Netzwerkkoordinator:in & Co-Geschäftsführung (m/w/d)

Anbieter:  

Entwicklungspolitisches Netzwerk Sachsen e.V.

 

logo 

Beginn:  

01.03.2024

 

Bewerbung bis:

  21.02.2024  
Beschäftigungsort:  

Dresden

 
Beschäftigungstyp:  

33-34 h/Woche

 

 

Stellenausschreibung  

Netzwerkkoordinator:in
des Eine Welt-Promotor:innenprogramms
und Co-Geschäftsführung
des Entwicklungspolitisches Netzwerk Sachsen e.V.
(w/m/d)

Das 1995 gegründete Entwicklungspolitische Netzwerk Sachsen e.V. (ENS) ist ein Zusammenschluss von 70 sächsischen Vereinen und Initiativen. Anliegen des ENS ist es, als Dachverband die Interessen entwicklungspolitischer Organisationen im Freistaat Sachsen zu bündeln
und sie gegenüber der Öffentlichkeit, der Staatsregierung, dem Landtag sowie den Parteien und Medien zu vertreten. Um die Menschen in Sachsen über die Probleme des Globalen Südens zu informieren und zu sensibilisieren, leistet das ENS intensive Bildungsarbeit. Dazu zählen
Kampagnen, Konferenzen, Diskussionsabende, Beratung und Informationen für Gruppen und Interessierte, Organisation von Ausstellungen sowie Fach- und Bildungspublikationen.

Die Tätigkeitsfelder der Mitgliedsorganisationen umfassen:

  • Entwicklungspolitische Kampagnen-, Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Bildung für nachhaltige Entwicklung
  • Fairer Handel
  • Partnerschaftliche Entwicklungszusammenarbeit
  • Verknüpfung von Umweltschutz und sozialer Gerechtigkeit
  • Menschenrechts- und Antirassismusarbeit
  • Migration und Entwicklung

Das ENS sucht zum 01.03.2024 oder zum nächstmöglichen Termin eine:n Netzwerkkoordinator:in des Eine Welt-Promotor:innenprogramms
und Co-Geschäftsführung ENS.

Das Eine Welt-Promotor:innenprogramm fördert verantwortliche globale Weitsicht und engagiertes Handeln im Sinne der 17 SDGs. Eine Welt-Promotor:innen thematisieren Eine Welt-Fragen in der Öffentlichkeit und interessieren für eine weltoffene Gesellschaft. Das Programm wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung sowie vom Sächsischen Ministerium für Kultus finanziert.

Die Netzwerkkoordinator:innen stellen in ihren Ländern ein Grundangebot an Informations-, Beratungs-, Qualifizierungs- und Vernetzungsleistungen zur Verfügung. Sie unterstützen die überwiegend ehrenamtlich arbeitenden Eine Welt-Gruppen und -Initiativen und richten sich mit diesen gemeinsam an eine breite, interessierte Öffentlichkeit. Sie nehmen an landesweiten Gremien teil. Sie sind die entwicklungspolitischen Ansprechpartner:innen für ihre jeweiligen Landesregierungen und Landtage, für Politiker:innen, Verbände und Organisationen und verbessern die Rahmenbedingungen für Eine Welt-Engagement in ihrem Bundesland.

Die Netzwerkkoordinator:innen sind für das Programm- und Qualitätsmanagement in ihrem Bundesland zuständig und koordinieren und lenken die Arbeit der regionalen und der Fachpromotor:innen. Sie gewährleisten eine kontinuierliche Informationsarbeit, entwickeln, organisieren und koordinieren Veranstaltungen, Anlässe, Projekte und Kampagnen, mit denen sie das Engagement landesweite Methoden der Eine Welt-Arbeit. Sie bilden die Schnittstelle zwischen der lokalen/regionalen Ebene und der Bundeskoordination.

  • Zeitumfang: 33-34 Stunden/Woche
  • Entgelt: In Anlehnung an TVÖD, Entgeltgruppe 11, Stufe je nach Eignung
  • Arbeitsort: Dresden
  • Bewerbungsfrist: 21. Februar 2024
  • Befristung: 31. Dezember 2024, Verlängerung angestrebt
  • Einstellungsbeginn: 01.03.2024 oder nach Vereinbarung

Die Stelle steht grundsätzlich in Abhängigkeit von und unter dem Vorbehalt der Förderzusage der genannten Programme und der endgültigen Bewilligung durch die Geldgeber (BMZ, SMK).

 

Ihre Aufgaben:

  • Projektverantwortung (Koordination, Personalführung, Verwendungsnachweisführung sachlich und finanziell)
    ◦ 1. Eine Welt-Promotor:innen-Programm
    ◦ 2. Bereich Migration und Eine Welt
    ◦ 3. BNE-Portal (bne-sachsen.de) und Koordinationsstelle BNE
    ◦ Weitere Aufgabenbereiche nach Vereinbarung
  • Interessenvertretung und Lobbyarbeit
  • Projektakquise
  • Gremienarbeit

 

Wir erwarten von Ihnen:

Anforderungsprofil fachlich:

  • Hochschulabschluss
  • Erfahrung in Führung, Projektmanagement und in politischen und zivilgesellschaftlichen Netzwerken in Sachsen
  • Fundierte Kenntnisse der Grundlagen der Eine Welt-Arbeit und entwicklungspolitischen Fragestellungen
  • Grundkenntnisse der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)
  • Diskriminierungssensibilität sowie feministische und rassismuskritische Haltung
  • Sprachkenntnisse: Deutsch (C1), Englisch (B2)

Anforderungsprofil persönlich:

  • Selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Empathievermögen
  • Strategisches Denken und Handeln
  • Fähigkeit, Menschen im Team zu begleiten und zu führen
  • Teamorientierte und partizipative Arbeitsweise mit unterschiedlichen Partner:innen
  • Hohes Verantwortungsbewusstsein

 

Wünschenswert sind:

  • Erfahrung im zivilgesellschaftlichen Engagement
  • Erfahrung mit Landespolitik und -verwaltung
  • Sprachkenntnisse einer nicht-kolonialen Sprache des Globalen Südens
  • Lebens- und/oder Arbeitserfahrung in Klein- und Mittelstädten oder ländlichem Raum
  • Erfahrungen im Umgang mit freier Software (OpenSource)

 

Wir bieten:

  • Ein engagiertes, wertschätzendes Team mit einer lebhaften und aktiven Teamkultur
  • Direkte Wege, flache Hierarchien
  • Mitarbeit in einem inspirierenden zivilgesellschaftlichen Netzwerk
  • Begleitete Einarbeitungszeit
  • Barrierefreier Zugang zum Büro (Zugang WC nicht rollstuhlgerecht), Anpassungen des Arbeitsplatzes oder Assistenzleistungen sind in Absprache möglich

 

BEWERBUNG:

Wir streben ein diskriminierungssensibles Auswahlverfahren an. Bitte nennen Sie deshalb Namen, Geburtsort und Geburtsdatum nicht in den Bewerbungsunterlagen/Motivationsschreiben. Machen Sie diese Hinweise auch in beigefügten Dokumenten so weit wie möglich unkenntlich. Nennen Sie Ihre Kontaktdaten nur in Ihrer E-Mail an uns. Bitte senden Sie kein Foto! Das ENS begrüßt besonders Bewerbungen von Menschen, die sich selbst als Black, Indigenous and People of Colour politisch positionieren.

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Körper, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Bitte schicken Sie uns Ihre Unterlagen in einer einzigen PDF zusammengefasst (Anschreiben mit Motivation und tabellarischer Lebenslauf, max. 3 Referenzen/Zeugnisse), spätestens bis zum 21. Februar 2024 per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Für Rückfragen stehen Ihnen Dr. Melanie Wohlfahrt und Willy Vetter unter (03 51) 43 83 78 64 zur Verfügung.

Bitte beachten Sie:
Die Bewerbungsgespräche finden vor Ort in Dresden (Kreuzstr. 7) am Mi., 28.2.2024, 13-17 Uhr statt.
Entwicklungspolitisches Netzwerk Sachsen e.V.
Kreuzstr. 7
01067 Dresden

Telefon (03 51) 43 83 78 64
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.einewelt-sachsen.de
www.sachsen-entwickeln.de

zurück