Projektleiter:in (m/w/d) Junge Kulturhauptstadt Chemnitz

Anbieter:  

Spinnerei e.V.

 

logo 

Beginn:  

zumnächstmöglichen Zeitpunkt

 

Bewerbung bis:

  29.02.2024  
Beschäftigungsort:  

Chemnitz

 
Beschäftigungstyp:  

40 h/Woche

 

 

Stellenausschreibung  

 Projektleiter:in (w/m/d)
Junge Kulturhauptstadt Chemnitz

Bewirb dich jetzt beim Spinnerei e.V. für das bundesweite Programm „Junge Kulturhauptstadt Chemnitz” (AT) und gestalte gemeinsam mit uns Chemnitz als eine lebendige und offene Kulturstadt – mit dem Fokus auf junge Menschen.

Das Programm „Junge Kulturhauptstadt Chemnitz” (AT), das von der Kulturstiftung des Bundes initiiert und gefördert wird, ergänzt das Programm der Kulturhauptstadt künstlerisch-konzeptionell und erweitert es zeitlich. Auf diese Weise sollen die Gestaltungsprozesse über das Kulturhauptstadtjahr 2025 hinaus fortwirken. Das Programm macht die Bedarfe und Perspektiven junger Menschen im Stadtraum sichtbar und legt in den Jahren 2024 bis 2029 einen Fokus auf künstlerische Projekte von und mit jungen Menschen in Chemnitz und dem Umland und fördert den internationalen Austausch junger Menschen. Die partizipativen Kunst- und Kulturprojekte bauen Brücken zwischen den Generationen und unterstützen die Kreativszenen der Stadt nachhaltig. Um dies zu erreichen, verfolgt das Programm zwischen 2024 und 2029 in drei Modulen einen partizipativen Ansatz, der die Stadtgesellschaft sowie die Chemnitzer Kunst- und Kulturorte stärkt:

  • Modul 1: Entwicklung und Umsetzung von bis zu 15 partizipativen, mehrjährigen Projekten
  • Modul 2: Internationale Summerschools in Gent (Belgien), Lviv (Ukraine) und Nova Gorica (Slowenien)
  • Modul 3: Bundesweite Konferenz zur “Ästhetik des Partizipativen”

Als Projektleiter:in baust du das bundesweite Programm auf und leitest es mit einem kreativen, motivierten Team.

 

Das sind deine Aufgaben:

  • Eigenverantwortliche (wissenschaftliche) Programmkonzeption und – organisation sowie strategischen Ausrichtung in Abstimmung mit der Projektsteuerung, dem Projektteam und den Förderern

Dies beinhaltet die Schwerpunkte:

  • Entwicklung und Monitoring von bis zu 15 partizipativen, kulturellen Projekten in Zusammenarbeit mit den “Zukunftskurator:innen”
  • Entwicklung und Monitoring der internationalen Summerschool in Zusammenarbeit mit der Koordinatorin
  • Entwicklung und Monitoring einer bundesweiten Fachkonferenz
  • Verantwortungsvolles Führen und fachliches Begleiten des Programmteams
  • Budgetplanung und Monitoring, sowie vertragliche- und rechtliche Vorbereitung in Zusammenarbeit mit der kaufmännischen Leitung
  • Management und Controlling der Programmaktivitäten und -phasen, künstlerischen Qualität und des Ressourcenmanagements
  • Zusammenarbeit mit der Projektsteuerung als Schnittstelle zum Trägerverein Spinnerei e.V.
  • Kommunikation mit internationalen Projektpartner:innen (insbesondere Fabmobil e.V.), Auftragnehmer:innen, Künstler:innen, Vertreter:innen aus der Stadtgesellschaft, Fördernden und Netzwerkarbeit
  • Mitwirkung bei der programmbezogenen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Fachwissenschaftliche Dokumentation und Abwicklung des Programms
  • Präsentation des Programms inklusive seiner Zielstellungen vor der internationalen Fachöffentlichkeit
  • Verantwortungsvolle Fördermittelrecherche, -akquise und -zuarbeit (Erstellen von Antragstexten, Hilfestellungen bei Abrechnung)
  • Gestalten einer motivierenden und kollaborativen Arbeitsumgebung

 

Das bringst du mit:

  • Ein abgeschlossenes, wissenschaftliches Hochschulstudium in Kunst-, Kultur- oder Geisteswissenschaften oder vergleichbare Qualifikation
  • Sehr gute Kenntnisse aktueller gesellschaftspolitischer und -kultureller Fragestellungen
  • Mehrjährige Erfahrung in der Organisation, Projektleitung und im Projektmanagement (Konzeption, Planung, Finanzierung, Umsetzung und Dokumentation) idealerweise in Projekten im Kunst- und Kulturbereich und in der Arbeit mit internationalen Netzwerken
  • Nachweisbare, sehr gute Führungsqualitäten, insbesondere ergebnisorientiertes Führen
  • Interesse an der Entwicklung von interdisziplinären Projektteams aus Künstler:innen, Kooperationspartner:innen und Vertreter:innen aus der Stadtgesellschaft
  • Hohes Maß an sozialer Kompetenz und Verhandlungsgeschick
  • Hohes Maß an Eigenverantwortung, Zuverlässigkeit in der Arbeitsorganisation und Einstellung
  • Bereitschaft zu Dienstreisen und Teilnahme an programminternen Fortbildungen
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Interesse und erweitere Kenntnisse an strukturierten, digitalen, kollaborativen Arbeitsformen

 

Das bekommst du:

  • Ein Arbeitsverhältnis in Vollzeit / 40h (voraussichtlich befristet bis 31.12.2028) mit einer Vergütung in Anlehnung an der Entgeltgruppe TVöD E13
  • Einen zuverlässigen und über 10 Jahre gewachsenen Kunst- und Kulturverein als Arbeitgeber mit starker Ehrenamtsstruktur
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung
  • 30 Tage Urlaub im Kalenderjahr
  • Persönliche Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Ein einzigartiges, abwechslungsreiches und interessantes Aufgabengebiet
  • Arbeitsschwerpunkt ist Chemnitz mit anteiliger Remotearbeit
  • Eine sich dynamisch entwickelnde Stadt mit bezahlbarem Wohnraum und Platz für Entfaltung und Gestaltung
  • Zugang zu Netzwerken in Sachsen, Deutschland und Europa

 

Du willst mehr erfahren?

“Junge Kulturhauptstadt Chemnitz” (AT) ist ein Programm von Spinnerei e.V. und Fabmobil e.V., initiiert und gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes, gefördert von der Beauftragten für Kultur und Medien.

Weitere Infos zum bundesweiten Programm findest du hier:
https://www.kulturstiftung-des-bundes.de/junge-kulturhauptstadt

Du hast Fragen? Dann melde dich gerne:
per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder
telefonisch bei Benjamin Gruner (Geschäftsführer Spinnerei e.V. | 0176 / 722 84712).

 

BEWIRB DICH JETZT HIER:

Bitte sende deine Bewerbung (inklusive Motivationsschreiben, Lebenslauf / max. 6 MB) bis zum 29.02.2024 per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diversität und Chancengleichheit sind für uns als Teil unseres Leitbildes selbstverständlich. Wir begrüßen daher Bewerbungen unabhängig von Herkunft, Religion, Behinderung oder sexueller Orientierung.

 

zurück