Förderungen in Bereich Quartiersentwicklung & Gemeinwesenarbeit

 2024

ganzjährig 2024: Förderung: Förderfonds für Ostdeutschland

Es werden Initiativen unterstützt, die sich für ein demokratisches, solidarisches Ostdeutschland und gegen den wachsenden Einfluss rechtsextremer Kräfte engagieren. Für eine Förderung mit bis zu 5.000 Euro können sich Projekte bewerben, die zum Beispiel kommunale Akteure wie Jugendämter, Gleichstellungs- und Integrationsbeauftragte dabei unterstützen, ihren professionellen Auftrag umsetzen zu können.

Anträge können über das gesamte Jahr 2024 hinweg gestellt werden, bis die Fördermittel ausgeschöpft sind.

Bewerbungs-/Einreichungsfrist: 31.12.2024 // weitere Informationen und Anmeldung

 

ganzjährig 2024: Förderung: Kleinprojektefonds für den ländlichen Raum

Mit dem Kleinprojektefonds fördert die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen Kunst- und Kulturprojekte in den ländlichen Regionen Sachsens. Das Programm bietet kleineren Projekten eine unkomplizierte und kurzfristige Fördermöglichkeit. Beantragt werden können 500 bis 5.000 Euro (bis zu 100% der Gesamtausgaben, Eigenanteil erwünscht, aber nicht erfordert). In der Regel wird davon ausgegangen, dass Projekte mit einem Etat von mehr als 25.000 Euro keine Kleinprojekte sind, ebenso wie langjährig etablierte Projekte mit gesicherter Organisations- und Finanzierungsstruktur.

Bewerbungs-/Einreichungsfrist: fortlaufend // weitere Informationen und Anmeldung

 

fortlaufend bis 31. Januar 2024: Förderung: "Viel vor"

In diesem Förderangebot unterstützt die Aktion Mensch inklusive Projekte in den Lebensbereichen „Bildung und Persönlichkeitsstärkung“ sowie „Freizeit“. Hierzu zählen beispielsweise Vorhaben in den Bereichen: Engagement vor Ort, Musik und Tanz, Natur und Umwelt, Sport und Spiele, Theater und Kunst. Für Projekte mit einer Laufzeit von bis zu einem Jahr können bis zu 10.000 € ganz ohne Eigenmittel beantragt werden.

Bewerbungszeitraum: 1. Februar 2024 - 31. Janaur 2026 // Informationen

 

fortlaufend bis 30. Juni 2029: Förderung: Ganztag in Bildungskommunen - Kommunale Koordination für Ganztagsbildung

Mit der neuen Förderrichtlinie vom Bundesministerium für Bildung und Forschung sollen die kommunale Koordination des Ausbaus von Angeboten zur Gestaltung der Ganztagsbetreuung gefördert und somit langfristig die Chancen auf Teilhabe an Bildung für alle Kinder in Deutschland verbessert werden. Antragsberechtigt sind kreisfreie Städte, kreisangehörige Städte mit eigenem Jugendamt und Kreise in Kooperation mit mindestens zwei kreisangehörigen Gemeinden.

Bewerbungszeitraum: fortlaufend, spätestes Vorhabenende 30. Juni 2029 // Informationen

 

 JUNI

bis 30.06.2024: Förderung: Klimaschutz nebenan

 

Die Initiative Klimaschutz nebenan bringt Menschen zusammen, um sich auszutauschen, voneinander zu lernen und miteinander ihre Ideen umzusetzen. Egal ob es darum geht, gemeinsam Nahrungsmittel anzubauen, Fahrgemeinschaften zu bilden oder lokale Initiativen für erneuerbare Energien zu unterstützen – bei Klimaschutz nebenan kann jede:r mitmachen und Teil einer großen Bewegung werden.
Vergeben werden bis zu 2.000 € Startkapital.

Bewerbungs-/Einreichungsfrist: 30.06.2024 // weitere Informationen

 

bis 30.06.2024: Preis: Deutscher Lesepreis

Der Deutsche Lesepreis zeichnet innovative und bewährte Leseförderungsmaßnahmen aus, die dazu beitragen, eine Kultur des Lesens zu erhalten und zu fördern. Der Preis wird in den fünf folgenden Kategorien verliehen: Individuelles Engagement, Kommunales Engagement, Sprach- und Leseförderung in Kitas, Leseförderung an Schulen, Leseförderung in digitalen Medien. Das Preisgeld beträgt 4.500 Euro je Kategorie. Bewerben können sich Einzelpersonen, Einrichtungen, Kindertagesstätten und Schulen.

Bewerbungs-/Einreichungsfrist: 30.06.2024 // weitere Informationen

 

bis 30.06.2024: Förderung: Gesellschaftlicher Zusammenhalt - Vor Ort. Vernetzt. Verbunden

Gefördert werden Projekte, die das interkulturelle Zusammenleben in Städten, Kommunen und im ländlichen Raum nachhaltig verbessern, den Spracherwerb begleiten, Teilhabe ermöglichen und zum gemeinsamen, freiwilligen Engagement ermutigen. Für eine Projektförderung können sich Vereine, Verbände, Vertriebeneneinrichtungen, Kirchen und Kommunen bewerben, die in der Arbeit mit Zugewanderten tätig sind. Maximale Fördersumme: 70.000 Euro jährlich. Maximale Projektlaufzeit bis zu 36 Monate.

Bewerbungs-/Einreichungsfrist: 30.06.2024 // weitere Informationen

 

 JULI

bis 10.07.2024: Förderung: Ostdeutsche Sparkassenstiftung

Gemeinnützig anerkannte juristische Personen und natürliche Personen mit Geschäftssitz bzw. Wohnsitz in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt können bei der Ostdeutschen Sparkassenstiftung Förderung für Kunst- und Kulturprojekte beantragen. Gefördert werden Vorhaben in den Bereichen Bildende Kunst, Musik, Literatur, Theater und Denkmalpflege.

Bewerbungs-/Einreichungsfrist: 10.07.2024 // weitere Informationen

 

bis 15.07.2024: Förderung: Ergänzende Medienkompetenz-Projektförderung

Die Sächsische Landesmedienanstalt (SLM) stellt im Rahmen der ergänzenden Medienkompetenz-Projektförderung 2024 Fördermittel bereit, die zur Förderung der Informationskompetenz und Meinungsbildung junger Mediennutzer*innen bis 29 Jahre zu gesellschaftlich relevanten Themen verwendet werden sollen.

Bewerbungs-/Einreichungsfrist: 15.07.2024 // weitere Informationen

 

bis 15.07.2024: Preis: Sächsischer Förderpreis für Demokratie

Der Sächsische Förderpreis für Demokratie zeichnet zivilgesellschaftliche Initiativen oder Projekte und Kommunen aus, die sich für eine demokratische Kultur und gegen Diskriminierung oder menschen- und demokratiefeindliches Denken engagieren. Die Maßnahme, mit der sich beworben wird, muss 2024 begonnen worden sein. Das Preisgeld beträgt 5.000 Euro bzw. 1.000 Euro.

Bewerbungs-/Einreichungsfrist: 15.07.2024 // weitere Informationen

 

bis 18.07.2024: Preis: Deutscher Nachbarschaftspreis

Die nebenan.de Stiftung ist auf der Suche nach Projekten und Initiativen, die sich für lebendige und lebenswerte Nachbarschaften einsetzen und das gesellschaftliche Miteinander stärken. Bewerben können sich nachbarschaftliche Initiativen und Projekte und bis zu 5.000 Euro gewinnen.

Bewerbungs-/Einreichungsfrist: 18.07.2024 // weitere Informationen

 

bis 31.07.2024: Förderung: Integrationsfördernde Einzelprojekte

Im Rahmen der Fördersäule B – Integrationsfördernde Einzelprojekte – können Anträge bei der SAB eingereicht werden. Die Projektlaufzeit beträgt maximal 1 Jahr. Projektende ist der 31. Dezember 2025. Ziel ist es, einen Beitrag zur kulturellen, sozialen und identifikatorischen Integration und Stärkung der gleichberechtigten und selbstbestimmten Teilhabe von Menschen mit Einwanderungsgeschichte am gesellschaftlichen Leben zu leisten. Der gesellschaftliche Zusammenhalt zwischen Menschen mit und ohne Einwanderungsgeschichte soll gestärkt werden.

Bewerbungs-/Einreichungsfrist: 31.07.2024 // weitere Informationen

 

bis 31.07.2024: Preis: Dieter Baacke Preis 2024

Für die diesjährige Sonderauszeichnung des Dieter Baacke Preises können sich Projekte bewerben, die Kinder und Jugendliche darin unterstützen, in der digital geprägten Gesellschaft zu debattieren, zu partizipieren und sich medienaktiv für Menschenrechte und Demokratie einzusetzen.

Bewerbungs-/Einreichungsfrist: 31.07.2024 // weitere Informationen