02.11.2019 - Bautzen

Zukunftswerkstatt SFS 2019

Zukunftswerkstatt TEIL.HABEN
Kulturelle Partizipation im ländlichen Raum

am Samstag, dem 02.11.2019, 10 bis 17 Uhr, ins Steinhaus Bautzen (Steinstraße 37, 02625 Bautzen)

 Der ländliche Raum ist nicht automatisch provinziell. Partizipation ist ein eigener künstlerischer Ansatz.
Wie kann er gelingen?

Zwei Workshops laden zum Austausch, zur praktischen Erprobung und zur Vernetzung ein.
Die Zukunftswerkstatt ist für alle Interessierten offen und richtet sich besonders an Akteure und MultiplikatoInnen aus den Bereich Kulturelle Teilhabe in und um Bautzen sowie aus ländlichen Regionen Sachsens.

WORKSHOP I:
Put yourself in my place
Interdisziplinärer und partizipativer Tanz- und Theaterworkshop
mit Darrell Toulon (Wien)

WS 1Biografien und persönliche Geschichten bilden die Basis für diesen Workshop, der zu einer Performance führen soll. Jeder Teilnehmende verwendet die Geschichten des anderen. Diese persönlichen Geschichten, oder besser gesagt "Geschichten vom persönliche Leben" werden transformiert und in Bewegung, Tanz und Musik übertragen. Ziel ist es, die Teilnehmenden dazu zu bringen, in das Leben eines Fremden einzutauchen, um sich aktiv in die Lebenswelten des anderen zu versetzen. Wie können Identitäten künstlerisch thematisiert, vermittelt und verändert werden?

Dieser Workshop wendet sich an Tanz- und TheatermacherInnen, die mit Jugendlichen, Amateuren, ExpertInnen des Alltags und marginalisierten Gruppierungen künstlerisch tätig sind oder sein wollen. (Bequeme Kleidung ist von Vorteil.)

Dauer: 10:00 bis 16:00 Uhr (inklusive Mittagspause)

Darrel Toulon wurde auf Dominica geboren und erhielt eine Tanzausbildung am United World College of the Atlantic (Wales), den Thamesdown Contemporary Dance Studios (Swindon) sowie an der Central School of Ballet (London). Engagements führten ihn u. a. nach Köln, Zürich und Graz. 2001 bis 2015 war Darrel Toulon Ballettdirektor und Chefchoreograph der Tanzkompanie der Oper Graz. Darrel Toulon ist seit 2006 Künstlerischer Leiter der ALPHAGROUP, die seit 2015 weltweit mit Opfern von Kriegskonflikten Tabus und Traumata als Docu-Dance-Theater öffentlich aufarbeitet. Seit 2018 unterrichtet er Dance Arts an der Anton-Bruckner-Universität Linz. Darrel Toulon wurde u.a. mit dem "Spezialpreis für besondere Leistungen im österreichischen Tanz" ausgezeichnet. https://www.the-alpha-group.org

 

WORKSHOP II:
Wenn dir Steine in den Weg gelegt werden,  weiche ihnen einfach aus
Parkour- & Free-Running-Workshop
mit Patrick Prager (Berlin)

WS 2Der Parkour-Läufer kennt keine Hindernisse und läuft genau da lang, wo er will!  Es werden Basics im Parkour und Free-Running vermittelt, die in einer Performance münden. Schritt für Schritt werden spielerisch Herausforderungen angegangen. Wie lässt sich in kurzer Zeit eine Gemeinschaft bilden, die artistisch kollaboriert?

Für bewegungsfreudige Menschen ab 13 Jahren, keine Vorkenntnisse nötig. Bequeme Kleidung von Vorteil.

Dauer: 10:00 bis 16:00 Uhr (inklusive Mittagspause)

Patrick Prager unterrichtet seit 2011 deutschlandweit Parkour und Free Running. Schwerpunkt seiner Tätigkeit sind Workshops mit jungen Menschen unterschiedlicher sozialer Herkunft. https://www.jesp.de/le-parkour

 

OFFENER DISKURS:
Abgehängt im ländlichen Raum? Diversität produktiv machen!

Demographischer Wandel, Leerstand und Abwanderung: der ländliche Raum macht nicht selten mit Negativschlagzeilen von sich reden. Dass der ländliche Raum dagegen das Potential und den nötigen Freiraum bietet, innovative kulturelle Formate zu erproben, zeigen Initiativen, deren Arbeitsansätze vorgestellt werden sollen, um Chancen und Herausforderungen der Kulturarbeit im ländlichen Raum auszuloten. Wie können aus landspezifischen Herausforderungen Stärken erwachsen?

Dieser Diskurs ist offen für alle Interessierten. Hier sollen die Teilnehmenden der beiden Workshops gemeinsam ins Gespräch kommen.

Mit im Gespräch:
- Samo Darian (Programmleiter von TRAFO – Modelle für Kultur im Wandel)
- Juliane Ratz (Vorsitzende des Stiftungsvorstandes der Professor Dr. Clauß Dietz Stiftung – STIFTUNG FÜR BILDUNG)
- Anne Dietrich & Jana Schmück (Künstlerische Leitung TanzART)

Dauer: 16:00 bis 17:00 Uhr

  

HINWEIS:konzert

Im Anschluss findet im Thespis-Zentrum Bautzen (Goschwitzstraße 30, 02625 Bautzen) unter dem Format бистро & KONZERT ... ein Konzert mit Ezé Wendtoin statt, zudem alle Teilnehmenden der Zukunftswerkstatt herzlich eingeladen sind. Mehr Informationen zum Konzert unter: https://www.thespis-zentrum.de/termin/detail/1572715800-bistro-konzert/

 

ANMELDUNG:

Teilnahme:
Die Teilnahme an der Zukunftswerkstatt ist kostenlos. Ein kostenloser Mittagimbiss wird angeboten. Aufgrund begrenzter Plätze bitten wir Sie jedoch, sich vorab per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! verbindlich anzumelden.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen & unterstützen Sie gern bei Ihrer Reiseplanung!
Helge-Björn Meyer | Leiter Servicestelle FREIE SZENE &  Maike Lachenicht | Referentin für Projektmanagement und Öffentlichkeitsarbeit Servicestelle FREIE SZENE

Veranstaltungsort:
Steinhaus Bautzen | Steinstraße 37 | 02625 Bautzen http://www.steinhaus-bautzen.de/

TEIL.HABEN ist eine Kooperation mit der Netzwerkstelle Kulturelle Bildung des Kulturraums Oberlausitz-Niederschlesien. Mit freundlicher Unterstützung der Professor Dr. Clauß Dietz Stiftung – Stiftung für Bildung.

 

Diese Website verwendet Cookies.