Tagungen, Kongresse und Infoveranstaltungen

 JUNI

15.-16.06. Fachtag: Rechtsextreme Bezugsräume.

Von Reichsbürgern, völkischen Siedlern und Imageboards

Die zweitägige Veranstaltung der Bundeszentrale für politische Bildung sucht Antworten auf Fragen wie: Warum kehren Menschen der demokratischen Gesellschaft den Rücken zu? Und was lässt sich gegen die Abwanderung in solche rechtsextremen Rückzugsräume tun? Der Aufbau der Tagung sieht Vorträge und inputorientierte Arbeitsgruppen zum Auftakt vor, die am zweiten Tag um praxisorientierte Arbeitsgruppen ergänzt werden.

Termin: 15.-16.06.2020 / Leipzig // weitere Informationen

17.06. Online-Fachkonferenz: Digitale Spielekultur und Kulturelle Bildung

Digitale Spiele sind fester Bestandteil der Alltagswelt von Kindern und Jugendlichen. Sie sind angenehmer Selbstzweck und spielerische Auseinandersetzung mit der Umwelt zugleich. Wurde früher – und so lange ist das noch nicht her – auf dem PC und der Konsole gespielt, befindet sich das Spiel heute häufig auch auf dem Smartphone oder Tablet. Doch der Umgang mit digitalen Spielen will gelernt sein. Auch „Digital Residents“ brauchen gute Medienbildung und Begleitung. Daher lotet die Fachkonferenz das spartenübergreifende Potenzial digitaler Spiele für die Kulturelle Bildung aus. Ein Ziel ist, Bildungschancen und -wege, die dem alltäglichen Spielen und den Spielerkulturen innewohnen, pädagogisch konstruktiv und kreativ zu begleiten.

Termine: 17.06.2020 // 10:00 – 13:30 Uhr // weitere Informationen & Anmeldung

17.06. Fachtag: Neuland - Kulturbündnisse im ländlichen Raum

Ergebnisse und Pespektiven

Wie kann kulturelle Kinder- und Jugendbeteiligung in ländlichen, zum Teil entstrukturierten Räumen gelingen? Wo liegen Schwierigkeiten und Herausforderungen? Welche Mitwirkungsmöglichkeiten wollen Jugendliche für sich nutzen?

Im Projekt "Neuland" wurden Jugendliche in Groitzsch und Geithain seit Herbst 2018 dabei unterstützt, ihr Lebensumfeld aktiv und kreativ mitzugestalten. Dieser Fachtag thematisiert die Ergebnisse und Herausforderungen mit Akteuren aus der Region.

Termin: 17.06.2020 / Groitzsch // weitere Informationen

19.06. Online-Debatte: Gesellschaftlicher Zusammenhalt? Wie weiter in Kunst und Kultur?

Online-Debatte im Rahmen der Reihe "Aus der Krise lernen"

Reihenweise wurden Freizeitangebote in der Corona-Krise abgesagt. Nur langsam fährt der Kunst- und Kulturbetrieb unter strengen Auflagen wieder hoch. Eine Rückkehr zum Normalzustand ist nicht in Sicht. Besonders betroffen davon sind freie Kulturschaffende, soziokulturelle Zentren oder Kunstvereine. Aber auch große touristische Aushängeschilder in Sachsen leiden unter Einnahmeausfällen. Viele Häuser haben Kurzarbeit angemeldet und kämpfen um eine Perspektive für die Zukunft. An diesem Abend diskutieren die beiden Expertinnen Dr. Marion Ackermann, Generaldirektorin der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden und Anne Pallas, Geschäftsführerin des Landesverbands Soziokultur Sachsen e. V., Forderungen an die Staatsregierung, Unterstützungsgelder für Kunst- und Kulturschaffende bereitzustellen.

Unter www.slpb.de/veranstaltungen/aus-der-krise-lernen haben Interessierte die Möglichkeit, im Vorfeld Fragen zum Thema zu stellen. Gemeinsam mit den Fachfrauen diskutieren die Teilnehmenden über die Bedeutung von Kunst und Kultur, über neue Veranstaltungsformate und Einnahmequellen und die Möglichkeiten und die Notwendigkeit auch als KünstlerIn wirtschaftlich zu arbeiten.

 

Teilnahme:

Datum: 19.06.2020 //  19:00–20:30 Uhr

Zoom-Beitritt: https://us02web.zoom.us/j/89453714920

Per Telefon: +49 69 7104 9922  oder  +49 30 5679 5800  oder +49 695 050 2596

Online-Seminar-ID: 894 5371 4920

weitere Informationen

24.06. Online-Fachkonferenz: Neue künstlerische Strategien der Lese- und Schreibförderung

Lesen und Schreiben sind grundlegende Kulturtechniken, die Kindern und Jugendlichen bestenfalls Freude machen, neue Welten erschließen und Kommunikation mit anderen fördern. Gerade die Familie spielt eine frühe und wichtige Rolle in der Lesesozialisation. Fällt sie weg, bedeutet dies Einschränkungen bei den Lese- und Schreibkompetenzen. Die Zeit der Kita- und Schulschließungen während der Corona-Pandemie kann diese Situation sogar noch verschärfen. Daher gilt es, Kindern und Jugendlichen in ihrer Freizeit zu Hause kreative digitale Angebote zu machen, um sie für das Lesen und Schreiben zu begeistern.

Termine: 24.06.2020  // 10:00 – 13:30 Uhr // weitere Informationen & Anmeldung

 JULI

23.07. Fachtag: Vereinskultur im ländlichen Raum

Die Corona-Krise bringt nachhaltige Veränderungen für nahezu alle Lebensbereiche mit sich. Das Miteinander kann in diesen Zeiten gar nicht stark genug betont werden. Deshalb sollen Akteure der Integrationsarbeit mit soziokulturellen Vereinen des Landkreises noch stärker zusammengebracht und gemeinsam Ideen entwickeln werden. Mit dieser dritten und letzten Veranstaltung im Rahmen der Fachtagsreihe "Einleben im Landkreis" sollen drängende Fragen der Vereinskultur bearbeitet werden. Der Fachtag wird von der Aktion Zivilcourage gestaltete in Zusammenarbeit mit dem Referat Soziale Integration des Landratsamtes Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, dem weltbewusst e.V. und dem Jugendring SOE e.V.

Termin: 23.07.12.09.2020 // Königstein // Weitere Informationen

 

 SEPTEMBER

12.09. Fachtag: MITEINANDER erhalten & gestalten

Im September findet der Fachtag "MITEINANDER erhalten & gestalten - Vereinskultur im ländlichen Raum" der Aktion Zivilcourage in Zusammenarbeit mit dem Referat Soziale Integration des Landratsamtes Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, dem weltbewusst e.V. und dem Jugendring SOE e.V. statt.

Termin: 12.09.2020 // Königstein // weitere Informationen & Anmeldung

 

Diese Website verwendet Cookies.