Tagungen, Kongresse und Infoveranstaltungen

 APRIL

01.04. Infoveranstaltung: Information zur Europäischen Förderpolitik im Kulturbereich

Kreatives Europa zu Gast im Kunstministerium

Information zur Europäischen Förderpolitik im Kulturbereich

Barbara Gessler, Europäische Kommission, Referatsleitung Kunst und Kultur – Kreatives Europa wird über die aktuelle europäische Förderpolitik im Kulturbereich informieren  und damit eine Übersicht über die Fördermöglichkeiten Brüssels für Institutionen und Projekte aus dem Bereich Kunst und Kultur zur Verfügung stellen. Neben einer Präsentation der Förderprogramme steht sie auch für Fragen zur Verfügung.

Es wird um eine Anmeldung gebeten, da die Plätze beschränkt sind.
Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

Termin: 01.04.2019 /14-16 Uhr / Dresden ( im SMWK, Raum 2.31)

weitere Informationen

 

03.04. Fachkonferenz: Offene Gestaltungsräume in Projekten kultureller Bildung

Partizipation und Projektplanung – ein Widerspruch?

Offene Gestaltungsräume in Projekten kultureller Bildung

Mit dem Thema der Mit- und Selbstbestimmung sind zentrale Fragen Kultureller Bildung berührt und es geht ganz praktisch um die Gestaltung von Demokratie- und Teilhabe-Erfahrungen in Förderprojekten.

In Vorträgen, anhand von Praxisbeispielen und dialogischen Austauschformaten werden mit ExpertInnen und Akteure aus Forschung, Jugend- und Kulturarbeit Methoden, Praxis- und Handlungsfelder sowie Qualitätsmerkmale für die Arbeit in offenen, kulturpädagogischen Settings vorgestellt und diskutiert.

 

Termin: 03.04.2019 / Leipzig

weitere Informationen

 

04.04. Fachtag: Engagement für alle — Niedrigschwellige Zugänge im Quartier

Themenschwerpunkt der regelmäßig stattfindenden Fachveranstaltung soll diesmal der Beitrag des Engagements zum sozialen Zusammenhalt in Kommunen sein. Diskutiert werden auch folgende Fragen: Welche Rahmenbedingungen lassen sich als förderlich identifizieren, um niedrigschwellige Zugänge im Quartier zu schaffen und dadurch Möglichkeiten der Teilhabe und des Engagements für alle Bürgerinnen und Bürger zu eröffnen? Wie kann freiwilliges Engagement gewonnen und gehalten werden? Anmeldung bitte bis: 05.03.2019

 

Termin: 04.04.2019 / Berlin

 

weitere Informationen

05.-07.04. Konferenz & Festival: MusicMatch 2019 – Music for a New Society

MusicMatch ist ein Festival und eine Konferenz für Musik. In diesem Jahr liegt der Fokus auf der politischen Dimension von Musik. Welche Verantwortung und Möglichkeiten hat die Musikszene, Gesellschaft zu verändern und kann und sollte sie sich dabei politisch positionieren?

Termin: 05.-07.04.2019 / Dresden

weitere Informationen

11.04. Netzwerktreffen: 10 Jahre UN-Behindertenrechtskonvention

Das Inklusionsnetzwerk Sachsen (LAG SH) und die Servicestelle Inklusion im Kulturbereich organisieren in diesem Jahr ein gemeinsames Netzwerktreffen zum Anlass des 10jährige Bestehen der UN-Behindertenrechtskonvention.

Bitte merken Sie sich den Termin bereits jetzt vor: 11. April 2019 | 10-16 Uhr.

Veranstaltungsort, Programm und Einladung folgen Mitte März.

weitere Informationen

 

12.04. Konferenz: Zivilgesellschaft Online 2019 - Under Pressure

Auf der Konferenz sollen Phänomene wie »Hate Speech«, »Fake News« und demokratiefeindlicher Ton in den sozialen Netzwerken kritisch beleuchtet werden. Ziel ist es, zu diskutieren, wie statt rechtsextremer Inhalte demokratische Erzählungen wirksam im Netz verbreitet werden können und in welcher Form Medienbildung in diesem Zusammenhang etwas leisten kann. Die Konferenz wird von der Amadeu Antonio Stiftung organisiert und vom Deutschen Kinderhilfswerk e.V. und der Online Civil Courage Initiative gefördert.

Termin: 12.04.2019 / Berlin

weitere Informationen

17.04. Tagung: Wege zur Medienmündigkeit

Die Veranstaltung befasst sich mit der Frage, warum die digitale Gesellschaft eine Wertedebatte braucht. Der Impuls zum Thema kommt von dem bekannten Medienwissenschaftler Professor Bernhard Pörksen (Universität Tübingen). Daran anschließend werden drei Praxisprojekte vorgestellt, die aktuell von der Sächsischen Landesmedienanstalt gefördert werden und das Thema Werte und Haltungen in der digitalen Kommunikation mit Schülerinnen und Schülern praktisch umsetzen.

Termin: 17.04.2019 / Dresden

weitere Informationen

 

 MAI

09.05.: Runder Tisch für Kultur- und Kunstschaffende mit Behinderung

Ein inklusiver Kulturbetrieb ist mehr als die Rampe. Die Präsenz und Mitwirkung von KünstlerInnen und Kulturschaffenden sind zentral für die Entwicklung eines inklusiven Kulturbetriebes. „Was braucht es, um als Kulturschaffende oder KünstlerIn mit Behinderung oder chronischer Krankheit im Kulturbereich gleichberechtigt an Ausbildung und Beschäftigung teilhaben zu können?“. Diese Frage möchten wir mit Ihnen im Rahmen eines „Runden Tisches“ der Servicestelle Inklusion im Kulturbereich und der Koordinierungsstelle zur Förderung der Chancengleichheit an sächsischen Universitäten und Hochschulen am 9. Mai 2019 diskutieren.

Haben Sie Interesse? Dann melden Sie sich bei Johanna von der Waydbrink |Servicestelle Inklusion im Kulturbereich | E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! |Telefon: 0351 80 21 76 9.

 

weitere Informationen

 

09.-10.05. Fachwerkstatt: Engagementförderung und Digitalisierung in ländlichen Räumen

 

Auf der Fachwerkstatt werden in Vorträgen, Workshops und Praxiseinheiten Fragen besprochen wie sich digitale Tools nutzen lassen, um analoge Kontakte herzustellen, wie digitales Engagement den ländlichen Raum mitgestalten kann, was der digitale Wandel für die eigene Organisations(kultur) bedeutet und welche Möglichkeiten es gibt, bei der Entwicklung digitaler Angebote Unterstützung zu bekommen.

 

Termin: 9.-10.05.2019 / Stendal

 

weitere Informationen

16.-17.05. Fachtagung: Zukunft Bildungslandschaft?!

 

Unter dem Titel „Mehr Kinder- und Jugendorientierung, Beteiligungskultur und Teilhabegerechtigkeit“ wird auf der Fachtagung der BKJ am in Berlin diskutiert, mit welchen Konzepten und unter welchen Bedingungen „Bildungslandschaften“ ein Zukunftsmodell sein können, um Kindern und Jugendlichen ihnen gemäße Bildungsbiografien und -angebote zu ermöglichen. Anmeldung bis 30. April 2019.

 

Termin: 16.-17.05.2019 / Berlin

weitere Informationen

 

17.05. Infoveranstaltung: Fördermöglichkeiten von Projekten im Rahmen von "Kultur macht stark"

Fördermöglichkeiten von Projekten im Bereich digitale Leseförderung und künstlerische Beschäftigung mit Diversität

Die Infoveranstaltung richtet sich an die unterschiedlichen Akteure der kulturellen Bildung im ländlichen Kulturraum Oberlausitz-Niederschlesien und berät über Fördermöglichkeiten für neue Projektideen. Zunächst sollen das Förderprogramm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ mit den wichtigsten Eckpunkten sowie die Servicestelle Sachsen vorgestellt werden. Vertiefend dazu präsentieren dann zwei Förderpartner ihre Konzepte: Das ist zum einen der Deutsche Bibliotheksverband mit dem Programm: „Total Digital! Lesen und erzählen mit digitalen Medien“ zum anderen der Bundesverband Netzwerke von Migrantenorganisationen (NeMO e.V.) der Projekte unter dem Titel „InterKulturMachtKunst -KunstMachtInterKultur“ fördert. Im Anschluss gibt es Gelegenheit für Fragen und Austausch.

VERANSTALTER: Netzwerkstelle Kulturelle Bildung im Kulturraum Oberlausitz-Niederschlesien, Livia Knebel

TERMIN: FR, 17.05.2019 | 10:00 - 12:00 Uhr

ORT: Veranstaltungsraum im Museum Bautzen (zentral, nahe am Bahnhof, Parkplätze vorhanden, barrierefrei). Kornmarkt 1, 02625 Bautzen
https://www.museum-bautzen.de/besucherinformation/anfahrt/

 

 

 JUNI

06.-07.06. Kinder zum Olymp!-Kongress

Der neunte Kinder zum Olymp!-Kongress wird zum Thema „Kulturerbe und kulturelle Bildung“ stattfinden. Was bedeutet der Begriff „kulturelles Erbe“ in einer Gesellschaft, die von Diversität geprägt ist? Wie funktioniert Kulturerbevermittlung für Kinder und Jugendliche? Wie schaffen wir das Interesse, wie vermitteln wir die Verantwortung für das kulturelle Erbe und die Freude daran? Diesen Fragen widmet sich der Kongress im Rahmen von Vorträgen, Podiumsdiskussionen, Foren und Beispielen aus der Praxis.

 

Termin: 06.-07.06.2019 / Weimar

weitere Informationen

05.-10.06. Tanzkongress „A Long Lasting Affair“

Bereits zum fünften Mal richtet die Kulturstiftung des Bundes den Tanzkongress aus.Der Tanzkongress 2019 „A Long Lasting Affair“ lädt Tanzschaffende ein, sich in unterschiedlichen Konstellationen zu versammeln: einander zuzuhören und miteinander zu sprechen, sich zu bewegen und gemeinsam (und getrennt) zu träumen.

Termin: 05.-10.06.2019 / Dresden

weitere Informationen

 

14.-15.06. Tagung: AllerArt – Inklusion und Kulturelle Bildung (II)

 

In Workshops und Präsentationen bietet die Tagung der BKJ Anregungen und Impulse zur Umsetzung inklusiver Praxis in der Kulturellen Bildung. Vorträge und Gespräche laden ein zu einer persönlichen und fachlichen Auseinandersetzung mit dem weit gefassten Begriff Inklusion.

 

Termin: 14.-15.06.2019 / Essen

weitere Informationen

 

19.-21.06.Kultursymposium Weimar 2019

Unter dem Titel „Die Route wird neu berechnet“ veranstaltet das Goethe-Institut ein internationales Kultursymposium in Weimar. Mehr als 300 Gäste aus aller Welt kommen nach Weimar, um sich über die großen Umbrüche unserer Epoche im Kontext einer rasanten technologischen Entwicklung auszutauschen.

Termin: 19.-21.06.2019 / Weimar

weitere Informationen

27.-28.06. Kongress: 10. Kulturpolitischer Bundeskongress "KULTUR.MACHT.HEIMATen"

 

Das Thema »Heimat« ist derzeit in aller Munde. Auch die Politik und namentlich die Kulturpolitik haben es für sich entdeckt. Die Wahrnehmungen und Erwartungen der Akteure sind unterschiedlich.  Die einen sehen darin eine rechtspopulistische Indienstnahme, andere erkennen darin eher Optionen, Menschen in ihren lokalen Lebenszusammenhängen anzusprechen. Darüber tobt ein Diskurs, der sich zwischen den Lagern der Kosmopoliten und Kommunitaristen abspielt. Der 10. Kulturpolitische Bundeskongress begibt sich in dieses ideologisch besetzte Feld und sucht nach Erklärungen und brauchbaren Konzepten.

 

Termin: 27.-28.06.2019 / Berlin

weitere Informationen

 

 AUGUST

27.-30.08.Netzwerktreffen jugend.kultur.austausch global 2019

Beim diesjährigen Netzwerktreffen haben alle Träger der Kulturellen Bildung, die Jugend-gruppenbegegnungen mit einer Partnerorganisation aus einem Land des Globalen Südens planen oder derzeit durchführen, die Möglichkeit, mit ihren TandemkollegInnen aus dem jeweiligen Partnerland zusammenzukommen.

Termin: 27.-30.08.2019 / Berlin

weitere Informationen