Diskurspapier

gemeinwesenzentrenGemeinwesenzentren in Sachsen – Gemeinsam Zusammenhalt stärken

Ein gemeinsames Papier der sächsischen Dachverbände für Volkshochschulen, Mehrgenerationenhäuser und Soziokultureller Zentren, begleitet durch die Hochschule Mittweida

Ziel ist es, Gemeinwesenzentren zur Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts zu qualifizieren und auszubauen. Dafür wurde ein gemeinsames Diskurspapier auf den Weg gebracht, welches die Erfahrungen der vier Partner für eine gemeinwesenorientierte Sozial-, Bildungs- und Kulturarbeit zusammendenkt. Das Diskurspapier beschreibt die Charakteristika der Gemeinwesenarbeit und nimmt Bezug auf das Konzept der Dritten Orte. Ziel ist es, eine langfristige Strategie für den Ausbau und die Qualifizierung von Gemeinwesenzentren im Sinne sozialer, kultureller und demokratischer Teilhabe zu erarbeiten; anknüpfend an bestehende Strukturen und vorhandene Institutionen. Die drei Verbände vertreten zusammen über 150 Standorte und damit potenzielle Gemeinwesenzentren in Sachsen.