Fachbeiträge Integration

Sachsen: Wir können auch anders! Soziokultur gestaltet Integration!
2016 (Anne Pallas)

Anne Pallas; Geschäftsführerin Landesverband Soziokultur Sachsen e. V.

Beitrag in der Sonderausgabe des Magazins "engagement macht stark" zur 12. Woche des bürgerschaftlichen Engagements zum Thema: Integration und Engagement

Integration - Zivilgesellschaft und Kommunen als Verbündete
2016 (Anne Pallas)

Redebeitrag:

Wer bestellt den Boden auf dem Integration wachsen soll?
Zivilgesellschaft und Kommunen als Verbündete

Anne Pallas; Geschäftsführerin Landesverband Soziokultur Sachsen e. V.

zum 4. Fachtag Kultur „Kommunen gestalten Integration“
Kommunale Handlungsstrategien zur Integration von Flüchtlingenim Kontext kultureller und sozialer Arbeit.

am 8.12.2016 in Dresden

 

Soziokultur und Integration - Warum machen wir das?
2016 (Anne Pallas)

Eröffnungsrede zum Fachtag
"Soziokultur gestaltet Integration - Strategien und payisorientierte Ansätze in der Kultur- und Jugendarbeit zur Integration von Flüchtlingen" am 31.05.2016

ANNE PALLAS: Geschäftsführerin Landesverband Soziokultur Sachsen e.V.

Integration durch Teilhabe - Was bedeutet Integration und wie kann sie gelingen?
2016 (Dr. Wolfgang Vortkamp)

Vortrag zum Fachtag
"Soziokultur gestaltet Integration - Strategien und payisorientierte Ansätze in der Kultur- und Jugendarbeit zur Integration von Flüchtlingen"  am 31.05.2016

Von der Integration zur Inklusion?! - Kinder- und Jugendarbeit als ein Baustein auf dem Weg zur barrierefreien Gesellschaft 
2013 (Andrea Gaede)

Veröffentlichung im CORAX-Fachmagazin für Kinder- und Jugendarbeit in Sachsen Ausgabe 2 /2013

ANDREA GAEDEGrundsatzreferentin; stellv. Geschäftsführerin Landesverband Soziokultur Sachsen e. V.

Die Vision einer inklusiven Gesellschaft beginnt im Denken, im Abbau von Hemmschwellen und in der alltäglichen Verantwortungsübernahme für unsere Mitmenschen. Wir müssen uns alle auf den Weg machen, um aus dem breiten Konzept der Inklusion kein schmales Lippenbekenntnis werden zu lassen, das der Praxis ohne Konzept und ohne Ressourcen verordnet wird. Ansonsten werden wir in ein paar Jahren wieder einen neuen Begriff auserwählen müssen, der erneut Debatten anstößt und uns vor Augen führt, welche Aufgaben (immer noch) auf ihre Erfüllung warten.

Hinweis: Dieser Bereich befindet sich im Aufbau.

Diese Website verwendet Cookies.