Inhouse-Seminare

Um der Einzigartigkeit Ihrer Organisation sowie den fortwährenden Entwicklungs- und Wandlungs-prozessen gerecht werden zu können, bietet der Landesverband Soziokultur Sachsen e.V. angepasste Inhouse-Seminare an, die speziell auf die Bedürfnisse Ihrer Institutionen und Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zugeschnitten sind.

Inhouse-Seminare haben neben der passgenauen Vermittlung von Inhalten vor allem den Vorteil, sich stärkend und bindend auf das Team auswirken zu können.

Sprechen Sie uns einfach an, wenn in Ihrer Organisation ein neuer Weiterbildungsbedarf entsteht, Inhalte vertieft oder auch einfach „nur“ aufgefrischt werden sollen. Nachfolgende Schwerpunkte können je nach Kapazität und Spezialisierungsgrad durch den Landesverband Soziokultur Sachsen e.V. abgedeckt werden.

Schwerpunkte für Inhouse-Seminare:inhouseseminare start

  • Gruppen- und Teamentwicklung

  • Projekt- und Veranstaltungsmanagement

  • Selbst- und Zeitmanagement

  • Mentoring / Umgang mit Ehrenamtlichen

  • Motivation in der offenen Kinder- und Jugendarbeit

  • Methodenkoffer außerschulischer Jugendbildung

  • interkulturelle Kompetenz in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Die Kosten werden individuell und entsprechend dem Umfang und der Vor- und Nachbereitungszeit bzw. zzgl. Reisekosten verhandelt.

 

weitere Informationen zum Inhouse-Seminar:

Interkulturelle Kompetenz in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

 

Die Arbeit mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen wird die Jugend- und Kulturarbeit in den kommenden Jahren intensiv beschäftigen. Gerade in den ostdeutschen Bundesländern und insbesondere außerhalb des urbanen Raums fehlte es bislang quasi an Wissen und Konzepten im Umgang mit Flucht, mit anderen Kulturkreisen und Wertvorstellungen.

Viele Einrichtungen haben sich in Sachsen in den letzten zwei Jahren intensiv auf den Weg gemacht, die Idee von Integration und Begegnung gelingend umzusetzen. Es gibt vielerorts nachahmenswerte Praxisbeispiele und Synergieeffekte, die bis ins Gemeinwesen hineinwirken können. Nicht jede interkulturelle Begegnung verlief dabei reibungslos und stellte die Fachkräfte vor teilweise ungeahnte Herausforderungen.

Mit unseren Inhouse-Seminaren wollen wir Ihre Institution ein Stück auf dem Weg zur interkulturellen Öffnung begleiten.

Die Seminare zielen auf die theoretische Vermittlung des interkulturellen Ansatzes und geben praktische Methoden und Beispiele zur Gestaltung interkultureller Begegnungen mit auf den Weg.

Interkulturelle Kompetenz ist die Fähigkeit auf zwischenmenschlicher Ebene mit verschiedensten Einstellungen, Werten, Normen, Glaubenssystemen und Lebensweisen konstruktiv und positiv umzugehen. Sie ist eine Schlüsselkompetenz - nicht nur Fachkräfte, sondern auch für jeden Einzelnen, um am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen.

 

Schwerpunkte des Seminars

Interkulturelle Kompetenz als Schlüsselkompetenz - Hintergründe und Ansätze

Was bedeutet interkulturelle Arbeit…
- für mich als Fachkraft?
- für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen?
- für meine Institution bzw. meinen Verein?
 
Methoden und Beispiele für die interkulturelle Arbeit – Praktische Übungen
Wie gestalte ich interkulturelle Begegnungen?
- Sensibilisierung der Besucher
- Interkulturelle Verständigung
- Umgang mit Konflikten

 

Bitte sprechen Sie uns rechtzeitig an, damit die Termine sicher geplant werden können.
Wir behalten uns vor, nach Zeitkapazitäten und Ausrichtung des Trägers eine Auswahl der Anfragen vorzunehmen.

 

Termin & Ort: nach Vereinbarung

 

Kosten: 350 € (5h Workshop) zzgl. Reisekosten

 

Veranstalter: Landesverband Soziokultur Sachsen e.V.

 

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!