Geld

Aktuelle Ausschreibungen für Fördermittel und Preiseausschreibungen

in eigener Sache:Logo KZA 2018
Sächsischer Förderpreis für Kunst und Demografie
„KunstZeitAlter“ 2018

Der Landesverband Soziokultur Sachsen e.V. vergibt zusammen mit der Johanna und Fritz Buch Gedächtnis-Stiftung und dem Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst zum zweiten Mal den Sächsischen Förderpreis für Kunst und Demografie „KunstZeitAlter“. In diesem Jahr widmet sich der Demografiepreis dem Thema Familie und reget damit eine Auseinander-setzung über kulturelle Leitbilder zur Familie an. Der Preis fördert die Umsetzung von Konzepten, die sich künstlerisch mit gewandelten Familienbildern in der Gesellschaft auseinandersetzen und dabei auf eine aktive Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger setzen. Der Förderpreis richtet sich an alle Kultureinrichtungen und Kulturschaffenden in Sachsen. Das Preisgeld in Höhe von 10.000 € wird gestiftet von der Johanna und Fritz Buch Gedächtnis-Stiftung und soll für die Umsetzung des Vorhabens verwendet werden. Es können Konzepte mit Vorhaben aller künstlerischer Genres und Formate eingereicht werden.

Einreichungs-/ Bewerbungsfrist: 31.08.2018

weitere Informationen

 

AUGSUT

bis 20.08. Deutscher Multimediapreis mb 21

Ob Apps, Animationen, Websites, Games oder Installationen: Medienbegeisterte bis 25 Jahre sind eingeladen, ihre digitalen, netzbasierten, crossmedialen oder interaktiven Produktionen beim Deutschen Multimediapreis mb21 einzureichen. Bewertet werden die Einreichungen in fünf Altersgruppen und mehreren Sonderkategorien. Insgesamt werden Sach- und Geldpreise im Gesamtwert von über 10.000 € vergeben.

Einreichungs-/ Bewerbungsfrist: 20.08.2018

weitere Informationen

bis 24.08. 12. Sächsischer Förderpreis für Demokratie 2018

Ab sofort können sich Projekte und Initiativen mit ihrem Engagement für Menschenrechte, den Schutz von Minderheiten und mehr Demokratie vor Ort um den Sächsischen Förderpreis für Demokratie 2018 bewerben oder auch von Dritten nominiert werden.

Einreichungs-/ Bewerbungsfrist: 24.08.2018

weitere Informationen

bis 28.08. Die Vielfaltsgestalter – Lokale Bündnisse für Zusammenhalt in Vielfalt

Mit dem Pilotprogramm »Die Vielfaltsgestalter – Lokale Bündnisse für Zusammenhalt in Vielfalt« fördert die Robert Bosch Stiftung GmbH den Aufbau von fünf lokalen Vereinigungen von AkteurInnen aus Zivilgesellschaft, Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Kultur, die vor Ort das Thema »Diversität« vorantreiben. Das Programm wird gemeinsam mit der Gesellschaft für soziale Unternehmensberatung mbH durchgeführt.

Einreichungs-/ Bewerbungsfrist: 28.08.2018

weitere Informationen

bis 31.08. PHINEO sucht Projekte für demokratische Teilhabe

Ziel ist es, erfolgreiches Engagement für Demokratie und Vielfalt gegenüber Fördernden, Politik und Öffentlichkeit sichtbar zu machen und damit eine Orientierung zu bieten. Besonders wirksame Projekte und Organisationen werden mit dem Wirkt-Siegel ausgezeichnet. Organisationen, die mit dem Wirkt-Siegel ausgezeichnet werden, haben die Chance auf ein Preisgeld von insgesamt 20.000 €. Außerdem gibt es kostenlose Wirkungstrainings zu den Themen Fundraising und Projektmanagement sowie Feedback zur Wirkungssteigerung im Projekt.

Einreichungs-/ Bewerbungsfrist: 31.08.2018

weitere Informationen

bis 31.08. Social Design Award – lebendige Nachbarschaft

Für den Social Design Award werden die besten Vorschläge gesucht, die aus Nachbarn eine Gemeinschaft machen. Die Gewinner von Jurypreis und Publikumspreis werden beide mit dem Social Design Award ausgezeichnet, der mit 2.500 € pro Kategorie dotiert ist.

Einreichungs-/ Bewerbungsfrist: 31.08.2018

weitere Informationen

SEPTEMBER

bis 01.09. „DIE/KUNST/EUROPA“

Die Auszeichnung soll ab 2018 jährlich vergeben werden. Ziel ist einerseits die Kunst des friedlichen Miteinanders zu fördern und somit den europäischen Gedanken in einer vereinten Welt. Andererseits sollen tatsächlich Kunst und Kultur im Mittelpunkt der Förderung stehen. In den Wettbewerb treten Konzepte für Vorhaben, die in die Gesellschaft wirken und einen Dialog anregen sollen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! Vordergründig sollen Menschen aus Deutschland und dem Nachbarland Polen zueinander gebracht werden. Der Preis soll einen Beitrag zu einem konstruktiven, gemeinschaftlichen Diskurs zur Zukunft Europas leisten - welche Visionen gibt es und wie ist ein friedliches Zusammenleben in der gegebenen kulturellen Vielfalt möglich.

Einreichungs-/ Bewerbungsfrist: 01.09.2018

weitere Informationen

bis 07.09. Sächsischer Integrationspreis 2018

Zum neunten Mal werden sächsische Initiativen, Unternehmen und Vereine mit dem Sächsischen Integrationspreis ausgezeichnet, die sich im besonderen Maße für die Integration von Geflüchteten und MigrantInnen engagieren. Vergeben werden 2018 erstmalig drei Preise zu je 3.000 €. Alle teilnahmeberechtigten Projekte und Initiativen werden in einer Broschüre dokumentiert und veröffentlicht.

Einreichungs-/ Bewerbungsfrist: 07.09.2018

weitere Informationen

bis 07.09. EWSA-Preis der Zivilgesellschaft

Der „EWSA-Preis der Zivilgesellschaft“ zeichnet Initiativen aus, die sich in der Zivilgesellschaft für die europäischen Werte einsetzen, für den Reichtum europäischer Identitäten sensibilisieren und das europäische Kulturerbe zugänglich machen. Der Preis ist mit 50.000€ dotiert und kann unter bis zu fünf Gewinnern aufgeteilt werden.

Einreichungs-/ Bewerbungsfrist: 07.09.2018


bis 15.09. Werkstatt Vielfalt

Gefördert werden Projektideen, die das Miteinander junger Menschen (8-27 Jahre) mit anderen Jugendlichen oder Menschen fördern, das Verständnis verschiedener gesellschaftlicher Gruppen füreinander vertiefen und die unterschiedlichen Interessen, Erfahrungen und Fähigkeiten für ein gemeinsames Vorhaben und Engagement nutzen oder die Selbstwirksamkeit und aktive Teilhabe junger Menschen an ihrem Lebensumfeld unterstützen. Das Förderprogramm der Robert Bosch Stiftung wird in Kooperation mit der Stiftung Mitarbeit durchgeführt.

Einreichungs-/ Bewerbungsfrist: 15.09.2018

weitere Informationen

bis 23.09. Aktiv für Demokratie und Toleranz 2018

Das Bündnis für Demokratie und Toleranz (BfDT) zeichnet bundesweit vorbildliche und nachahmbare zivilgesellschaftliche Projekte aus den Themenbereichen Demokratie, Toleranz, Integration, Gewaltprävention, Extremismus und Antisemitismus aus, die bereits durchgeführt wurden. Den Gewinnern winken Geldpreise im Wert von 2.000 bis 5.000 € und eine verstärkte Präsenz in der Öffentlichkeit.

Einreichungs-/ Bewerbungsfrist: 23.09.2018

weitere Informationen

bis 30.09. Sächsischer Inklusionspreis 2018

Ab sofort können Bewerbungen bis zum für den „Sächsischen Inklusionspreis 2018 - Inklusive Gesellschaft im Sozialraum“ eingereicht werden. Teilnehmen können alle im Freistaat Sachsen ansässigen Organisationen, Einrichtungen, Vereine, Institutionen, etc., gleich welcher Rechtsform. Bewerbungen können in den Kategorien Bildung, Freizeit und Kultur, Demografie und Barrierefreiheit eingereicht werden.

Einreichungs-/ Bewerbungsfrist: 30.09.2018

weitere Informationen

bis 30.09. Junge Ohren Preis

Der 13. JUNGE OHREN PREIS sucht modellhafte und innovative Programme für neue Publikumsgenerationen. Darüber hinaus würdigt der JUNGE OHREN PREIS in seiner zweiten Kategorie herausragende Persönlichkeiten der Musikvermittlungsszene.

Einreichungs-/ Bewerbungsfrist: 30.09.2018

weitere Informationen

NOVEMBER

bis 01.11. Jugend gegen Extremismus

Die Robert-Bosch-Stiftung fördert das Engagement von Jugendlichen zwischen 16 und 23 Jahren, die sich gegen die Entwicklung extremistischer Strömungen und für eine offene, demokratische Gesellschaft engagieren und ein sichtbares Zeichen gegen Extremismus setzen wollen. Gefördert werden Projekte bis zu 10.000 €.

Einreichungs-/ Bewerbungsfrist: 01.11.2018

weitere Informationen