Sächsischer Preis für Kulturelle Bildung

Kultur.LEBT.Demokratie

Der Sächsische Preis für Kulturelle Bildung "Kultur.LEBT.Demokratie" prämiert beispielhafte Projekte oder das dauerhafte Engagement eines Trägers der kulturellen Bildung.

 

Kulturelle Bildung ist:

 

Ein Konzept (Vision), das die ästhetische Grundfrage behandelt, wie wir heute zusammen leben wollen.

 

Ein Auftrag (Mission), der die Bildung zur kulturellen und gesellschaftlichen Teilhabe ermöglichen soll.

 

Eine Methode (Strategie), die eine aktive Vermittlung und eine aktive Aneignung erfordert.

 

"Kulturelle Bildung ermöglicht die Auseinandersetzung mit sich selbst, mit der Umwelt und Gesellschaft.
Sie gehört zu den Voraussetzungen für ein geglücktes Leben und ist essentiell für unser demokratisches Zusammenleben."
Sächsische Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst Dr. Eva-Maria Stange

 

 

finger linksRückblick zum Preis "Kultur.LEBT.Demokratie 2019