Sexualpädagogische Arbeit mit jungen Geflüchteten
Beginn 14-08-2018, 09:00
Ende 14-08-2018, 16:00
Leitung Anja Kölbel, Cosima Winifred Lambrecht
Zielgruppe Fachkräfte der Jugendhilfe und Sozialen Arbeit
Ort DJH Jugendherberge Chemnitz-Adelsberg | Augustusburger Str. 369, 09127 Chemnitz | jugendherberge-chemnitz.de

Tagesseminar

 Sexualpädagogische Arbeit mit jungen Geflüchteten 

Die Begleitung und Unterstützung von Jugendlichen beim Thema Sexualität ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, die viel Fingerspitzengefühl erfordert. Die Anforderungen an Fachkräfte steigen, wenn es um die Arbeit mit geflüchteten Jugendlichen geht. Dies liegt zum einen daran, dass in deren Herkunftsländern das Sprechen über Sexualität häufig stark tabubesetzt ist. Zum anderen steht die in ihrem neuen Umfeld erlebte Sexualmoral teilweise in Widerspruch zu den sexuellen Normen und Werten ihrer Herkunftsmilieus. Dazu gehören bspw. auch Einstellungen zu Homosexualität. Gleichzeitig sind die Fluchtgründe vieler junger geflüchteter Menschen mit dem Thema Sexualität verbunden – sei es aufgrund ihrer sexuellen Identität oder aufgrund von Erfahrungen mit sexueller Gewalt.

Das Seminar will Wege eröffnen, für die verschiedenen Aspekte zum Thema Sexualität mit geflüchteten Jugendlichen eine Sprache zu finden. Es werden sowohl sexualpädagogische Grundlagen vermittelt als auch beleuchtet, wie eine sensible Sexualpädagogik im Kontext von Flucht und Migration aussehen kann. Dabei wird sich zum einen damit auseinandergesetzt, wie unterschiedliche Sozialisationshintergründe Vorstellungen von sexuellen Normen und Geschlechterrollen prägen. Zum anderen werden auch die Bilder hinterfragt, welche in Bezug auf das Thema Sexualität von jungen Geflüchteten medial vermittelt werden. Einen besonderen Fokus wird zudem das Thema LGBTTIQ spielen.

 

 

Teilnahmebeitrag:

60 € regulär / 50 € ermäßigt

weitere infos anmeldung

 


 

Dies ist eine Weiterbildung unseres Kooperationspaterners

  

AGJF Sachsen e.V.

Neefestraße 82
09119 Chemnitz

Tel.: (0371) 533 64-0
Fax: (0371) 533 64 26

www.agjf-sachsen.de