abstand nehmen ist in der jeweiligen Konstellation ratsam? 

  • Welches Hintergrundwissen unterstützt darin, genauer zu verstehen, wo die Ursachen interkultureller Konflikte liegen?

 

Wenn Sie dieses Seminar besucht haben...

  • erlauben Sie sich auch einmal, Differenzen gelassener stehen zu lassen und anderes Verhalten zu akzeptieren, ohne alles lösen oder grundsätzlich ändern zu müssen

  • sind Sie trainierter darin, Grenzen zu setzen und Position zu beziehen, ohne das Gegenüber damit zu entwürdigen

  • erleben Sie das Umdenken zwischen unterschiedlichen Sichtweisen möglicherweise weniger als Bedrohung denn als Entdecken neuer Möglichkeiten

 

Teilnahmebeitrag: 0 €

Termin & Zeit: Donnerstag, 04.07.2019 | 17:00-19:30 Uhr

Veranstaltungsort: Chemnitz - Anro-Loose-Villa, Erzbergerstr. 3, 09116 Chemnitz

Veranstalter: academy – intercultural and specialized communications e. V. - www.academy-isc.de

ANMELDUNG

05.-06.07.2019 / Halle
"Interkulturelle Kompetenz im Engagement"

Tagesseminar

Interkulturelle Kompetenz im Engagement

Im Seminar geht es um den analytischen, selbstkritischen Umgang mit kulturellen Unterschieden. Anhand von Fallbeispielen, Filmsequenzen, praktischen Übungen und Kleingruppenarbeit sollen kulturelle Bilder reflektiert werden, aber auch Lösungen entstehen, die die „Interkulturelle Öffnung“ als Prozess in der eigenen Organisation oder Gruppe gelingen lassen.

 

Termin & Zeit: Freitag bis Samstag, 05.-06.07.2019

Veranstaltungsort: Halle

Zielgruppe: freiwillig Engagierte und hauptamtliche Mitarbeitende in Kommunen, Organisationen, Gruppen, Projekten und Initiativen

Veranstalter: Stiftung Mitarbeit

ANMELDUNG

25.07.2019 / 17:00 - 19:30 Uhr / Chemnitz
"Vielfalt in Kitas und pädagogischen Einrichtungen"

Kompaktseminar

Vielfalt in Kitas und pädagogischen Einrichtungen

isc logoInterkulturelle Potentiale nutzen: Diese Frage ist mittlerweile für die vielfältigsten und unterschiedlichsten Einrichtungen in unserer Gesellschaft wichtig geworden. Auf der einen Seite gilt es zu wissen, wie ich meine Einrichtung auch für Menschen mit Migrationshintergrund attraktiver mache und sie erfolgreich einbinde. Auf der anderen Seite ist es eine große Herausforderung, gegenseitige Akzeptanz zu fördern - und dabei manchmal auch, die ursprünglichen Mitglieder meiner Organisation hierfür zu gewinnen. 

Lassen Sie sich informieren und holen Sie sich nützliche Tipps und Hinweise von einem erfahrenen Experten aus der Praxis, der beide Seiten kennt und seine Erfahrungen aus dem Alltag als Pädagoge mit zugewanderten Kindern und Jugendlichen einbringen kann.

 

Im Seminar wird auf Ihre Fragen eingegangen:

  • Wie nutzt man das Potential verschiedener kultureller und sprachlicher Hintergründe?

  • Wie kann ich alle Beteiligten zu einem respektvollen Umgang mit unterschiedlichen Religionszugehörigkeiten und Mentalitäten motivieren? 

  • Welche Wissenshintergründe sollte ich hierfür in meine Organisation einbringen und welche Techniken und Tools gibt es, die das Ganze leichter machen?

 

Wenn Sie dieses Seminar besucht haben...

  • sehen Sie, welche Rahmenbedingungen für gelingendes interkulturelles Vielfaltmanagement relevant sind

  • sind Sie im bilde über Vorverständnisse von und Herangehensweisen an Diversity 

  • wurden Ihnen entscheidende Faktoren wie Sensibilisierung, Werthaltung und Teambuilding, Organisation und Führung praxisnah erläutert 

 

Teilnahmebeitrag: 0 €

Termin & Zeit: Donnerstag, 25.07.2019 | 17:00-19:30 Uhr

Veranstaltungsort: Chemnitz - Anro-Loose-Villa, Erzbergerstr. 3, 09116 Chemnitz

Veranstalter: academy – intercultural and specialized communications e. V. - www.academy-isc.de

ANMELDUNG

30.07.2019 / 17:00 - 19:30 Uhr / Chemnitz
"Perspektivwechsel"

Kompaktseminar

Perspektivwechsel

isc logoDie Perspektive wechseln zu können, d.h. die Fähigkeit, sich in andere Denk- und Erlebniswelten hineinzuversetzen zu können, stellt eine Grundkompetenz dar, ohne die ein friedliches Zusammenleben in Toleranz und Akzeptanz nicht möglich ist. Denn nur wer weiß, wie es sich anfühlt, anders zu sein, kann daraus Konsequenzen für sein oder ihr eigenes Verhalten ziehen, die Blickrichtung ändern und den Horizont erweitern.

Anhand von Übungen und praxisnahen Wissensinput, geleitet von einem Dozenten, der selbst als erfolgreich "Integrierter" beide Seiten kennt und die Perspektive wechseln kann, sollen im Seminar diese Fähigkeiten gestärkt und trainiert werden.

 

Im Seminar wird auf Ihre Fragen eingegangen:

  • Wie fühlt es sich an, fremd zu sein? 

  • Was bewirkt das Schlüpfen in eine andere Rolle? 

  • Welche Folgerungen können wir daraus ziehen?

 

Wenn Sie dieses Seminar besucht haben...

  • haben Sie Eindrücke mitgenommen, die Ihren Blick auf vermeintlich Fremdes verändern können

  • erscheint es möglicherweise weniger beängstigend, den gewohnten Standpunkt einmal zu wechseln

  • sehen Sie vielleicht auch, was im Wechsel tragen kann und inwiefern neue Erfahrungen diesem Kern bereichern

 

Teilnahmebeitrag: 0 €

Termin & Zeit: Dienstag, 30.07.2019 | 17:00-19:30 Uhr

Veranstaltungsort: Chemnitz - Anro-Loose-Villa, Erzbergerstr. 3, 09116 Chemnitz

Veranstalter: academy – intercultural and specialized communications e. V. - www.academy-isc.de

ANMELDUNG

 

AUGUST

19.08.2019 / 9:00 - 16:00 Uhr / Dresden
"Grundlagen des Steuerrechts"

Tagesseminar

Grundlagen des Steuerrechts

Logo ParisaxDie steuerlichen Pflichten in gemeinnützigen Organisationen sind nicht zu unterschätzen. Das Seminar gibt Ihnen einen grundlegenden Überblick zu diesem wichtigen Thema. Dabei stehen relevante Steuerarten und steuerbegünstigte Zwecke im Mittelpunkt.

Inhalte
  1. Rechtsformneutralität des Steuerrechts
  2. Steuerbegünstigte Zwecke unter Berücksichtigung der Änderung der Abgabenordnung
       • Voraussetzungen der Steuerbegünstigung (Mittelbindung, Selbstlosigkeit, Ausschließlichkeit, Unmittelbarkeit, Anforderungen an die Satzung, zeitnahe Mittelverwendungspflicht)
       • Die Sphären der gemeinnützigen Körperschaft (Definitionen und Abgrenzungsmerkmale des ideellen Bereiches, des Zweckbetriebes, der Vermögensverwaltung und des steuerpflichtigen wirtschaftlichen Geschäftsbetriebes)
       • Die Bildung von Rücklagen
  3. Relevante Steuerarten
       • Körperschafts- und Gewerbesteuer
       • Umsatzsteuer
       • Grunderwerbssteuer

 

Termin & Zeit: Montag, 19.08.2019

Veranstaltungsort: Dresden - Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Theresienstraße 29, 01097 Dresden

Zielgruppe: Mitarbeitende und Entscheidungsträger gemeinnütziger Körperschaften, zu deren Aufgaben die steuerliche Beurteilung der Tätigkeiten dieser Körperschaft gehört (Vorstandsmitglieder, Geschäftsführung, Mitarbeitende des Finanzbereiches)

Veranstalter: Paritätischer Wohlfahrtsverband Landesverband Sachsen

ANMELDUNG

22.08.2019 / 9:00 - 16:00 Uhr / Dresden
"Umsatzsteuer in steuerbegünstigten Körperschaften"

Tagesseminar

Umsatzsteuer in steuerbegünstigten Körperschaften

Logo ParisaxGemeinnützigkeit ist nicht gleichbedeutend mit Steuerbefreiung. Das geltende Umsatzsteuerrecht muss auch in steuerbegünstigten Körperschaften beachtet und angewandt werden, um unliebsame Konsequenzen wie Nachbesteuerungen zu vermeiden.

Das Seminar klärt über wichtige Vorschriften und Bestimmungen des Umsatzsteuerrechts auf, die für gemeinnützige Träger für eine sachgerechte Tätigkeit und deren (umsatz-) steuerrechtliche Behandlung wichtig sind.

Inhalte

  • Steuerbare / Nichtsteuerbare Umsätze (Zuschüsse, Mitgliedsbeiträge, Leistungen an Arbeitnehmende)
  • Steuerbefreiungsvorschriften
  • Leistungsbeziehungen mit EU-Ländern (z.B. Einkauf in Tschechien, Polen)
  • Vorsteueraufteilungen / -schlüssel
  • Vorsteuerberichtigung gem. § 15a UstG
  • § 13b UstG Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers (Bauleistungen, Leistungen ausländischer Unternehmen in Deutschland)
  • Besteuerung der Auftritte ausländischer Künstler in Deutschland, die Pflicht zum Einbehalt dieser Steuern

 

Termin & Zeit: Donnerstag, 22.08.2019

Veranstaltungsort: Dresden - Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Theresienstraße 29, 01097 Dresden

Zielgruppe: Mitarbeitende und Entscheidungsträger gemeinnütziger Körperschaften, zu deren Aufgaben die steuerliche Beurteilung der Tätigkeiten dieser Körperschaft gehört (Vorstandsmitglieder, Geschäftsführung, Mitarbeitende des Finanzbereiches)

Veranstalter: Paritätischer Wohlfahrtsverband Landesverband Sachsen

ANMELDUNG

 

SEPTEMBER

02.09.2019 / 9:00 - 16:00 Uhr / Dresden
"Plakate selbst gestalten"

Tagesseminar

Plakate selbst gestalten

Themen des Seminars sind u.a.:Logo VWA 4

Alle, die täglich vor die Aufgabe gestellt sind, Drucksachen nicht nur inhaltlich zu konzipieren, sondern auch selbst attraktiv zu gestalten. Auch wer nicht selbst grafisch tätig ist, sondern Arbeiten von externen Designern oder Kollegen einkaufen oder beurteilen muss, wird von diesem Seminar profitieren und eine neue Sprache für die visuelle Komponente seiner Arbeit finden.

  • Grundlagen und Bewertungshilfen guter Plakatgestaltung

  • Gestaltungs- und Bildkompositionen

  • Einführung in die Arbeit mit Schrift auf Großflächen

  • Strukturen im Layout / Gestaltungsraster

  • Farbe im Plakat

 

Teilnahmebeitrag: 110 €
(34 % Rabatt für Mitglieder und MitarbeiterInnen des Landesverbandes Soziokultur Sachsen e.V. - Bitte bei der Anmeldung unbedingt angeben, wenn eine Mitgliedschaft beim Landesverband vorliegt.Andernfalls kann die VWA keine Ermäßigung gewähren.)

Termin & Zeit: Montag, 02.09.2019 / 9:00 - 16 Uhr

Veranstaltungsort: Sächsische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie | Wiener Platz 10 | 01069 Dresden

ReferentInnen: Hans Peter Janisch (Diplom Designer)

Zielgruppe: Alle, die täglich vor die Aufgabe gestellt sind, Drucksachen nicht nur inhaltlich zu konzipieren, sondern auch selbst attraktiv zu gestalten. Auch wer nicht selbst grafisch tätig ist, sondern Arbeiten von externen Designern oder Kollegen einkaufen oder beurteilen muss, wird von diesem Seminar profitieren und eine neue Sprache für die visuelle Komponente seiner Arbeit finden.

Veranstalter: Sächsische Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie www.s-vwa.de

ANMELDUNG

02.09.2019 / 10:00 - 16:00 Uhr / Radebeul
"TVÖD/TV-L Grundlagen"

Tagesseminar

TVÖD/TV-L Grundlagen

Themen des Seminars sind u.a.:coach berlin

Das Seminar wiil unverzichtbares Wissen für MitarbeiterInnen in gemeinnützigen Einrichtungen vermitteln, die mit der Anwendung der Tarifverträge betraut sind und somit einen Beitrag leisten, um die tägliche Arbeit effektiver und rechtssicherer zu bewältigen.

 

Teilnahmebeitrag: 110 €

Termin & Zeit: Montag, 02.09.2019 / 9:00 - 16 Uhr

Veranstaltungsort: Veranstaltung beim Kinderschutzbund Radebeul e.V., Moritzburger Str. 51, 01445 Radebeul

ReferentInnen: Jürgen Salgert

Veranstalter: coach Berlin-Freiburg www.coach-berlin.de

ANMELDUNG

03.09.2019 / 13:00 - 17:00 Uhr / Dresden
"Mit begrenzten Ressourcen Projekte planen und erfolgreich umsetzen"

Tagesseminar

Mit begrenzten Ressourcen Projekte planen und erfolgreich umsetzen

csm Logo RENNmitteBei vielen Vorhaben sind schnell Ideen gesammelt, was man so alles tun könnte. Aber schnell wird klar, dass längst nicht alles zu schaffen ist. Dabei ist die Gefahr groß, sich ein paar umsetzbare Ideen auszu-suchen und das eigentliche Ziel aus den Augen zu verlieren. Mit dem Workshop wollen wir anhand von Fallbeispielen der Teilnehmenden systematische Projektentwicklung veranschaulichen, um mit den begrenzten Ressourcen den maximalen Effekt zu erreichen.

Teilnahmebeitrag: kostenfrei

Termin & Zeit: Dienstag, 03.09.2019 / 13:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort: Dresden - Ökumenisches Informationszentrum, Kreuzstraße 7

ReferentInnen: N.N.

Veranstalter: Landesverband Nachhaltiges Sachsen e.V. - RENNmitte www.renn-netzwerk.de/mitte

ANMELDUNG

04.09.2019 / 13:00 - 17:00 Uhr / Dresden
"Strategien zur Ansprache und Aktivierung verschiedener Zielgruppen"

Tagesseminar

Strategien zur Ansprache und Aktivierung verschiedener Zielgruppen

csm Logo RENNmitte

Neue Zielgruppen zu erreichen, ist nicht einfach – oft wird nur in der eigenen Blase“ kommuniziert. Im Workshop erarbeiten wir gemein-sam, wie das trotzdem gelingen kann. Wir schärfen den Blick auf die anvisierten Zielgruppen und sammeln Ideen für neue Wege und Instrumente, sie mit unserer Kommunikation bzw. Idee zu erreichen.

Teilnahmebeitrag: kostenfrei

Termin & Zeit: Mittwoch, 04.09.2019 / 13:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort: Dresden - Ökumenisches Informationszentrum, Kreuzstraße 7

ReferentInnen: N.N.

Veranstalter: Landesverband Nachhaltiges Sachsen e.V. - RENNmitte www.renn-netzwerk.de/mitte

ANMELDUNG

11.09.2019 / Dresden
"Fördermittelrecht / Fördermittelverfahren"

Tagesseminar

Fördermittelrecht/Fördermittelverfahrenn

ehs-Zentrum-WeiterbildungDas Seminar bietet eine Kombination aus Theorie und Praxis. Im ersten Teil soll vorwiegend Wissen vermittelt werden, insbesondere über:

  • die Hintergründe/das Grundanliegen der Fördermittelpolitik durch die öffentliche Hand, 
  • die Fördermittellandschaft (EU, Bund, Land)
  • die zentralen Grundlagen des Fördermittelrechts, inklusive der Verbindung zwischen europarechtlichen Vorgaben, den rechtlichen Anforderungen des Bundes- und Landesrechts (Sachsen) sowie den Richtlinien der Ministerien

Detailliert eingegangen wird dabei u. a. auf folgende Punkte:

  • Antragstellung (förderorientierte Zielbeschreibung und Projektkonzeption),
  • Finanzierungsarten (zielgerichtete Internet-Recherche, Förderdatenbanken, Anteilsfinanzierung, Projektförderung und institutionelle Förderung, Eigenanteil etc.)
  • Antragsprüfung und Bewilligung (insbes. rechtliche Qualität des Bescheides sowie der Nebenbestimmungen, Befristung)
  • Auszahlung und Verwendungsnachweis (Zwischen- und Endverwendungsnachweis, einfacher und qualifizierter Verwendungsnachweis)
  • Verwendungsnachweisprüfung durch die Prüfbehörden, Aufhebungs- und Rückforderungsbescheid,   Rechtsschutzmöglichkeiten

Im zweiten, praxisorientierten Teil soll den Teilnehmenden die Möglichkeit  der  Diskussion/des  Erfahrungsaustausches  an  konkreten, praktischen  Beispielen  gegeben  werden,  dies  unter  Anwendung  der im ersten Teil vermittelten Grundlagen. Vor diesem Hintergrund wird darum gebeten, hierfür ggf. notwendige Unterlagen (Schriftsätze, Bescheide, Förderrichtlinien etc.), soweit vorhanden, mitzubringen und nach vorheriger Anonymisierung den anderen Teilnehmenden als Diskussionsgrundlage zur Verfügung zu stellen.

 

Teilnahmebeitrag: 90 €

Termin & Zeit: Mittwoch, 11.09.2019

Veranstaltungsort: Evangelische Hochschule Dresden (ehs) Dresden

ReferentInnen: Prof. Dr. Simone Janssen (ehs Dresden)

Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte von gemeinnützigen Organisationen, welche einen praxisbezogenen Einstieg in die Thematik der gezielten Gewinnung von Fördermitteln suchen, sowie Mitarbeiter_innen mit Verantwortung in den Bereichen Finanzierung, Drittmittel und Zuschusswesen

Veranstalter: Sozialwissenschaftliche Fortbildungsinstitut (sofí) ist ein Institut des Zentrums für Forschung, Weiterbildung und Beratung an der ehs Dresden gGmbH www.ehs-sofi.de

ANMELDUNG

13.09.2019 / 9:00 - 16:00 Uhr / Dresden
"Aktuelles Arbeitsrecht 2019"

Tagesseminar

Aktuelles Arbeitsrecht 2019

Logo ParisaxDas Arbeitsrecht unterliegt einem ständigen Wandel durch Gesetzgebung und Rechtsprechung. Im Seminar werden die wichtigsten Neuheiten erläutert und praxisnah für soziale Einrichtungen angewendet.

Inhalte

  • Rechtsprechung des BAG zum Mindestlohn (Sonderzuwendungen, Zuschläge), Mindestlohn für Bereitschaft und Rufbereitschaft
  • Änderungen ab 2018 im Mutterschutzgesetz
  •  Beschäftigtendatenschutz, Auswirkungen der EU-Datenschutzverordnung und des neuen BDSG (ab Mai 2018) auf das Arbeitsrecht, Rechtmäßigkeit und Zweckbindung der Datenerhebung im Arbeitsrecht
  • Umgang mit Personalakten, Führungszeugnissen, BEM-Unterlagen
  • Geringfügige Beschäftigungsverhältnisse und ihre arbeitsrechtlichen Besonderheiten
  • Aktuelle Rechtsprechung zu Qualifizierungsvereinbarungen mit Bindungsklausel
  • Urlaubsrecht, Verfall bzw. Nichtverfall von Urlaubsansprüchen
  • Befristung von Arbeitsverträgen mit und ohne Sachgrund
  • Inhaltliche Gestaltungsmöglichkeiten bei Arbeitsverträgen (z. B. Arbeitszeit), Anspruch auf Teilzeit und Vollzeit
  • Rechte und Pflichten im Arbeitsverhältnis sowie bei Beendigung
  • Arbeitsrechtliche Sanktionen, Ermahnung, Abmahnung, Kündigung
  • Übersicht aktuelle Rechtsprechung der Arbeitsgerichte

 

Termin & Zeit: Freitag, 13.09.2019 / 9:00 - 16:00 Uhr

Veranstaltungsort: Dresden - Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Theresienstraße 29, 01097 Dresden

Zielgruppe: Geschäftsführung, leitende Mitarbeitende und Mitarbeitende mit Personalverantwortung

Veranstalter: Paritätischer Wohlfahrtsverband Landesverband Sachsen

ANMELDUNG

 

16.09.2019 / 9:00 - 16:00 Uhr / Dresden
"Grundlagen der Bilanzierung"

Tagesseminar

Grundlagen der Bilanzierung – Eine Einführung

Logo ParisaxAuch gemeinnützige Organisationen haben eine Pflicht zu ordnungsgemäßer Buchführung und damit zur Erstellung und Auswertung von Jahresabschlüssen.

Im Seminar werden Sie Ihr Verständnis für die betriebswirtschaftlichen Grundlagen der Bilanzierung entwickeln bzw. vertiefen können. Sie erhalten eine zusammenhängende Darstellung der Bilanzierungsgrundsätze unter Verwendung von Beispielen.

Inhalte

  • Gesetzliche Grundlagen der Bilanzierung und Begriffsklärungen
  • Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung
  • Bilanzpositionen (Anlagevermögen, Anschaffungs- und Herstellungskostenbegriff, Umlaufvermögen u.a.)
  • Gliederung der Gewinn- und Verlustrechnung

 

Termin & Zeit: Montag, 16.09.2019 / 9:00 - 16:00 Uhr

Veranstaltungsort: Dresden - Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Theresienstraße 29, 01097 Dresden

Zielgruppe: Mitarbeitende in Finanzbuchhaltungen, die sich in der täglichen Arbeit mit der Erstellung von Bilanzen beschäftigen

Veranstalter: Paritätischer Wohlfahrtsverband Landesverband Sachsen

ANMELDUNG

 

OKTOBER

08.-09.10.2019 / Leipzig
"Leichte und einfache Sprache"

Tagesseminar

2-tägige modulare Schulung "Leichte und einfache Sprache" 

In der Schulung werden Theorie und Praxis zur Erstellung Leichter und Einfacher Sprache vermittelt. Im Grundlagen-Modul am ersten Tag werden die Regeln für Leichte und einfache Sprache vermittelt und deren Anwendung geübt. Im Fortgeschrittenen-Modul an Tag 2 wird es neben Praxiseinheiten um Textgestaltung und das Schreiben fürs Internet gehen. Schwerpunkt ist die schriftliche Kommunikation. Beide Tage können auch einzeln gebucht werden.

Termin: 08. - 09.10.2019 / Leipzig

weitere Informationen

 

 Terminungebundene Online-Seminare

"Motivation und Führung in der Freiwilligen-Arbeit"

Online-Seminar

 e-Lerning-Modul:
Motivation und Führung in der Freiwilligen-Arbeit 

logo wu-atDie Motivation und Führung ehrenamtlicher Teams unterscheidet sich in einigen Bereichen von üblichen Führungssituationen. Hier erfahren Sie, worauf dabei im Wesentlichen zu achten ist.

Das Ziel des Online-Moduls ist es, Ihnen Kompetenzen zur Führung in der Freiwilligenarbeit und zur Gestaltung motivierender Räume zu vermitteln. Es gliedert sich in die Teilbereiche "Motive und Motivation", "Führung in der ehrenamtlichen Arbeit", "Worauf hat Führung zu achten" und "Selbstführung und Reflexion".

Jedes Kapitel besteht aus einem praxisorientierten Interview, Tipps und Ideen für Führungskräfte und Geführte. Zwei Übungen runden das Informationsangebot ab.

 

Teilnahmebeitrag: 0 €

Veranstaltungsort: Online

ReferentInnen: Marie-Theres Euler-Rolle | Sabine Eichinger

Zielgruppe: Menschen, die sich sozial engagieren wollen: in der Integration von Asylsuchenden, bei der Kinder?, Alten? und Behindertenhilfe, in der Entwicklungshilfe und überall dort, wo Hilfe nötig ist. egal ob sie haupt? oder ehrenamtlich tätig sind, an eine bestehende Organisation angebunden sind, selbst eine Initiative gründen wollen, oder sich punktuell engagieren.

Veranstalter: Wirtschaftsuniversität Wien | www.power2help.at/e-learning

ANMELDUNG

"Burnout-Prävention und Resilienz"

Online-Seminar

 e-Lerning-Modul:
Burnout-Prävention und Resilienz 

logo wu-atGerade engagierte Menschen laufen Gefahr, an Burnout zu erkranken. Hier finden Sie Informationen zum Burnout-Verlauf, wie Sie einem Burnout vorbeugen und Ihre Resilienz stärken können.

Das Ziel des Online-Moduls ist es, Menschen so zu unterstützen, dass sie sich langfristig sozial engagieren können ohne auszubrennen. Es ist in die vier Kapitel "Burnout - Was ist das?", "Verlauf und Burnout-Phasen", "Wege aus dem Burnout" und "Resilienz - Was kann ich tun, um gesund zu bleiben?" unterteilt.

Jedes Kapitel besteht aus einem kurzen Interview mit der Autorin sowie ausführlichen Hintergrundinformationen. Vier Übungen unterstützen Sie bei der Einschätzung Ihrer eigenen Situation.

 

 

Teilnahmebeitrag: 0 €

Veranstaltungsort: Online

ReferentInnen: Sabine Eichinger

Zielgruppe: Menschen, die sich sozial engagieren wollen: in der Integration von Asylsuchenden, bei der Kinder?, Alten? und Behindertenhilfe, in der Entwicklungshilfe und überall dort, wo Hilfe nötig ist. egal ob sie haupt? oder ehrenamtlich tätig sind, an eine bestehende Organisation angebunden sind, selbst eine Initiative gründen wollen, oder sich punktuell engagieren.

Veranstalter: Wirtschaftsuniversität Wien | www.power2help.at/e-learning

ANMELDUNG

 

"Medien - Umgang mit Radio, TV und Printmedien"

Online-Seminar

e-Lerning-Modul:
MEDIEN  - Umgang mit Radio, TV und Printmedien 

logo wu-atTue Gutes und rede darüber! In diesem Online-Modul erfahren Sie wie Medien funktionieren. Sie lernen wirkungsvolle Botschaften zu formulieren und bereiten einen professionellen Medien-Auftritt vor.

Das Ziel dieses Online-Moduls ist es, Medien-Kompetenzen für die Freiwilligenarbeit zu vermitteln. Es ist in die Kapitel „Wie arbeiten Journalist/innen?“, „Zielgruppen richtig ansprechen“, „Eigene Rolle, Persönlichkeit und Wirkung“ und „Auftreten vor Kamera und Mikrofon“ unterteilt. Jedes Kapitel besteht aus einem TV-Interview, sowie Anleitungen und Tipps aus der Medienpraxis. Fünf Übungen helfen Ihnen beim Entwickeln und Vermitteln attraktiver Medien-Botschaften.

 

Teilnahmebeitrag: 0 €

Veranstaltungsort: Online

ReferentInnen: Marie-Theres Euler-Rolle | Sabine Eichinger

Zielgruppe: Menschen, die sich sozial engagieren wollen: in der Integration von Asylsuchenden, bei der Kinder?, Alten? und Behindertenhilfe, in der Entwicklungshilfe und überall dort, wo Hilfe nötig ist. egal ob sie haupt? oder ehrenamtlich tätig sind, an eine bestehende Organisation angebunden sind, selbst eine Initiative gründen wollen, oder sich punktuell engagieren.

Veranstalter: Wirtschaftsuniversität Wien | www.power2help.at/e-learning

ANMELDUNG