Tagungen, Kongresse und Infoveranstaltungen

FEBRUAR

16.-18.02. Kulturpolitisches Kolloquium: Kulturpolitik und Kulturarbeit in ländlichen Räumen


Auf dem Kolloquium der Evangelischen Akademie Loccum und der Kulturpolitischen Gesellschaft werden nicht nur kulturpolitische Konzepte und Strategien erörtert, die darauf abzielen, ein zeitgemäßes und attraktives kulturelles Angebot in ländlichen Räumen zu sichern, sondern es werden auch Praxisbeispiele gelungener Projekte vorgestellt und diskutiert.

Information und Anmeldung: Frau Birgit Wolter, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Termin: 16. – 18.02.2018 / Loccum

weitere Informationen

19.02. Fachtag: Kultur-Fundraising - "NETZWERKE(N) – Die Kunst der Beziehungspflege"


Das Herzstück eines guten Fundraisings ist die gelungene Beziehung zu den unterschiedlichen Personenkreisen, die für eine Kultureinrichtung wichtig sind. Dazu gehören neben den BesucherInnen und MitarbeiterInnen vor allem die SpenderInnen, FördermittelgeberInnen, PolitikerInnen, SponsorInnen uvm. Der diesjährige Fachtag Kultur-Fundraising der Fachgruppe Kultur des Deutschen Fundraising Verbandes stellt das Thema mit seinen vielen Facetten vor. Am Abend des 18. Februar haben alle Teilnehmenden bereits die Möglichkeit, sich bei einem get-together mit den anderen TeilnehmerInnen auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.

Termin: 19.02.2018 / Leipzig

weitere Informationen

MÄRZ

01.-02.03. Kongress: Erster Bibliothekspolitischer Bundeskongress


Der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) veranstaltet in Kooperation mit der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz den Ersten Bibliothekspolitischen Bundeskongress. Zum Thema „Zugang und Teilhabe im digitalen Wandel“ wird mit ExpertInnen aus Politik, Kultur, Bildung und Digitalisierung über bibliothekspolitische Fragen der digitalen Transformation gesprochen. Ausgangspunkt ist die Digitalisierung aller Lebensbereiche und ihre Auswirkung auf die Gesellschaft, insbesondere Bildung, Kultur und Wissenschaft. Es wird thematisiert werden, was die digitale Transformation für Bibliotheken aber auch andere Kultureinrichtungen und ihre strategische Ausrichtung bedeutet.

Termin: 01.-02.03.2018 / Berlin

weitere Informationen

03.03. Vernetzungstreffen:"Miteinander stärken. Rechtspopulismus entgegenwirken"

Mit Kampfbegriffen und Kampagnen machen GleichstellungsgegnerInnen Stimmung gegen die Akzeptanz von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgendern, Transsexuellen und intergeschlechtlichen Menschen (LSBTTI). Was kann dieser Entwicklung entgegengesetzt werden und welche Rolle spielen Religion, Rassismus und völkische Ideologien dabei? Auf dem regionalen Vernetzungstreffen in Magdeburg sollen effektive Strategien diskutiert und neue Kooperationen und Bündnisse geschmiedet werden. Gleichzeitig sollen auch Anforderungen an Politik und Gesellschaft formuliert werden.

Termin: 03.03.2018 / Magdeburg

weitere Informationen

05.03. Fachtagung: "Hochkonjunktur für kulturelle Bildung – alles ist gut?"

In Kooperation mit dem Kulturamt Leipzig lädt die LKJ Sachsen e.V. zu dieser Veranstaltung ein, um sich mit Fachvorträgen, Diskussionsrunden und Best Practice-Beispielen folgenden Fragen zu widmen: Welches Grundverständnis von kultureller Bildung liegt der Arbeit der Akteure im Feld zugrunde und wie spiegelt sich das Verständnis von Qualität, Wirksamkeit und Erfolg auf der Umsetzungsebene wider? Die LKJ Sachsen e.V. nimmt zudem ihr 25-jähriges Jubiläum zum Anlass, um im Rahmen der Fachtagung zu konstatieren, was die kulturelle Bildung erreicht hat, welche Formate und Methoden sich bewährt haben, aber auch, wovon wir uns verabschieden müssen, weil sich die Bedingungen geändert haben. Anmeldeschluss: 22.02.2018.

Termin: 05.03.2018 / Leipzig

weitere Informationen

16.-17.03. Tagung: "Kulturelle Bildung – jugendgerecht, kooperativ und ganztägig"

Die Tagung der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder und Jugendbildung (BKJ) stellt ins Zentrum, wie eine zeitgemäße (kulturelle) Bildungskonzeption gesellschaftspolitisch fundiert sein muss, um Kindern und Jugendlichen zu entsprechen.

Termin: 16.-17.03.2018 / Remscheid

weitere Informationen