Steuercheck für gemeinnützige Einrichtungen
Beginn 15-11-2017, 18:00
Ende 15-11-2017, 20:00
Leitung Wolfgang Pfeffer ( arbeitet seit über 15 Jahren in der Beratung und Qualifizierung von gemeinnützigen Organisationen; betreibt das Vereinsinfo-Portal vereinsknowhow.de; Autor des Buches "Buchhaltung für Vereine"; Fachinfodienst "VereinsBrief" des IWW-Verlages)
Ort Online-Seminar (www.vereinsknowhow.de)

Online-Seminar

 Steuercheck für gemeinnützige Einrichtungen  


Steuerfallen lauern in gemeinnützigen Organisationen an ganz verschiedenen Stellen. Das betrifft Spenden ebenso wie steuerbegünstigte Zweckbetriebe und nicht zuletzt die Umsatzsteuer.

Das Online-Seminar gibt einen Überblick über alle typischen steuerlichen Risiken und die häufigsten Fehler bei der steuerlichen Bewertung von Einnahmen. Es liefert damit eine Checkliste für die steuerliche Optimierung der eigenen Einrichtung und lädt ein, Einzelfragen in weiteren Seminaren zu vertiefen.

Das Seminars zeigt die häufigsten Fehler und Probleme auf:

  • Spenden:
    Verwechslung von Sach- und Leistungsspenden - fehlende Voraussetzungen für Aufwandsspenden - fehlende Abgrenzung von Spenden und Entgelten - Verkauf von Sachspenden

  • Mittelverwendung:
    Zweckfremde Tätigkeiten - Verluste in wirtschaftlichen Geschäftsbetrieben - Verdeckte Gewinnausschüttung

  • Umsatzsteuer:
    Mitgliedsbeiträge und Umsatzsteuer - Umsatzsteuer bei öffentlichen Zuschüssen

  • Zweckbetriebe:
    Personalüberlassung - Integrationsbetriebe - Beschäftigungsgesellschaften - Einrichtungen der Wohlfahrtspflege

 

Teilnahmebeitrag:  39,- €

anmeldung


 

Dies ist eine Weiterbildung unseres Kooperationspartners

vereinsknowhow

vereinsknowhow.de 

 

 

 

 

Teilnahme:
Für die Teilnahme an den Online-Seminaren von vereinsknowhow.de benötigen Sie keine zusätzliche Software. Ausreichend ist ein Standard-PC mit gängigem Betriebssystem und Browser, Internetzugang, Kopfhörer oder Lautsprecher.

 

Ablauf des Online-Seminars:
Für die Teilnahme am Seminar erhalten Sie per E-Mails einen Link, über den das automatische Login zum Seminar erfolgt. Sie erhalten außerdem alle Unterlagen (Präsentation und weitere Materialien) zum Online-Seminar als Download. Der Vortrag des Referenten basiert (wie bei Präsenzseminaren gewohnt) auf einer Präsentation. Die Tonübertragungen erfolgt per Internet.
Als Teilnehmer/-in können Sie Fragen über ein Chatfenster stellen (also durch Texteingabe). Der Referent nimmt die Fragen auf und beantwortet sie mündlich. Nach dem Seminar haben Sie noch über mehrere Tage die Möglichkeit, Fragen über ein eigens zum Seminar eingerichtetes Forum zu stellen und mit anderen Teilnehmer/-innen zu kommunizieren.