"Kultur macht stark" - FÖRDERER

 BfB Masken
TANZ / THEATER

"ChanceTanz"
Aktion Tanz - Bundesverband Tanz in Bildung und Gesellschaft e.V.

für weitere Informationen bitte anklicken

Schwerpunkt:

Tanz

Zielgruppe:

3 bis 18 Jährige

Förderumfang:

6.500 € - 20.000 €

Bündnispartner:

  • Partner mit tanzkünstlerischer Expertise
  • Zielgruppenpartner
  • sozialräumlicher Partner

Antragsfristen:

 

die aktuellen Termine zu den Antragsfristen
finden Sie in der Jahresübersicht - HIER

ChanceTanz fördert lokale Projektvorhaben, in denen Kinder und Jugendliche unter professioneller Leitung eines Zweierteams, bestehend aus TanzkünstlerInnen und PädagogInnen, an einem tänzerisch-kreativen Prozess teilhaben und diesen aktiv mitgestalten. Die erarbeiteten Ergebnisse der Projekte werden in der Regel präsentiert. Neben der praktischen Seite des Angebotes sollen auch Möglichkeiten zur Rezeption von Tanz gegeben werden, in Form von Aufführungs- oder Probenbesuchen professioneller Tanzkompanien oder Aufführungen von Peergroups. Für die Projekte ist ein Formatrahmen vorgegeben, der individuell ausgestaltet werden kann.

Mögliche Projektformate:

  • Try_out: Schnupperformat (nur in Kombination mit Start- oder Intensivprojekt)

  • Tanz_Start: 30-40 Stunden Tanzunterricht

  • Tanz_Intensiv: 60-80 Stunden Tanzunterricht

  • Tanz_Sonderprojekt: 80-100 Stunden Tanzunterricht. (nicht für Erstantragsteller!)

Auch die Einbeziehung von Eltern ist auf der Basis eines überzeugenden Konzeptes möglich (z.B. Einladung zu Präsentationen inkl. Workshop, gemeinsame Theaterbesuche).

 

Kontakt:
Martina Kessel und Katharina Schneeweis
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 030-68 00 99 30 / -31 / -32

Nähere Informationen: https://aktiontanz.de/chancetanz/

"Tanz und Theater machen stark"
Bundesverband Freie Dartsellende Künste e.V.

für weitere Informationen bitte anklicken

Schwerpunkt:

 

Tanz, Theater (Darstellende Kunst)

Zielgruppe:

 

3 bis 18 Jährige

Förderumfang:

 

2.900 € - 27.000 €

Bündnispartner:

 
  • Theater
  • pädagogische Einrichtung (z.B. Schule)
  • Sozialraumpartner (z.B. soziokulturelles Zentrum oder Jugendtreff)

Antragsfristen:

 

die aktuellen Termine zu den Antragsfristen
finden Sie in der Jahresübersicht - HIER

Mit den Mitteln der Darstellenden Künste und aus der Perspektive professioneller Praxis sollen Kinder und Jugendliche zu Kreativität, Eigeninitiative, der künstlerischen Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen und politischen Themen sowie dem Ausprobieren von verschiedenen Ausdrucksformen der Darstellenden Kunst angeregt werden. Dabei kann mit allen Formen und Genres des Theaters, des Figurentheaters, des Tanzes und mit performativen Formaten gearbeitet werden.

Mögliche Projektformate:

Die Projektformen reichen von Impulstagen bis hin zu ganzjährigen Kursen.
Es sind drei Phasen mit Programmbausteinen unterschiedlichen Umfangs vorgesehen, die in einem Projekt kombiniert werden können:

  • Begegnungsphase
  • Recherche-, Probe- und Präsentationsphase
  • Reflexionsphase.

Über einen Zeitraum von bis zu 24 Monaten können die Teilnehmenden dadurch erste Einblicke gewinnen, künstlerische Praxis vertiefen und ein umfangreicheres künstlerisches Projekt entwickeln.

tanz und theater machen stark 

Kontakt:

Eckhard Mittelstädt
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.:
030-20 21 59 99 9

Nähere Informationen:
http://darstellende-kuenste.de/de/tanz-theater-machen-stark.html

"Wege ins Theater"
ASSITEJ e.V. (Internationale Vereinigung des Theaters für Kinder und Jugendliche)

für weitere Informationen bitte anklicken

Schwerpunkt:

 

Theater (Darstellende Kunst)

Zielgruppe:

 

3 bis 18 Jährige

Förderumfang:

 

5.300 € - 21.200 €

Bündnispartner:

 
  • Partner mit Theater- oder Kulturkompetenz
  • sozialräumliche Einrichtung mit Zielgruppenzugang
  • weiterer Partner, der Kompetenzen, Engagement oder Infrastruktur in Eigenleistung einbringt

Antragsfristen:

 

die aktuellen Termine zu den Antragsfristen
finden Sie in der Jahresübersicht - HIER

„Wege ins Theater“ fördert Angebote, die Raum für das Entdecken, das Spielen und das Gestalten von Theater bieten und auf die Verbindung von Theater erleben und mitgestalten ausgerichtet sind. Die Projektformate von drei Tagen bis zu einem Jahr sind in allen Spielarten der zeitgenössischen darstellenden Künste möglich.

Mögliche Projektformate:

  • Theater-EntdeckerInnen – erste Theatererfahrungen sammeln / sehen, kennenlernen, ausprobieren
  • Theater-SpielerInnen – die Bühne erobern, an einem Projekt arbeiten, das öffentlich präsentiert wird
  • Theater-MacherInnen – ins Theater einmischen, bspw. als Jugend-Jury oder Kinder-Kuratorium, hier können auch Eltern mitwirken
  • Theater-Reise kannzusätzlich zu den Projektformaten beantragt werden (bspw. zum intensiv proben, Stück entwickeln, recherchieren, Laufzeit 3 – 6 Tage)

 

Kontakt:
Anna Eitzeroth
a.eitzeroth@kjtzde
Tel.: 0 69-348 733 84

Nähere Informationen: https://www.wegeinstheater.de/aktuelles/

"Zur Bühne"
Deutscher Bühnenverein - Bundesverband der Theater und Orchester e.V.

für weitere Informationen bitte anklicken

Schwerpunkt:

 

Tanz, Theater, Musik

Zielgruppe:

 

3 bis 18 Jährige

Förderumfang:

 

max. 80.000 €

Bündnispartner:

 
  • federführender und antragstellender Bündnispartner muss ein professionelles Theater oder Orchester sein
  • Zielgruppenpartner
  • Sozialraumpartner

Antragsfristen:

 

die aktuellen Termine zu den Antragsfristen
finden Sie in der Jahresübersicht - HIER

Benachteiligten Kinder und Jugendlichen soll das Erlebnis von kollektivem Erarbeiten, Entwickeln und Präsentieren auf einer professionellen Bühne vermittelt werden. Sie bauen dabei ihre sozialen Kompetenzen aus und gewinnen an Verantwortungsbewusstsein, sie stärken ihre Identität und entfalten ihre Persönlichkeit. Gefördert werden nicht nur Theaterprojekte, sondern auch Tanz- und Musik-Angebote sowie Projekte in allen Gewerken eines professionellen Spielbetriebs (z.B. Bühnenbild, Kostümbild, Pressearbeit).

In vier verschiedenen Formaten sollen soziales und praxisorientiertes Lernen miteinander verbunden werden:       

  • Schnuppertag – Einblicke in künstlerische, praktische, technische Arbeite mitwirkender Theater bzw. Orchester)
  • Workshop-Reihe – Einblicke vertiefen
  • Inszenierung – gemeinschaftliches Erarbeiten eines Stückes
  • Ferienprogramm – Kulturangebot in den Schulferien, auch Festivalformate kommen in Frage

Die Angebote werden von Theater- und Musikpädagogen durchgeführt.

 

Kontakt:
Nora Friedrich
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 0221-208 12 13

Nähere Informationen: http://www.buehnenverein.de/de/netzwerke-und-projekte/kultur-macht-stark.html

 

finger links zurück zur Übersicht der Förderpartner sortiert nach Förderschwerpunkten