Servicestelle "Kultur macht STARK"

Im Freistaat Sachsen wurde im Rahmen der zweiten Förderperiode des Bundesprogramms "Kultur macht STARK. Bündnisse für Bildung" eine neue Servicestelle eingerichtet.

Der Landesverband Soziokultur Sachsen e.V. übernimmt die Trägerschaft für die Servicestelle "Kultur macht STARK" . Die Servicestelle agiert als Anlaufstelle für alle Interessierten im Freistaat Sachsen und bietet Informationen und Beratungsgespräche rund um das Bundesförderprogramm "Kultur macht STARK. Bündnisse für Bildung".

 

Mit dem Programm "Kultur macht STARK. Bündnisse für Bildung" fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) seit 2013 außerschulische kulturelle Bildungsmaßnahmen für sogenannte bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche. Im Rahmen der zweiten Förderperiode (2018-2022) werden in jedem Bundesland Service- oder Beratungsstellen eingerichtet.

Lokale Akteure können sich um die vom BMBF bereitgestellten Fördermittel bewerben. Die gesamte Bandbreite der Kulturellen Bildung wird gefördert: von Alltagskultur über Digitale Medien, Literatur und Musik bis hin zum Theater oder Zirkus. So vielfältig die Genres, so vielfältig die Formate, mit denen Kinder und Jugendliche einen Zugang zu Kulturelle Bildung erhalten sollen: Schnuppertage, Wochen- und Halbjahreskurse, Ferienfreizeiten oder Workshops.

Die Angebote richten sich an Kinder und Jugendliche von drei bis 18 Jahren und ermöglichen ihnen bessere Bildungschancen und kulturelle Teilhabe.

 

Ziel der Servicestelle ist es, das Programm flächendeckend in Sachsen zu implementieren und dadurch möglichst vielen Kindern und Jugendlichen Zugang zu Kultureller Bildung zu verschaffen. Mit den Bündnissen für Bildung entwickeln sich Netzwerke vor Ort, die auch langfristig in der Förderung bildungsbenachteiligter Kinder und Jugendlicher wirksam bleiben und zu einer Ausweitung zivilgesellschaftlichen Engagements beitragen sollen.

Kontakt:

Servicestelle "Kultur macht STARK"
c/o Landesverband Soziokultur Sachsen
Alaunstraße 9
01099 Dresden

 

Telefon: 0351 - 802 17 65

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

STELLENAUSSCHREIBUNG

Referent/in KmS-Servicestelle LOGO
der Servicestelle "Kultur macht STARK"

Für die Servicestelle "Kultur macht STARK"
ist zum 01.02.2019 eine 20-h Stelle zu besetzen

Mit dem Programm „Kultur macht stark - Bündnisse für Bildung“ unterstützt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) seit 2013 deutschlandweit lokale Bündnisse für Bildung. In diesen Bündnissen schließen sich vor Ort zivilgesellschaftliche Akteure zusammen, um außerschulische Angebote für bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche durchzuführen. Seit 2018 werden in den Bundesländern Servicestellen eingerichtet, die landesweit bei der Umsetzung des Programms unterstützen.

Die Servicestelle "Kultur macht STARK" in Trägerschaft des Landesverband Soziokultur Sachsen e. V. agiert als Anlaufstelle für alle Interessenten, die sich näher über das Programm „Kultur macht stark“ informieren möchten. Der Landesverband ist Dach- und Fachverband für fast 60 soziokulturelle Zentren in Sachsen und wirkt als vernetzender Akteur zwischen Jugend- und Kulturarbeit, Hoch- und Breitenkultur, politischer und kultureller Bildung, Wissenschaft und Praxis.

 

Ihre Aufgaben

  • Beratung rund um das Bundesprogramm und Kontaktvermittlung
  • Aufbau und Pflege eines landesweiten Unterstützer- und Multiplikatorennetzwerks für die flächendeckende Umsetzung von „Kultur macht STARK“ in Sachsen
  • Informations- und Öffentlichkeitsarbeit zu „Kultur macht STARK“
  • Organisation und Durchführung von Informations- und Vernetzungsveranstaltungen
  • fachliche und administrative Zusammenarbeit mit Programmpartnern auf Bundesebene

Anforderungsprofil

  • Hochschul- oder Fachhochschulabschluss im sozial-, kultur- oder geisteswissenschaftlichen Bereich
  • Grundverständnis für Kulturelle Bildung
  • profunde Kenntnisse in Projekt- und Veranstaltungsorganisation
  • ausgeprägte Fähigkeiten im Beziehungs- und Kontaktmanagement
  • Sachkenntnis zum Programm „Kultur macht STARK - Bündnisse für Bildung“
  • selbständiges und eigenverantwortliches sowie strukturiertes und fokussiertes Arbeiten

Wir bieten

  • Teilzeit: 20 h/ Woche
  • Vergütung: angelehnt an TV-L-E 10
  • die Stelle ist an die Projektlaufzeit gebunden (geplant bis 2022)
  • Mitarbeit in einem engagierten, kreativen und kollegialen Team
  • Rücksichtnahme und Verständnis für familiäre Verpflichtungen

Dienstort

Dienstort ist die Landesgeschäftsstelle des Landesverbandes Soziokultur Sachsen e.V. in Dresden.

 

BEWERBUNGEN

Bitte reichen Sie die Bewerbungsunterlagen in nur einem Dokument im PDF-Format per E-Mail bis zum 13.01.2019 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!ein.

Die Bewerbungsgespräche finden am 22.01.2019 in der Zeit von 14 – 17 Uhr in Dresden statt.

Ansprechperson:

Andrea Gaede
stv. Geschäftsführerin / Grundsatzreferentin

Tel.: 03 51/8 02 17 64

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!